Werbung

Nachricht vom 19.02.2019 - 12:56 Uhr    

11-jähriger Junge gerät unter Traktorreifen und stirbt

Bereits am Sonntagnachmittag, den 17. Februar kam es gegen 16 Uhr zu einem tragischen Unglücksfall in Fehl-Ritzhausen. Ein Junge geriet beim Spiel unter einen schweren Traktorreifen. Am Montag erlag der 11-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Der Junge wurde noch mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen, wo er einen Tag später verstarb. Symbolfoto

Fehl-Ritzhausen. Ein 11-jähriger Junge spielte alleine auf dem Betriebshof einer Firma, während sich seine Mutter im Firmengebäude befand. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen versuchte der Junge, auf einen an der Werkhalle angelehnten und circa 200 Kilogramm schweren Traktorreifen zu klettern. Hierbei ist der Reifen offensichtlich umgefallen und begrub den Jungen unter sich.

Die Mutter des Jungen und Zeugen, die sich ebenfalls auf dem Betriebsgelände aufhielten, hörten einen dumpfes Geräusch und erkannten die Situation. Es gelang ihnen, den Jungen unter dem Traktorreifen hervorzuziehen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der 11-Jährige in ein Krankenhaus geflogen. Dort verstarb der Junge nach Polizeiangaben am Montagabend. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Altenkirchen. Der Bismarckturm in Altenkirchen, mit Unterbrechungen zwischen 1914 und 1922 zu Ehren des ersten deutschen ...

Crowdfunding-Projekt „neuer Motorik-Parcours“ war voller Erfolg

Bad Marienberg. Dank der zahlreichen Sponsoren und Unterstützer wurde das Crowdfunding-Projekt passend zum Jubiläumsjahr ...

ViaSalus stellt sich mit Alexianern neu auf

Dernbach. Als Ergebnis eines mehrmonatigen Investorenprozesses hat der Gläubigerausschuss im Insolvenzverfahren der ViaSalus ...

Kantatengottesdienst und Festempfang

Montabaur. „Sowohl für die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur als auch für das Evangelische Dekanat Westerwald war die ...

Kostenfreie geführte Wanderung zum Naturdenkmal Bühl

Höhr-Grenzhausen. Die abwechslungsreiche Wanderung führt am Samstag, 25. Mai, zum Naturdenkmal Bühl (Treff um 11 Uhr am Hotel ...

Die Uhrturm-Galerie in Dierdorf präsentierte Preisträger

Dierdorf. Vor der Eröffnung der Ausstellung versammelte sich eine ansehnliche Anzahl von Kunstkennern- und Liebhabern vor ...

Weitere Artikel


„ViaSalus“ spürt breite Unterstützung

Dernbach. „Wir freuen uns sehr über diese breite Unterstützung“, betonte Reinhard Wichels, Sanierungs-Geschäftsführer von ...

Mit nicht zugelassenem Krad aus der Kurve geflogen

Langenbach. Ein 23-jähriger Mann befuhr am 18. Februar um 17.25 Uhr mit seinem PS-starken Motorrad von Langenbach in Richtung ...

Karnevalsumzug: Ökozug der fröhlichen Leute

Hachenburg-Altstadt. Musikalisch werden sie bestens begleitet von den Altstädter Dorfmusikanten, den Musikvereinen aus Luckenbach ...

Rheinland-pfälzisches Gastgewerbe im Jahr 2018 mit Umsatzplus

Bad Ems/Region. Das rheinland-pfälzische Gastgewerbe setzte im Jahr 2018 mehr um als im Vorjahr. Nach vorläufigen Berechnungen ...

Betreuung ist das A und O beim Sportclub Optimum

Altenkirchen/Hachenburg/Selters. Der Legende nach war es der schwedische Arzt Gustav Zander, der schon im 19. Jahrhundert ...

Die Stöffel-Saison beginnt bildschön

Enspel. Louis L. Blackmore wird in Glasgow Schottland geboren. In London absolviert er eine Ausbildung zum Kunsttischler. ...

Werbung