Werbung

Nachricht vom 25.01.2019    

Handball-Landesliga: SSV95 Wissen startet mit Heimsieg ins Jahr

Mit einem 33:29-Sieg meldeten sich die Handball-Herren des SSV95 Wissen aus der Winterpause zurück. Gegen die HSG Bad Ems/Bannberscheid in der Handball-Landesliga Rhein/Westerwald taten sich Mannen von Trainer Wolfgang Becher zeitweise schwer und lagen 9:16 zurück, drehten das Spiel aber dann bravourös. Florian Gräber avancierte mit einer starken Abwehrarbeit und gutem Umschaltspiel zum Match-Winner für die Wissener.

Florian Gräber avancierte mit seiner starken Abwehrarbeit und dem guten Umschaltspiel zum Match-Winner des SSV beim Comeback-Sieg gegen die Dritte aus Bad Ems/Bannberscheid. (Foto: Verein)

Wissen. Zum ersten Spiel im Jahr 2019 empfing die Mannschaft des SSV95 Wissen die dritte Garde der HSG Bad Ems/Bannberscheid in der Handball-Landesliga Rhein/Westerwald. Die Vorzeichen für das Spiel standen denkbar ungünstig, hatte man doch in diesem Jahr erst zweimal trainieren können. Außerdem kamen zu den Langzeitverletzen noch einige kurzfristige Ausfälle hinzu, weshalb Trainer Wolfgang Becher lediglich zehn Spieler zur Verfügung standen.

Trotz dieser schlechten Ausgangsituation startete der SSV gut in die Partie und erarbeitete sich in den ersten acht Minuten eine 4:1-Führung, bevor der gegnerische Trainer seine erste Auszeit nahm. Diese schien gefruchtet zu haben und die Kombinierten aus Bad Ems und Bannberscheid konnten bis zur Mitte der ersten Halbzeit zum 5:5 ausgleichen. Mit zunehmender Spieldauer ließ die Abwehrarbeit des SSV stark nach. Außerdem fehlte im Angriff des SSV die Durchschlagskraft, weshalb es zur Halbzeit 9:14 zu Ungunsten des SSV stand. In der Halbzeitpause mahnte Trainer Becher die fehlende Spritzigkeit und schwache Abwehrarbeit seiner Mannen an. Zudem sollte nun die Abwehr etwas offensiver gestaltet werden, um den Spielfluss des Gegners zu unterbinden.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer in der Konrad-Adenauer Halle ein wenig verändertes Spiel. Die Löcher in der SSV-Abwehr wurden weiterhin genutzt und die HSG zog auf 9:16 davon. Doch die Mannen des SSV ließen sich nicht hängen und konnten den Vorsprung des Gegners bis zur 37. Minute auf drei Tore zum 15:18 verkürzen. Nun fruchtete auch die offensivere Deckung der Wissener und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Immer wieder gelang es der Abwehr, angeführt durch den vorgezogenen Florian Gräber, Ballgewinne zu generieren. Entweder nahm er den Gegenspielern den Ball aus seiner Position selbst ab oder störte die Gegner so, dass seine Hinterleute den Ball gewinnen konnten. Durch schnelle Angriffsaktionen, die dann auch über den starken Gräber liefen, konnten in der Folge immer wieder freie Chancen herausgespielt werden, aus denen entweder direkte Tore oder Siebenmeter hervorgingen, welche Christian Hombach an diesem Tag weitestgehend sicher verwandelte. So stand in der 52. Minute ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Nun ließ der SSV nicht mehr locker und erarbeitete sich einen Vorsprung, den er bis zur Schlusssirene noch auf vier Tore zum Endstand von 33:29 ausbaute. Nach dieser spannenden Partie waren Spieler und Fans zufrieden, die zwei Punkte an der Sieg behalten zu haben. Der SSV belegt nun den vierten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am 2. Februar – dann in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule in Wissen – statt. Es geht gegen den TV Güls II.

Für den SSV spielten Kilian – Gräber (9), Hombach (8/6), Brenner (2), Perez Leal (4), Demmer (5), Weitz (2), Flender (1), Orthey, Diederich (2). (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handball-Landesliga: SSV95 Wissen startet mit Heimsieg ins Jahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktuell 203 Corona-Infizierte und zwei Todesfälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Donnerstag (21. Januar) insgesamt 3.781 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 203 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 62,9.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Region, Artikel vom 21.01.2021

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

Aus bisher ungeklärten Gründen kippte heute (21. Januar 2021) ein voll-beladener 40-Tonner-LKW zwischen Helferskirchen und Ötzingen auf die Seite. Während der Bergung der Ladung ist die L 267 bis circa 18 Uhr voll gesperrt.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Am Mittwochnachmittag, den 20, Januar kam es durch einen internistischen Notfall zu einem Unfall in Nentershausen. Dank der alarmierten Rettungskräfte konnte ein älterer Herr reanimiert werden.


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2021

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Reifenhersteller Hankook übergab im Rahmen seiner Montageprämie für die Winterreifenkampagne „Winterevo3lution“ den brandneuen Hyundai i30N Performance 2.0 T-GDI in Fehl-Ritzhausen an eine glückliche Gewinnerin aus dem Siegerland.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Rockets wollen gegen Leipzig ihre Chance suchen

Diez-Limburg. Dem Heimspiel am Freitag am Diezer Heckenweg gegen die Icefighters Leipzig (20 Uhr) folgen die Gastspiele bei ...

Klare Niederlage: Spitzenreiter Hannover zu stark für Rockets

Diez-Limburg. Schon das erste Drittel war eine Machtdemonstration: Mit der ersten Chance netzte Patrick Schmid zum ersten ...

Derbysieg in Wiesbaden - Deichstadtvolleys erobern Tabellenspitze

Neuwied. Dabei waren die Vorzeichen nicht günstig, nachdem zur Wochenmitte klar geworden war, dass Maike Henning wegen einer ...

Starker Auftritt: Rockets schlagen Herne auf heimischem Eis

Diez-Limburg. Erstmals in Bestbesetzung: Der HEV, der zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten gehört, konnte zum Gastspiel ...

Junioren kämpfen im Juni in Koblenz um DM-Titel

Koblenz. Dass das Stadion Oberwerth ein gutes Pflaster für Rekorde ist, hat sich im Laufe seiner Geschichte schon mehrfach ...

Weitere Artikel


Wenn der Kinderwunsch versagt bleibt

Siegen. Viele Paare versuchen jahrelang vergeblich, ein Baby zu bekommen. Ursachen, warum der Kinderwunsch versagt bleibt, ...

Rockets verlieren in Herford

Diez-Limburg. Der Beginn des Spiels war gar nicht mal so schlecht, doch mit zunehmender Spieldauer verloren die Gäste den ...

Mit dem Fahrrad zur Arbeit und zum Einkaufen

Montabaur. Kommunalpolitiker Uli Schmidt stellt seine Überlegungen zu einem Radverkehrskonzept für die Region vor und Radwegeplaner ...

Ortsgemeinde Caan: Kredit wird zurückbezahlt

Caan. Der Haushaltsplanentwurf für 2019 wurde diskutiert. Der Rat kam zu dem Schluss, dass die vorgesehenen Planungskosten ...

Wegepaten für den Westerwald-Steig gesucht

Montabaur. Sie machen den Weg frei
Als Wegepate unternehmen Sie pro Jahr zwei Kontrollwanderungen Ihres eingeteilten Abschnittes. ...

Wegpaten der WTS motivieren zum Westerwald-Steig-Wandern

Montabaur/Waldbreitbach/Region. 58 Teilnehmer trafen sich kürzlich in Waldbreitbach, um gemeinsam mit dem Bus zum Wanderstart ...

Werbung