Werbung

Nachricht vom 30.01.2019    

Junger Fahrer unterschätzt Winter - 90.000 Euro Schaden

Die Polizei Bendorf wurde am Mittwochnachmittag zu einem Unfall in der Bendorfer Straße „In der Langfuhr“ gerufen. Dort war ein junger Fahrer offensichtlich zu schnell auf glatter Straße unterwegs gewesen, fuhr sein Fahrzeug zu Schrott und verursachte einen erheblichen Schaden an einer Fassade.

Symbolfoto

Bendorf. Am 30. Januar, gegen 15 Uhr befuhr ein 19-jähriger Bendorfer die Straße „In der Langfuhr“ in Bendorf. Zu Beginn einer Kurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte rund 30 bis 40 Meter über ein Feld, durchbrach einen Metallzaun und kam dann an einer Hauswand, der dahinter befindlichen Firma zum Stehen.

Sowohl an dem Gebäude, wie auch an dem Zaun entstand Sachschaden. Das Fahrzeug des 19- Jährigen, ein Audi A7, dürfte Totalschaden sein.

Der Schaden wird laut der Polizei auf etwa 90.000 Euro geschätzt, da unter anderem die Wandverkleidung des beschädigten Gebäudes eine besonders hochwertige Ausführung ist.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Region


„Voll Power-Schultour“ in Rennerod

Rennerod. Studienergebnisse der BZgA zeigen, dass der Alkoholkonsum Jugendlicher seit Jahren rückläufig ist. Haben 2004 noch ...

Evangelische Christen werden für ihren Einsatz geehrt

Westerburg/Region. „Ohne diese Männer und Frauen könnte unsere Kirche ihrem Auftrag nicht gerecht werden“, betont Präses ...

Technische Mängel und mangelhafte Ladungssicherung an LKW

Heiligenroth. Der erste Eindruck der Kontrolleure bestätigte sich bei genauerer Betrachtung des LKW. Tatsächlich waren zwei ...

Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Kirchen laden gemeinsam zu Gottesdiensten am Reformationstag ein

Region. Unter dem Motto „This church is on fire“ feiert die Dekanatsjugendkirche Way to J mit ihren katholischen Geschwistern ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Helau und Alaaf: Polizei warnt vor "Alkoholfahrten" an Karneval

Region. Daher weist die Polizei vor den "tollen Tagen" nochmals auf einige Dinge hin, die der allgemeinen Verkehrssicherheit ...

Kleinwagen überschlägt sich am Ortseingang Seck

Seck. Den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit war Auslöser eines Unfalls am Mittwoch, den 30. Januar ...

Busse wegen Verstößen und technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Dem Kontrolleur fielen bei der Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten Ungereimtheiten auf. Die nähere Überprüfung ...

Gehlerter Karnevalisten feiern Jubiläum

Gehlert. Die jetzt ins Auge gefasste Wiedergeburt des Gehlerter Sitzungs-Karnevals kommt gerade zur richtigen Zeit. 1949, ...

Sicher unterwegs in der Ausbildung

Dierdorf/Selters. Das Fahrsicherheitstraining ist Bestandteil einer Reihe von Angeboten, die die Arbeitgeber-attraktivität ...

Sanierung Promenadenweg Montabaur

Montabaur. Für die Fußgänger wird eine Umleitung von der Koblenzer Straße über die Jahnstraße zur Albertstraße und umgekehrt ...

Werbung