Werbung

Nachricht vom 09.02.2019    

91-Jährige setzt sich in Brand - lebensgefährliche Verletzungen

VIDEO | Am Samstagvormittag, den 9. Februar schrillten die Melder bei der Feuerwehr Nauort und Ransbach-Baumbach. Gemeldet wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Klosterstraße in Nauort mit Menschenrettung. Bei dem Feuer erlitt eine 91-jährige Bewohnerin lebensgefährliche Verbrennungen. Sie musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Foto und Video: RS Media

Nauort. Eine 91-jährige Frau versuchte laut Angaben der Polizei in ihrer Küche ein Feuerzeug mit Benzin zu befüllen. Hierbei kam es aus noch unbekannten Gründen zu einer Verpuffung, bei der die ältere Dame Feuer fing. Durch den Vorfall erlitt sie schwerste Verbrennungen im Rückenbereich. Eine weitere Brandausdehnung am Körper der Frau, konnte durch die Tochter verhindert werden. Diese konnte die Flammen an der Mutter mit einer Decke ersticken.

Die Feuerwehren Nauort und Ransbach-Baumbach waren zur Hilfeleistung vor Ort. Die Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. (woti)


Video von der Einsatzstelle





Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tierisch gute Väter: Wer sind die besten im Tierreich?

Neuwied. Die althergebrachte Aufteilung der Aufgaben, bei der die Mutter sich um die Kinder kümmert und der Vater die Familie ...

"Friedenslauf" an der Grundschule Hoher Westerwald in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammeln so für jede gelaufene Minute Geldspenden von Firmen, ...

Montabaur: Tiefgarage Nord nach Sanierung wieder in Betrieb

Montabaur. Mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro bleibt die Maßnahme im Kostenrahmen. Bei der Einfahrt werden ...

Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Weitere Artikel


Gesellenbriefe an Metallbauer- und Feinwerkmechaniker übergeben

Wirges/Region Trotz winterlicher Witterungsverhältnisse war eine große Zahl an Junghandwerkern, deren Eltern, Ausbildern ...

Theater im Keramikmuseum: An die Kunst - Textcollage und Musik

Höhr-Grenzhausen. Musik war am Samstagabend die erste vernehmbare Kunst: Nina Hacker zupfte sanft und melodisch auf ihrem ...

Vier Verkehrsunfälle mit flüchtigen Fahrern im Raum Hachenburg

Astert. Am Samstag, den 9. Februar kam es gegen 21 Uhr in der Hauptstraße in Astert zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter ...

Verkehrsunsicherer Reisebus aus Osteuropa auf A 3 stillgelegt

Sessenhausen. Insbesondere ist an der Vorderachse ein Stabilisator abgerissen, der das Wanken des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten ...

Lesetipp: „Mein Hund hört auf’s Wort!“

Region. Das Buch enthält 50 Kurzgeschichten mit Überschriften wie „Der dreibeinige Hund“, „Die verschwundenen Kekse“ oder ...

Psychologie-Studium in Siegen gut angelaufen

Siegen. Vor rund vier Monaten ist an der Universität Siegen der neue Bachelor-Studiengang Psychologie gestartet. 65 Studierende ...

Werbung