Werbung

Nachricht vom 17.02.2019    

Dahlen bringt Meudt zum Lachen

„Weil Meudt kaum lacht, macht Dohle de Fassenacht“, war das Motto, das die Nachbargemeinde Dahlen in der diesjährigen Narrenkampagne in Meudt in den Mittelpunkt stellte. Denn auch das Dreigestirn des Meudter Carnevalverein (MCV) kommt ausnahmslos aus „Dohle“.

Fotos: kdh

Meudt. Inmitten einer tollen Prunksitzung und vor einem bestens aufgelegten Publikum wurde das Dreigestirn mit „Prinz Dennis I. von Hermanien“ (Dennis Hermann), „Jungfrau Niklas I. aus der Schnallegass“ (Niklas Wallendorf) und „Bauer Janick I. aus Bernese Haus“ (Janick Jung) in sein närrisches Amt eingeführt. Hier übernahm der Vorsitzende des MCV Rainer Lamboy die Amtseinführung des Dreigestirns. Lamboy leitete auch durch den tollen Abend, der mit einem Schunkelwalzer seinen Anfang nahm. Und wie in den Jahren zuvor, lag es an der Jugend das weitere Programm weiter zu führen. Die Kinderfunken des MCV zeigten auf, dass mit ihnen zu rechnen ist.

Ein toller Kontrast war im Anschluss der Auftritt von Elli Dasbach, die nach eigenen Angaben mit 82 Jahren die älteste Frau im Saal war. Sie erzählte aus ihren Erinnerungen vor 70 Jahren, als der gekaufte Speck noch größer war „un net nur en Schnipsel wie heut“. Einen ersten Augenschmaus gab es beim Auftritt der Tanzgruppe „Body in Motion" aus Guckheim, die in ihren tollen Kostümen brillierte.

Schon vor drei Jahren war „Tobi die Partyrakete“ zu Gast in Meudt. Daran erinnerten sich die Organisatoren des MCV und engagierten den Mann, der an diesem Abend gleich mit zwei Auftritten für musikalische Stimmung im Saal sorgte. Judith Uhrmann und Liz Valerius verstanden es im Anschluss als „Frau Pospischil und Frau Hawilschek“ vom Besuch bei einem „Psischologen“ zu erzählen, der dazu noch mit den „Hämoorhoiden“ der beiden zu kämpfen hatte.



Einen politischen Rückblick machte im Anschluss Ralf Kaiser, der in der Bütte so manches aus dem Dorf in Erinnerung brachte. Nachdem dann die Tanzformation „Moonlight“ aus Rothenbach einen tollen Applaus für ihren Auftritt bekam, redete eine weitere Dahlenerin in der Bütt.

Tanja Machalet berichtete als Landtagsabgeordnete die neuesten Nachrichten aus der Landtagskantine. Bevor dann der große Auftritt des närrischen Dreigestirns kam, wussten noch die Tänzerinnen von „Dance Effects“ aus Wallmerod die Narrenschar zu begeistern. Gleich acht Akteure des MCV waren dann bei einem tollen Sketch auf der Bühne, die das Märchen „Aschenputtel“ in einer neuen Version präsentierten. Bevor das große Finale mit Schunkelwalzer eingeläutet wurde, gab es noch zwei tolle Tanzformationen. Hier waren es die „Shining Diamands“ aus Gemünden und die „Magic Star Dancers“ aus Oberahr die für weitere Beifallsstürme sorgten. kdh


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Dahlen bringt Meudt zum Lachen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Region, Artikel vom 05.08.2021

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

In der Ortsgemeinde Kroppach entsteht derzeit auf dem Areal der alten Tennisanlagen eine ultramoderne Sportarena. Reiner Meutsch persönlich unterstützt den FSV Kroppach intensiv bei der Umsetzung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Es sind noch Plätze frei: Ferienangebote im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Ferienzeit ist Urlaubszeit. Im Urlaub werden gerne ferne Länder und Städte mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ...

Musik in alten Dorfkirchen 2021 geht weiter

Montabaur. Die diesjährige reduzierte 26. Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“, die seit fast drei Jahrzehnten für ...

Polizei Altenkirchen fahndet nach unbekanntem Dieb und EC-Karten Betrüger

Altenkirchen. Am 5. Juni 2021 kam es in einem Discounter in Altenkirchen zum Diebstahl einer Tasche, in der sich unter anderem ...

Ökumenische Jugendkirche Selters hilft in Bad Neuenahr

Selters/Westerburg. Ein Shuttle Service brachte die Gruppe nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hilfsorganisationen verteilen die ...

Neues Feuerwehr-Fahrzeug: Sicherheit der Bürger im Tal der Kleinen Nister erhöht

Luckenbach. Im Rahmen der im Feuerwehrbedarfsplan vorgesehenen Beschaffungen übernimmt die Einheit Luckenbach ein Löschgruppenfahrzeug ...

Fahrradfahrer in der Verbandsgemeinde Hachenburg nutzen RADar-Technik

Hachenburg. Im September starten die Stadtradelwochen in der Verbandsgemeinde Hachenburg und um immer sicher auf der Strecke ...

Weitere Artikel


Mahnwache der Naturschutzinitiative bei Heiligenroth

Montabaur. Es hat fast den Anschein als wenn für die Mitglieder der Bürgerinitiative „Erhaltet die Natur in unserer Wäller ...

Vortrag: Vegane Ernährung - gelebter Umweltschutz

Wallmerod. Nun war die Überraschung groß, 50 Teilnehmer haben am Donnerstag 7.Februar den Sitzungssaal der Verbandsgemeinde ...

Geschäftsführender Vorstand des SV Gehlert wiedergewählt

Gehlert. Bei der Totenehrung erinnerte er an die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Anschließend wurden zahlreiche, langjährige ...

Wissen und Eisbachtal teilen sich den Titel: Stadionzeitschriften ausgezeichnet

Wissen/Nentershausen/Koblenz. Wie heißen die besten Vereinszeitschriften in Rheinland-Pfalz? Diese Frage wurde am zum 22. ...

Erst China, jetzt Siegen: Thomas Kellner zeigt „Photo Trouvée“

Siegen. Thomas Kellner zeigt in seinem Siegener Atelier in der Friedrichstraße 42 die Ausstellung „Photo Trouvée“, die er ...

Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Werbung