Werbung

Nachricht vom 18.02.2019    

Trunkenheits- und Drogenfahrten im Westerwald

Zwei Männer fielen in Hellenhahn-Schellenberg der Polizei auf, da sie einen Wirtschaftsweg anstatt die Kreisstraße benutzten. Es stellte sich schnell heraus warum. Alkohol war im Spiel und anschließend bei der Polizei eine Blutprobe erforderlich. In Nistertal war eine Frau unter Drogen ohne Führerschein und mit falschem Kennzeichen auf Tour.

Hellenhahn-Schellenberg. Am Sonntag, den 17. Februar, 18:35 Uhr, fiel einer Funkstreifenbesatzung ein PKW in einem Wirtschaftsweg an der K 54 auf. Dieser sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 33-jährige Fahrer aus der VG Rennerod wendete zunächst, hielt aber kurze Zeit später an. Es ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum im Ordnungswidrigkeiten-Bereich.

Noch wären dieser Kontrolle kam ein weiterer PKW mit einem 51-jährigen Fahrzeugführer aus der VG Rennerod über den Wirtschaftsweg gefahren. Auch dieser stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Da der Fahrer einen starken Atemalkoholgeruch aufwies und einen Atemalkoholtest ablehnte, wurde wegen dem Verdacht einer Trunkenheitsfahrt eine Strafanzeige eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt. Beiden Fahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen.

Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Nistertal. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 16. Februar gegen 17.30 Uhr die Fahrerin eines Leichtkraftrades überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass die 30- jährige Frau unter dem Einfluss von Drogen stand, keinen gültigen Führerschein hatte sowie ein falsches Versicherungskennzeichen angebracht hatte. Da sie auch keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnte wurde das Fahrzeug sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet und diverse Strafanzeigen vorgelegt


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Geldautomat im November 2019 aufgebrochen - Polizei veröffentlicht Foto

Die Polizeidirektion Montabaur sucht Zeugenhinweise zu einem versuchten Einbruch in die Filiale der Raiffeisenbank in Girod. Die Tat ereignete sich bereits im November des vergangenen Jahres. Die Polizei veröffentlicht nun ein Foto, das die Überwachungskamera der Bank aufzeichnete.


Rosenmontagsumzug in Herschbach ein Höhepunkt im Westerwald

Da haben die Herschbacher aber Glück gehabt: Da es an anderen Orten im Westerwald mehr oder weniger ergiebig „schüttete“, konnten die vielen Besucher des Rosenmontagsumzuges diesen trockenen Fußes besuchen, weil Petrus ein Einsehen hatte. Alle Besucher hatten sich trotzdem mit wärmenden Sachen eingekleidet, so dass kaum jemand frieren musste.


Zwei Unfälle: ein flüchtiger Fahrer, eine Verletzte

Die Polizei meldet einen Unfall mit Fahrerflucht, der sich bereits am Samstag auf einem Parkplatz an der Saynstraße in Hachenburg ereignet hat. Es wird um Zeugenhinweise gebeten. Am frühen Montagmorgen kam bei Marzhausen eine junge Autofahrerin von der Straße ab. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Aufgrund ihrer Verletzung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.


Wirtschaft, Artikel vom 23.02.2020

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Das Unwetter am Karnevalssonntag hatte auch Folgen für die Stromversorgung in Teilen der Verbandsgemeinden Hachenburg und Montabaur. Aufgrund des Sturmes wurden Bäume entwurzelt, die in eine Freileitung in der Nähe von Astert fielen. Diese Freileitung wurde heruntergerissen. Die Folge war ein Kurzschluss um 18.43 Uhr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Jugendliche beißen die Zähne zusammen

Westerburg. Jedes Jahr denken sich die jungen Leute von „Way to J“ ein anderes Fastenmotto aus, und nach spannenden Experimenten ...

Randalierer beschädigte/n Bagger - Zeugen gesucht

Meudt. In der Zeit vom 14. Februar, 16 Uhr bis 24. Februar, 6.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Sportplatzes in ...

Geldautomat im November 2019 aufgebrochen - Polizei veröffentlicht Foto

Girod. Bereits am Donnerstag, 28. November 2019, kam es zu einem versuchten Einbruch in die Filiale der Raiffeisenbank in ...

Zwei Unfälle: ein flüchtiger Fahrer, eine Verletzte

Hachenburg. Am Samstag, dem 22. Februar wurde zwischen 11.30 und 12 Uhr ein PKW angefahren, der auf dem Parkplatz vor der ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


Küchenbrand im 9. Stock eines Hochhauses in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Auf einer Herdplatte wurde in einer Pfanne Öl so stark erhitzt, dass ein Küchenbrand entstand. Da die ...

Obstbaumschnittkurs in Theorie und Praxis in Westerburg

Westerburg. Der Lebensraum der Streuobstwiese, kulturhistorische Hintergründe rund um den Obstbau, die Sortenvielfalt, das ...

Bischof Dr. Bätzing bewundert Hochleistungsmedizin mit menschlichem Profil

Limburg. Vertreter des Verwaltungsrates, des Krankenhausdirektoriums, der Chefarztkonferenz, des Betriebsrates sowie die ...

Gericht stoppt Rodung für einen Autohof in Heiligenroth

Heiligenroth. Damit ist die Rodung eines zirka fünf Hektar großen Waldstückes bei Heiligenroth, auf dem ein Privatinvestor ...

Wenn „kostenlose“ Spiele Menschen in den Ruin treiben

Westerwaldkreis. Denn so alltäglich der Umgang mit Medien inzwischen ist: Für manche Menschen wird er zum Risiko. Der erste ...

PKW-Fahrer nach Unfallflucht gestellt - Zeugen gesucht

Montabaur. Am Samstag, 16. Februar, gegen 20:30 Uhr, kam es auf dem Kundenparkplatz des Penny-Marktes in der Alleestraße ...

Werbung