Werbung

Nachricht vom 26.01.2019    

Vegane Ernährung – gelebter Umweltschutz

Mit jedem Bissen und jedem Einkauf Tiere, Klima, Landschaften und die eigene Gesundheit schützen! Einmal erlernt ist die vegane Lebensweise einfach und übt unmittelbaren Einfluss auf unsere Erde aus. Einen mindestens genauso großen Einfluss hat der Konsum tierischer Produkte.

Veganer Burger. Foto: Luca Rausch

Wallmerod. Der Referent Luca Rausch (Köln) wird in seinem Vortrag am 7. Februar, 19 Uhr im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Gerichtsstraße 1 in 56414 Wallmerod aufzeigen, welche Auswirkungen unsere Ernährungsgewohnheiten auf unser Leben und unseren Planeten haben und wie wir durch eine Umstellung zum Veganismus Umweltschutz Tag für Tag leben können. Praktischer geht’s nicht. Go vegan!

Nach dem Vortrag werden verschiedene vegane Gerichte zum Probieren angeboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei, über eine Spende freut sich der NABU Hundsangen sehr.

Informationen unter www.NABU-Hundsangen.de.


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vegane Ernährung – gelebter Umweltschutz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Notrufnummern und Notdienste im Westerwaldkreis

Auf dieser Seite haben wir Ihnen alle relevanten Notrufnummern, Kontaktinformationen und Krankenhäuser für den Westerwaldkreis ...

Michael Altinger: Lichtgestalt oder Höllenfürst?

Montabaur-Ettersdorf. Mit der Begrüßung „Schön dass ich da bin“, stellte Altinger die Verhältnisse klar. Er spielte den Auftakt ...

Marco Reifenscheidt verlängert als Trainer der Eisbären

Nentershausen. In der Rheinlandliga stehen die Sportfreunde unterdessen aktuell auf Platz zwei der Tabelle mit lediglich ...

PKW überschlug sich auf A 3 mehrfach und blieb auf Dach liegen

Sessenhausen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, überfuhr der verunglückte 30-jährige Fahrer aus dem Raum Essen einem auf ...

Optische Sensorik für den Leichtbau

Siegen. Ob Autos oder Züge, ob in der Luft- oder Raumfahrt: Fahrzeuge aller Art sollen in Zukunft deutlich leichter werden. ...

Westerwaldkreis ermittelt beste Vorleser in Hachenburger Stadtbücherei

Hachenburg. Der Regionalentscheid findet am Dienstag, dem 19. Februar, um 15 Uhr im Großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Werbung