Werbung

Nachricht vom 23.02.2019    

Jahreshauptversammlung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Der Vorsitzende eröffnete um 18 Uhr die Versammlung, zu der frist- und formgerecht eingeladen wurde. Zu der Sitzung waren 35 Mitglieder erschienen. Nach der Begrüßung ehrte die Versammlung die im zurückliegenden Jahr Verstorbenen und hieß fünf neue Mitglieder willkommen.

Jahreshauptversammlung. Foto: privat

Bad Marienberg. Jahresbericht des Vorsitzenden:
Mit 206 ist die Zahl der Mitglieder auch im vergangenen Jahr nahezu konstant geblieben. Bei insgesamt 35 Wanderungen und Veranstaltungen waren 585 Mitglieder dabei. Der Vorsitzende ging auf die unterschiedlichen Aktionen ein, die mit Bildern veranschaulicht wurden. Er informierte darüber, dass der über 100 Jahre alte Wimpelbaum des Vereins an das Germanische Nationalmuseum für die Ausstellung "Wanderwelt" ausgeliehen und dort ausgestellt wurde.

Es folgten die Berichte der Fachbereichsleiter:
Fachbereich Finanzen: Birgit Regner stellte den Jahresabschluss 2018 und die Einnahmen/ Ausgaben 2018 vor. Die Rechnungsprüfer bescheinigten Birgit Regner eine ordentliche, gewissenhaft und fehlerfrei geführte Buchführung.

Besonders hervorzuheben war das Ergebnis der Apfelernte: Es kamen 1400 Kilogramm Äpfel zusammen, aus denen 850 Liter Saft gewonnen wurden, die innerhalb von drei Stunden verkauft waren. Detlev Sprenger fragte in die Runde, wer bereit sei, ihm bei der Arbeit auf den Streuobstwiesen zur Hand zu gehen. Dankenswerterweise fanden sich einige bereit, hier zu helfen.



Ingrid Wagner berichtete, dass die 500 Exemplare des Mundartbuches "Su wôrėt fröher" innerhalb von sechs Wochen ausverkauft waren und informierte darüber, dass weitere 200 Exemplare gerade nachgedruckt werden. Desweiteren bot sie eine DVD an, auf der sie das bei der Lesung gedrehte Video gebrannt hat und kostenlos an Interessierte abgibt.

Der Vorsitzende stellte die Planung 2019 vor. Es sind 39 Ausflüge und 6 Aktionen geplant. Näheres dazu kann dem Wanderplan entnommen werden.

Der Rechnungsprüfer lobte den Vorstand für seine erfolgreiche Arbeit. Danach wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Erfolgreicher Kreisjugendtag im Kulturhaus Hamm: Wahlen, Berichte und neue Entwicklungen im Jugendfußball

Hamm. Im Kulturhaus in Hamm fand letzten Samstag der diesjährige Kreisjugendtag statt. Kreisjugendleiter Sven Hering begrüßte ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

Weitere Artikel


Farbenprächtiger Fastnachtsumzug durch Niedererbach

Niedererbach. Unter anderem stand da „Winzer“ Rolf Bühlke einer großen Zahl an riesigen Trauben in Rot und Grün vor. Da bezauberten ...

Diebstähle in Freirachdorf und Einbruch in Montabaur-Himmelfeld

Freirachdorf. In der Zeit vom 18. bis 23. Februar wurden in Freirachdorf in der Ringstraße und im Mühlenweg aus einem Geräteschuppen ...

Traditionelles Seniorencafé besucht Seniorenzentrum

Selters. Rita Steindorf und das Büchereiteam werden die Besucher mit den Bildern den Lauf der Jahrzehnte in Erinnerung rufen. ...

Verkehrsbehinderungen nach Verkehrsunfall mit PKW-Gespann

Montabaur/Heiligenroth. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor am 23. Februar, um 13:05 Uhr ein Fahrzeugführer ...

Anstrengungen haben sich gelohnt: Dual Studierende bekamen Zeugnisse

Koblenz/Region. Feierstunde mit rund 120 Gästen: 32 dual Studierende haben in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ...

Vorschulkinder erlebten Erzähltheater

Selters. Birgit Lantermann vom Büchereiteam erzählte die Geschichte „Hut auf, Party ab“ mit einem Kamishibai, einer Art Erzähltheater. ...

Werbung