Werbung

Nachricht vom 01.03.2019    

Verkehrsunfallflucht eines Mercedes-Fahrers im Begegnungsverkehr

Die Polizei Montabaur sucht Zeugen beziehungsweise den Verursacher eines Spiegelunfalls vor dem Ortseingangsschild Großholbach, der einen schwarzen Mercedes-Benz, vermutlich E-Klasse Limousine, Baujahr 2008/2009 fuhr. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Montabaur, Telefon: 02602-9226-0.

Symbolfoto

Großholbach. Am 1. März, gegen 15:25 Uhr, befuhr ein 26-jähriger PKW-Fahrer die Landesstraße 318 aus Richtung Nentershausen kommend in Fahrtrichtung Großholbach. Circa 100 Meter vor dem Ortseingangsschild Großholbach begegnete ihm ein in Fahrtrichtung Nentershausen fahrender PKW Mercedes-Benz, vermutlich E-Klasse Limousine, Baujahr 2008/2009, Farbe: schwarz.

Da der Mercedes-Benz gegen das Rechtsfahrgebot verstieß und somit die Fahrspur des Begegnungsverkehrs mitbenutzte, kollidierten die beiden PKW mit ihren jeweiligen Außenspiegeln. Der Mercedes-Fahrer setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort, während der Unfallgeschädigte unverzüglich anhielt und an der Unfallörtlichkeit auf die Rückkehr des Unfallverursachers wartete. Da dieser jedoch nicht erschien, wurde die Polizei Montabaur verständigt.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Vegetarisches Festtagsmenü

Region. Da zurzeit wieder Kontakte eingeschränkt werden müssen, wird auch Weihnachten wieder im kleinen Familienkreis gefeiert ...

Kalte Jahreszeit: Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Westerwaldkreis. Viele Vögel sind bereits in ihre Winterquartiere im Süden gezogen. Doch einige Vogelarten wie Amseln oder ...

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ...

Der Impfbus kommt ins Nistertal

Atzelgift. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann einfach ohne Termin und vorherige Anmeldung in Atzelgift vorbeikommen. ...

Siershahn: Wem gehört das schwarze Mountain Bike?

Siershahn. Am 23. November wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Montabaur in Siershahn ein Mountainbike sichergestellt.

(Details: ...

Großes Interesse am 3. Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Nach vier Biermarathon-Veranstaltungen und zwei Glühweinläufen fand
der dritte Glühweinlauf zugunsten des Kinder- ...

Weitere Artikel


Obstbäume fachgerecht schneiden in Dernbach

Dernbach. Im Theorieteil, der um 10 Uhr im Restaurant Luda, Hauptstraße 29 in Dernbach stattfindet, werden in einem bilderreichen ...

Gefährdung der Polizei durch gefährliches Überholmanöver

Oberelbert. Nur durch ein schnelles Brems- und Ausweichmanöver konnte durch den Polizeibeamten eine Frontalkollision verhindert ...

CDU-Kreistagsfraktion will Sozialarbeit an Schulen weiter fördern

Montabaur. In dem Gespräch wiesen die Schulsozialarbeiter auf die zum Teil unterschiedliche Aufgabenstellung in den Schulen ...

PKW brennt auf A 48

Ransbach-Baumbach. An dem PKW war nach Angaben der Polizei während der Fahrt ein Reifen geplatzt, wodurch die Benzinleitung ...

Arbeitsmarkt sendet erste Frühlingssignale

Montabaur. Elmar Wagner, Leiter der Agentur für Arbeit Montabaur, nennt die Anzeichen für die Frühjahrsbelebung: „Im Februar ...

Naturschutzinitiative fordert: privaten Autohof Heiligenroth aufgeben

Heiligenroth. Ungeachtet dessen darf nunmehr bis Ende September nach dem Bundesnaturschutzgesetz nicht mehr gerodet werden. ...

Werbung