Werbung

Nachricht vom 16.02.2019    

Müschenbacher Rallyeteam sammelt für Freunde der Kinderkrebshilfe

Das Rallyeteam „WestWood Rallyefreaks“, das sind Lisa Sauren und Andreas Salz aus Müschenbach, nimmt in diesem Jahr an der „Knights of the Island“ teil. Diese Veranstaltung führt von Brüssel bis Edinburgh. Die gesamte Strecke beträgt 3.500 Kilometer und führt zu den Sehenswürdigkeiten des United Kingdom. Eine der Aufgaben ist es, eine Spendensammlung zu initiieren. Hierfür haben sich Sauren und Salz die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e. V. ausgesucht.

Lisa Sauren und Andreas Salz gehen mit ihrem VW-Bus an den Start zur Rallye „Knights of the Island“ - zu Gunsten der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. (Foto: privat)

Müschenbach/Gieleroth. Am 11. Mai beginnt die „Knights of the Island“, eine Rallye der besonderen Art, in Brüssel. Es geht dann durch England, Wales, Schottland, konkreter über die Black Mountains, Snowdonia, Speyside, Sussex, Somerset, Lake District, Liverpool, Manchester, Glasgow, Highlands, Skye and Clouds sowie einige andere attraktive Orte nach Edinburgh. Insgesamt sind dies 3.500 Kilometer, die in zehn Tagen zu bewältigen sind. Bei dieser Veranstaltung sind Fahrzeuge zugelassen, deren Baujahr vor Dezember 1999 liegen muss.

Lisa Sauren und Andreas Salz nehmen mit einem VW T4 Caravelle teil, der, wie Lisa Sauren sagt, „uns schon in viele Länder wie die Schweiz, Österreich bis ins ferne Marokko und auch brav wieder nach Hause gebracht hat“. Es geht bei diesen Veranstaltungen um den Spaß und die Gelegenheit, andere Enthusiasten zu treffen, so Sauren weiter.

Eine Aufgabe, die bereits vor dem Start bewältigt werden muss, ist es, eine Charity zu initiieren, die mindestens 500 Euro für einen guten Zweck einbringt. Hierbei können die Teams sich an vom Veranstalter gestarteten Projekten beteiligen oder eigene Vorschläge umsetzen. Die „Rallyefreaks“ aus dem Westerwald haben sich entschieden, Spenden für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. zu sammeln und hoffen nun natürlich zunächst, dass sie das vom Veranstalter geforderte Ziel erreichen. „Wir würden uns sehr freuen, wenn auf diesem Weg ein größerer Betrag für die Arbeit des Vereins zusammenkommen würde“ , so die Initiatoren. Spendenquittungen werden, sofern gewünscht, durch die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. ausgestellt.



► Das Spendenkonto des Vereins für die Aktion bei der Sparkasse Westerwald-Sieg: IBAN: DE83 5735 1030 0100 0634 94, BIC: MALADE51AKI, Verwendungszweck: Charity Sauren. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Müschenbacher Rallyeteam sammelt für Freunde der Kinderkrebshilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 6. Mai 6.820 (+32) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 553 aktiv Infizierte, davon 371 Mutationen.


Politik, Artikel vom 06.05.2021

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

In ihrer Reihe „Impulse digital“ erörterte die CDU-Kreistagsfraktion am Mittwoch, 5. Mai das für Kommunen, Handwerker und Bauherren virulente Thema: „Bauholzpreise steigen kräftig - und die Waldbesitzer gehen leer aus?“


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.


Region, Artikel vom 06.05.2021

PKW überschlägt sich auf A 3

PKW überschlägt sich auf A 3

Am 6. Mai 2021 ereignete sich gegen 12:07 Uhr auf einem Teilstück der A 3 zwischen der Anschlussstelle (AS) Montabaur und der AS Diez in Höhe des Autobahnkilometers 88 (Fahrtrichtung Frankfurt) ein Verkehrsunfall.


SPD und Grüne für kritische Betrachtung der Kläranlage Mudenbach

Nach den Ergebnissen des Büros Siekmann und Partner, das mit der Erstellung des aktuellen Konzeptes zur Abwasserbeseitigung in der Verbandsgemeinde Hachenburg betraut war, wird Mudenbach als einer von zukünftig nur noch drei Kläranlagenstandorten als wirtschaftlichste Lösung vorgeschlagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Region. Ende 2020 veröffentlichten die Struktur- und Genehmigungsbehörden (SGD) Nord und Süd einen Entwurf zu den geplanten ...

Junge Erwachsene teilen ihr Leben mit der Bibel

Koblenz/Neuwied. Die ökumenische Initiative „AnsprechBar“ lädt zum Bibelteilen ein. Seit dem 13. April findet alle zwei Wochen ...

PKW überschlägt sich auf A 3

Heiligenroth. Hierbei war ein PKW aufgrund von eintretendem Sekundenschlaf beim Fahrzeugführer vom mittleren auf den rechten ...

Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Altenkirchen. Auch heimatliche Gefilde sind längst zu Territorien für Wölfe geworden. Das Leuscheider Rudel ist laut Internetplattform ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 67-jährige Frau aus der VG Rennerod verstorben ist. Der ...

Ökumenischer Kirchentag 2021 vom 13. bis 16. Mai

Frankfurt/Montabaur. Damit wird er anders als bisherige Kirchen- und Katholikentage, aber auf jeden Fall ein besonderes Ereignis.

Zentrale ...

Weitere Artikel


Live im Fernsehen: Wissener Band Hännes startet beim „Närrischen Ohrwurm 2019“

Wissen/Mainz. Die Freude war riesengroß, als die Redaktion des Südwestrundfunks (SWR) der Wissener Kölschband Hännes mitteilte, ...

Elise-Studie: Echte Emotionen virtuell erkennen

Siegen. 360-Grad-Bilder untermalt mit stimmungsvoller Musik, anschließend ein kahler Raum, in dessen Mitte sich ein Kreis ...

Rockets starten mit Sieg in die Play-offs

Diez-Limburg. Von zwei spielfreudigen Mannschaften waren die Gäste aus Ratingen im ersten Drittel unstrittig die bessere. ...

Graffiti-Sprayer als Philosoph unterwegs

Ransbach-Baumbach. Zwischen dem 12. und dem 14. Februar wurden an zwölf verschiedenen Örtlichkeiten in Ransbach-Baumbach ...

Rente, Pflege, Sucht, Arbeitslosigkeit

Westerwaldkreis. Dabei steht eine Sozialrundreise „Auf den Spuren der Armut im Westerwald“ am Dienstag, 26. März im Mittelpunkt. ...

Feierliche Zeugnisübergabe in der IHK Montabaur

Montabaur. Insgesamt konnten 66 Zeugnisse an die glückstrahlenden Absolventen aus dem Westerwaldkreis ausgehändigt werden, ...

Werbung