Werbung

Nachricht vom 27.02.2019    

C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald sorgen weiter für Furore

Die Erfolgsgeschichte der C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald geht weiter. Nach dem schon überraschenden Vizemeister-Titel im FVR belegten die Oberwesterwälderinnen in Mülheim-Kärlich fast schon sensationell auch bei den Futsal-Meisterschaft im Fußball-Regionalverband Südwest hinter den Mädels von Bad Neuenahr zweiten Platz. Der Lohn ist die Teilnahme am DFB-Futsalcup am 7./8. März in Wuppertal.

Als Vizemeister im Regionalverband Südwest nehmen die C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald am DFB Hallen-Futsalcup in Wuppertal teil. (Hinten v. links: Nele-Sophie Jung, Venja Bochen, Feli Gateau, Lena Kiefer, Celina Kröller, Lilith Schmidt, (vorne v. links): Hannah Augustin, Melina Weidenfeller, Lisa Kiefer, Helena Frensch, Lisa Wagner. Foto: JFV

Rotenhain. Großer Jubel bei den mitgereisten Fans, die zur akustischen Unterstützung sogar eine große Trommel mitgeführt hatten. Die beiden ersten Spiele gegen SC 13 Bad Neuenahr und SG Parr Medelsheim (Sieger im Fußballverband Saar) endeten 1:1 und 2:2 unentschieden. Gegen den hoch gehandelten 1. FFC Niederkirchen folgte ein ungefährdetes 3:0. Melina Weidenfeller und Helena Frensch trugen sich in die Torschützenliste ein. Den grandiosen Schlusspunkt setzen die JFV-Mädels mit grandiosen 6:1 gegen die US Youth Soccer Europe (je 2 mal Melina Weidenfeller und Helena Frensch, sowie Lilith Schmidt und Venja Bochen). Damit standen 8 Punkte und 12:4 Tore zu Buche und der Titel Vize-Regional-Futsalmeister hinter SC 13 Bad Neuenahr.

Die Trainer Michael Gateau und Peter Frensch hatten ihr Team glänzend eingestellt. Am Ende wusste man nicht, was überwog. Die Überwältigung ob des sensationellen Erfolges oder die Fassungslosigkeit über das tatsächlich erreichte Ziel und die Vorfreude, auf das Turnier in Wuppertal. Dort treffen im Bayer Sportpark in Wuppertal die acht besten deutschen Teams aufeinander und spielen den Deutschen Meister aus. Mit dem 1. FC Köln steht bereits in der Gruppe A für die JFV-Juniorinnen ein Gegner fest. Die weiteren Gegner werden am Wochenende ermittelt.

Hier hängen für die Oberwesterwälderinnen natürlich Trauben noch höher, geht es doch überwiegend gegen Nachwuchsteams aus Bundesligaclubs. Eins steht jedoch schon jetzt fest, es wird ein Riesenerlebnis für die Mädels, sich mit den besten acht Mannschaften Deutschlands zu messen. Natürlich hoffen die Verantwortlichen im JFV OWW auf stimmkräftige Unterstützung in Wuppertal. Text: Willi Simon



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: C-Juniorinnen des JFV Oberwesterwald sorgen weiter für Furore

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona – die neuesten Zahlen aus dem Westerwaldkreis

Am 18. September gibt es 532 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 469 wieder genesen. 397 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Leichtkraftradfahrer schwer verletzt, Unfallverursacher flüchtig

Am heutigen Freitag befuhr ein PKW-Fahrer regelwidrig die halbseitige Fahrbahnverengung in der Nassauischen Straße in Bad Marienberg. Dadurch wurde ein kleiner Schulbus im Gegenverkehr zum abrupten Abbremsen gezwungen, ein junger Leichtkraftrad-Fahrer fuhr auf den Schulbus auf und erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 17.09.2020

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In der Gemarkung Hilgert wurde eine Panzergranate gefunden, die am kommenden Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt werden muss. Dazu müssen ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

Verkehrsunfall mit vermutlich verletztem Kind

In Westerburg ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind vermutlich bei einem abrupten Bremsvorgang als Autoinsasse verletzt wurde, weil es gegen die Windschutzscheibe prallte. Die Polizei Westerburg sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Fußgänger, der die Bremsung verursachte und anschließend einen Disput mit dem Autofahrer hatte.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: SG Wolfstein heißt jetzt SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Der geänderte Name SG Basalt ist eine gemeinschaftliche Entscheidung aller Mitgliedsvereine der jungen Spielgemeinschaft. ...

Bundesliga-Luft im Schulstadion von Westerburg

Westerburg. Anstoß ist um 14 Uhr. Die Stadiontore öffnen bereits um 12.30 Uhr. Die Veranstalter von der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ...

Gerrit Oettgen ist Jahressieger im FV Rheinland bei DFB-Aktion „Fair ist mehr“

Alpenrod. Bei einem Meisterschaftsspiel seines damaligen Vereins SSV Hattert gegen die SG Westernohe gab beim Stand von 1:2 ...

Eisbachtaler Partie gegen TuS Koblenz als Risikospiel eingestuft

Nentershausen. „Das ist aus sportlicher Sicht bedauerlich, aber unter den aktuellen Umständen leider nicht zu ändern. Die ...

D-Jugend JSG Hachenburg siegt in neuen Trikots mit 11:0

Hachenburg. Umso mehr freuten sich die Spieler, die neuen Trikots von den beiden Geschäftsführern Daniel Zimmermann und Daniel ...

Weitere Artikel


Zukunft der Weiterbildung ist (auch) digital

Montabaur. Das Portal www.vhs-lernportal.de eröffnet Menschen mit dem Wunsch, besser Lesen und Schreiben zu können oder Deutsch ...

Brand eines Wohnhauses mit Scheune in Moschheim

Moschheim. Die Feuerwehren aus der VG Wirges konnten durch starke Kräfte schlimmere Folgen verhindern. Die Wohngebäude wurden ...

Inklusives Theaterprojekt: Mitmachen und freien Platz sichern

Westerwaldkreis. „In diesem Frühjahr sollen Theater und Inklusion miteinander verbunden werden“, so Kaiser. Als Kooperationspartner ...

Elternkurs in Höhr-Grenzhausen: „Eltern stark machen“

Höhr-Grenzhausen. Wenn Sie…
-an ihre Grenzen stoßen
-sich die Frage stellen, ob Ihre Erziehung richtig ist
-sich durch ...

Internationaler Frauentag im Zeichen 100 Jahre Frauenwahlrecht

Bad Marienberg. In einer kreativen Aktion unter Anleitung von Michaele Wirth besteht die Gelegenheit, sich ganz konkret mit ...

Verkehrsunfallflucht eines LKW-Fahrers in Rennerod

Rennerod. Der PKW einer Unfallgeschädigten parkte dort ordnungsgemäß in einer neben der Fahrbahn befindlichen Parkbucht. ...

Werbung