Werbung

Nachricht vom 11.02.2019 - 20:33 Uhr    

Französische Ausnahme-Cellistin auf Lauschvisite

Die französische Cellistin Séverine Ballon gehört ohne Zweifel zu den Top-Stars der zeitgenössische Musik-Szene. Sie konzertiert regelmäßig in den Metropolen dieser Welt. Ob in Paris, Sao Paolo oder Melbourne - stets überzeugt sie ihr Publikum mit dem Talent, ihrem Instrument außergewöhnliche Klänge zu entlocken.

Séverine Ballon. Foto: Pierre Gondard

Montabaur. Am 19. Februar gastiert sie in Montabaur bei Kultur im Keller. Im Rahmen der prämierten Konzertreihe „Lauschvisite“ (Westerwälder Kulturpreis 2018) wird sie ihr Publikum mit den neuesten Facetten des Cello-Repertoires überraschen. Neben Werken avantgardistischer Altmeister wie zum Beispiel Helmut Lachenmann werden Stücke von Komponisten und Komponistinnen aus aller Welt dargeboten. Séverine Ballon wird außerdem eine ihrer eigenen Kompositionen zu Gehör bringen. So entsteht ein sehr persönliches Konzertprogramm, das das Cello als vielseitiges Instrument in den Mittelpunkt stellt und dem Publikum die Möglichkeit gibt, die Klangforscherin und Ausnahme-Musikerin aus nächster Nähe zu erleben.

Beginn ist 19:30 Uhr im Historica-Gewölbe, Karten erhalten Sie an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von 12 Euro. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17 Uhr kostenfrei zur Verfügung.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Französische Ausnahme-Cellistin auf Lauschvisite

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Uli Schmidt schlägt Gründung einer „Wäller Kulturgenossenschaft“ vor

Region. Dies fordert Uli Schmidt, der als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Mons Tabor und in verschiedenen kommunalpolitischen ...

Freikarten für Musik in alten Dorfkirchen für Jugendliche

Westerburg. Larsen gilt als einer der herausragenden Geiger auf dem gesamten Kontinent. Mit seinem Trio präsentiert der mit ...

Tanja Kinkel liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Mit ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ setzte die erfolgreiche Autorin Tanja Kinkel dem berühmtesten Minnesänger ...

Weltmusik und Welttanz in Selters - Sedaa verzauberte Zuhörer

Selters. Alte Gesangstechniken der nomadischen Vorfahren und nachgeahmte Laute vom Rauschen des Grases im Wind und von Pferden ...

Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Montabaur. Briefe von Soldaten an ihre Angehörigen, gespielte Szenen, Texte und Tagebuchaufzeichnungen des eigenen Großvaters ...

Momente „Déjavu“ - Kunstausstellung im Quartier Süd

Montabaur. Simone Carole Levy sagt von sich, dass der Werkstoff Holz sehr früh von ihr bevorzugt wurde. Da sie sich gerne ...

Weitere Artikel


In Taizé Jugendliche aus aller Welt treffen

Westerwaldkreis. „Der Schwerpunkt liegt ganz klar in der Begegnung mit anderen jungen Menschen aus aller Welt“, sagt Jugendreferent ...

SPD-Gemeindeverband Hachenburg geht motiviert in die Kommunalwahl

Mudenbach. Insgesamt 41 Kandidatinnen und Kandidaten wollen die erfolgreiche Politik der SPD in der Verbandsgemeinde Hachenburg ...

Spende für Hospizverein

Koblenz/Dernbach (Westerwald). Die drei Vereine mit den meisten Stimmen werden mit insgesamt 1.500 Euro unterstützt. Die ...

Wirtschaftsfachwirte: IHK-Akademie startet neuen Lehrgang

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz bietet ab dem 3. Mai einen 18-monatigen Blended-Learning-Lehrgang zur Vorbereitung auf ...

Experienced Involvement: Wenn Betroffene zu Helfern werden

Siegen/Region. Selbsthilfegruppen gibt es für zahlreiche Krankheiten und Probleme, Zusammenschlüsse dieser Art kennt jeder ...

Tolle A-cappella-Arrangements mit Divertimento in Daaden

Daaden. Ein gelungener Konzertabend war es im Bürgerhaus Daaden: Auf Einladung des Arbeitskreises Kultur/Stadt Daaden gastierte ...

Werbung