Werbung

Nachricht vom 17.02.2019    

Schwerer Verkehrsunfall - drei Personen tödlich verletzt

VIDEO | AKTUALISIERT 21.30 Uhr. Am Sonntagabend, den 17. Februar, gegen 17.37 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 288 in der Gemarkung Streithausen. Bei dem Unfall wurden drei Personen getötet und zwei schwer verletzt.

Fotos und Video: RS-Media

Streithausen. Der 87-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 21 aus Richtung Streithausen/ Marienstatt kommend und wollte an der Einmündung zur L 288 nach links auf die L 288 in Richtung Betzdorf abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt der aus Richtung Betzdorf in Richtung Hachenburg fahrenden 23-jährigen PKW-Fahrerin.

Es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge. Der PKW des Unfallverursachers war mit insgesamt vier Personen, alle stammen aus der Verbandsgemeinde Kirchen, besetzt. Der Fahrzeugführer, sowie die 85- und 83-jährigen Mitfahrerinnen wurden tödlich verletzt. Der 91-jährige Mitfahrer wurde schwer verletzt. Die 23-jährige Unfallbeteiligte wurde ebenfalls schwer verletzt.



Es waren zwei Notärzte, mehrere Rettungswagen und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die beiden Schwerverletzten wurden in Krankenhäuser geflogen. Es entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Landstraße war für längere Zeit voll gesperrt.

Die Feuerwehren Hachenburg, Müschenbach, Nister und Kroppach-Giesenhausen wurde alarmiert, da in der Erstmeldung an die Leitstelle von eingeklemmten Personen die Rede war. Die Rettungskräfte konnten die Personen jedoch über die Beifahrerseite befreien. Die Kameraden der Feuerwehr stellen den Brandschutz sicher, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und leuchteten die Unfallstelle aus. (woti)


Video von der Einsatzstelle





Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Wirtschaft, Artikel vom 15.05.2021

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll.




Aktuelle Artikel aus der Region


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 99,6, Vortag 101, Vorgestern ...

Weitere Artikel


Rockets sind auf dem Weg ins Halbfinale

Diez. Die Gäste erwischten einen richtig guten Start und gingen nach sieben Minuten verdient durch Julian Grund in Führung. ...

Betzdorfer Radsportclub ist gerüstet für die neue Saison

Betzdorf-Bruche. Amateure und Elite, Straßen- Mountainbike- und Crossrennen, aber auch Spezialisten für das Zeitfahren deckt ...

Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg am Sonntag

Bad Marienberg. Die Wanderung wird von Margot und Armin Wagner geführt und findet nur bei trockenem Wetter statt.

Vorschau:
Anmeldeschluss ...

Geschäftsführender Vorstand des SV Gehlert wiedergewählt

Gehlert. Bei der Totenehrung erinnerte er an die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Anschließend wurden zahlreiche, langjährige ...

Vortrag: Vegane Ernährung - gelebter Umweltschutz

Wallmerod. Nun war die Überraschung groß, 50 Teilnehmer haben am Donnerstag 7.Februar den Sitzungssaal der Verbandsgemeinde ...

Mahnwache der Naturschutzinitiative bei Heiligenroth

Montabaur. Es hat fast den Anschein als wenn für die Mitglieder der Bürgerinitiative „Erhaltet die Natur in unserer Wäller ...

Werbung