Werbung

Nachricht vom 30.01.2019    

Rockets wollen Tabellenplatz vier sichern

Ein Spiel noch, dann beginnt für die Rockets das Play-off-Achtelfinale - so zumindest geht Rockets-Trainer Stephan Petry die letzten vier Hauptrundenspiele in der Regionalliga West an. Die EG Diez-Limburg will auf der Zielgeraden den 4. Tabellenplatz verteidigen und benötigt dazu reichlich Punkte am Wochenende - am Freitag beim Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt (20.30 Uhr) und am Sonntag bei den Ice Aliens in Ratingen (18 Uhr).

EGDL versus Hamm. Foto: Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg

Diez-Limburg. Vier Punkte Vorsprung hat der Vierte aus Diez-Limburg derzeit auf den Fünften aus Ratingen. Und egal, wie rum man den Spielplan hält, die Rockets würden gut daran tun, diesen Tabellenplatz schon an diesem Wochenende final klar zu machen. Dazu braucht es sowohl gegen die Hessen als auch bei den Ice Aliens einen Sieg.

Denn während Ratingen in der Folgewoche am letzten Hauptrunden-Wochenende mit Frankfurt und Lauterbach zwei vermeintlich leichte Gegner vor der Brust hat, ist die EGDL gegen Neuwied und in Hamm nach den bisherigen Ergebnissen gegen die Topteams nur Außenseiter. Nicht unmöglich also, dass die Ice Aliens auf der Zielgeraden noch sechs Punkte aufholen. Sieben Punkte Vorsprung vor diesem finalen Hamm(er)-Wochenende wären da eine extrem sympathische Ausgangslage.

„Frankfurt ist für mich eine Wundertüte“, sagt Petry. „Ich fand sie bei unseren Spielen in Frankfurt relativ gut. Zuletzt hatten sie aber einen ziemlich dünnen Kader und mussten vor einer Woche auch das Spiel in Neuss absagen. Ich erwarte einen souveränen Auftritt von uns und einen klaren Heimsieg. Die drei Punkte sind extrem wichtig, ebenso das gute Gefühl, mit dem wir in den Endspurt der Hauptrunde gehen wollen.“

Zumal es zwei Tage später in Ratingen noch brisanter wird: Sollten beide Teams am Freitagabend (die Ice Aliens spielen gegen Soest) gewinnen, käme es zu vermeintlichen Showdown. „Wir gehen die letzten drei Spiele gegen Ratingen, Neuwied und Hamm wie ein Achtelfinale an. Wir wollen uns schon mal so richtig einstimmen auf die Play-offs - mit dem Vorteil, dass uns in diesem speziellen „Achtelfinale“ vermutlich ein Sieg reichen wird, um das Heimrecht im Viertelfinale einzufahren.“



Dieses Ziel wollen Petry und seine Spieler nicht auf die lange Bank schieben: „Wir wollen uns das in Ratingen erspielen, erkämpfen und verdienen. Unser klares Ziel ist ein Sechs-Punkte-Wochenende.“ Gutes Omen: Sowohl gegen Frankfurt als auch gegen Ratingen haben die Rockets in dieser Saison alle bisherigen Vergleiche (jeweils drei) gewonnen. Diese Serie soll am Wochenende ausgebaut werden.

Im Fokus: Löwen Frankfurt
• 10. Tabellenplatz, 3 Siege, 29 Niederlagen, 8 Punkte, 69:243 Tore
• Beste Scorer: David Lademann (15 Tore, 13 Assist) - Tim Ansink (16 Tore, 8 Assist)
• Die letzten Ergebnisse: 3:15 in Soest, 2:6 gegen Dinslaken

Im Fokus: Ratinger Ice Aliens
• 5. Tabellenplatz, 17 Siege, 15 Niederlagen, 52 Punkte, 134:124 Tore
• Beste Scorer: Dennis Fischbuch (19 Tore, 27 Assist) - Tim Brazda (20 Tore, 18
Assist)

Die letzten Ergebnisse: 5:4 in Neuss, 5:3 gegen Dinslaken.

Der Ausblick
Freitag, 1. Februar, 20.30 Uhr: EGDL versus Löwen Frankfurt
Sonntag, 3. Februar, 18 Uhr: Ice Aliens Ratingen versus EGDL. (PM)



Kommentare zu: Rockets wollen Tabellenplatz vier sichern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Doppelpack mit Zündstoff: Rockets wollen Punkte einfahren

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) steht vor einem Wochenende in der „Red Zone". Beim Football bedeutet ...

SG Grenzbachtal I und II müssen jeweils den Gästen die Punkte überlassen

Marienhausen. Die SG Grenzbachtal II verlor das Spiel mit 0:3. In der ersten Halbzeit spielte das Team noch gut mit, wobei ...

Meister und Ligafavorit Hannover zu stark für die Rockets

Diez/Limburg. Diese Mannschaft ist einfach eine Nummer für sich in der Oberliga Nord: Die Hannover Scorpions, amtierender ...

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

Weitere Artikel


Quo vadis Europa? – Vortrag im Evangelischen Gymnasium

Bad Marienberg. Zum Vortrag konnte Schulleiter Dirk Weigand rund 100 interessierte Zuhörer begrüßen. Der Dekan des Evangelischen ...

Verantwortung für die Ökumene – Abendgebete in Mörlen und Kirburg

Kirburg/Mörlen. So heißt es in der Einleitung: „Wenn wir gemeinsam beten, werden wir daran erinnert, dass wir als Glieder ...

Ausstellung zum Thema „Suchtprävention“ im Kreishaus

Montabaur. Dort werden Kinder betreut, die in suchtbelasteten Familien aufwachsen. Kinder von abhängigkeitskranken Eltern ...

Vorstand des Fördervereins Musica Sacra wiedergewählt

Montabaur. Dem Vorstand gehören an: Michael Müller (1. Vorsitzender), Monika Schlößer (2. Vorsitzende), Norbert Busch (Schriftführer), ...

Tobias Reusch möchte Ortsbürgermeister werden

Nentershausen. Dabei wird der 40-jährige Tobias Reusch die Liste mit sieben neuen Gesichtern anführen. Zur Wahl stellen sich ...

Praktische Tipps für den Start in die Selbständigkeit

Helferskirchen. Unter Federführung der JU-Vorsitzenden Frederike Schroer und der Rechtsanwältin Aynur Buchhorn erhielten ...

Werbung