Werbung

Nachricht vom 11.02.2019 - 13:20 Uhr    

Geschenke zur diamantenen Hochzeit kommen Hospiz St. Thomas zugute

Vor 60 Jahren gaben sich Kurt und Hanni Weber aus Wirscheid das Ja-Wort, im vergangenen Jahr wurde dieses Ereignis zelebriert. Die Geldgeschenke, die die beiden zu diesem Anlass erhalten haben, spendete das Paar an zwei gemeinnützige Organisationen: 500 Euro kommen dem Hospiz St. Thomas zugute.

Hanni und Kurt Weber mit Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen bei der Spendenübergabe im Hospiz. Foto: Dernbacher Gruppe Katharina Kasper

Dernbach. Diamantene Hochzeit – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Vor 60 Jahren gaben sich Kurt und Hanni Weber aus Wirscheid das Ja-Wort, im vergangenen Jahr wurde dieses Ereignis zelebriert. Die Geldgeschenke, die die beiden zu diesem Anlass erhalten haben, spendete das Paar an zwei gemeinnützige Organisationen: Ein Teil kommt dem Hospiz St. Thomas in Dernbach zugute, ein anderer der DKMS. „Wir haben doch alles, was wir brauchen", erklärt Kurt Weber den Grund der großzügigen Spende über 500 Euro.

Den Besuch im Hospiz nutzte das Ehepaar, um von Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen einige Informationen aus erster Hand zu erfahren. Welche Wege gibt es, um als Gast in einem Hospiz aufgenommen zu werden? Worin unterscheidet sich die Einrichtung von einer Palliativstation, wie es sie in Krankenhäusern gibt? Eva-Maria Hebgen stand gerne Rede und Antwort: „Bei uns liegen Freud und Leid sehr nah beieinander", beschreibt sie den Alltag im Haus. „Natürlich wird bei uns geweint und getrauert – aber es wird auch viel gelacht und gemeinsame Zeit verbracht", so Hebgen. (PM)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Geschenke zur diamantenen Hochzeit kommen Hospiz St. Thomas zugute

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Urgesteine in der Pflege

Dernbach. „Liebe Kollegen", so die Einrichtungsleiterin, "ich präsentiere Ihnen hier ein sehr seltenes Exemplar, das heute ...

Jung-Stilling: Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der MKG

Siegen. Privatdozent Dr. Dr. Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) im Diakonie ...

Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Evangelischer Kinderkirchentag in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Regina Kehr, Kindergottesdienstbeauftragte des Evangelischen Dekanats Westerwald, und ihr Team bieten am ...

Der Frauensachenflohmarkt wird 20

Höhr-Grenzhausen. Eine ideale Gelegenheit für Freundinnen oder Mütter und Töchter, die wieder einmal gemeinsam stöbern und ...

Fußballnachmittag in der Kita „Kinder Garten Eden“

Gemünden. Die Kinder verbrachten so einen tollen Nachmittag beim Training mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler. Im Zeitalter ...

Weitere Artikel


Tolle A-cappella-Arrangements mit Divertimento in Daaden

Daaden. Ein gelungener Konzertabend war es im Bürgerhaus Daaden: Auf Einladung des Arbeitskreises Kultur/Stadt Daaden gastierte ...

Experienced Involvement: Wenn Betroffene zu Helfern werden

Siegen/Region. Selbsthilfegruppen gibt es für zahlreiche Krankheiten und Probleme, Zusammenschlüsse dieser Art kennt jeder ...

Wirtschaftsfachwirte: IHK-Akademie startet neuen Lehrgang

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz bietet ab dem 3. Mai einen 18-monatigen Blended-Learning-Lehrgang zur Vorbereitung auf ...

Praktische Einblicke in den Pflegeberuf helfen bei der Berufswahl

Dierdorf/Selters. Die Jahrespraktikanten der vergangenen Jahre in den beiden Kliniken im Westerwald konnten feststellen, ...

Brand eines Tanklastzuges auf der A 3

Nentershausen. Demnach stellt er während der Fahrt den Brand an einem geplatzten Reifen der linken Hinterachse seines Sattelzuges ...

Eisbären sichern sich Platz zwei bei Dott-Reisen-Cup

Nentershausen. Die erste Halbzeit verlief zwischen beiden Teams recht unspektakulär: Während die Abwehrreihen sicher standen, ...

Werbung


 Anzeige  
Anzeige