Werbung

Nachricht vom 22.01.2019    

Neues Veranstaltungsformat: ADG-Meetup

Wie können 2.500 Jahre alte Prinzipien Menschen dabei helfen, persönliche und berufliche Ziele zu erreichen? Um diese Frage dreht sich das erste ADG-Meetup: Bei der Veranstaltung im „VR20 InnoLab“ gibt Führungskräfte-Coach Eva Balzer in einem Impulsvortrag einen Überblick darüber, worum es bei den sogenannten Diamantschneider-Prinzipien geht – und warum die „Vier Schritte zum Erfolg“ Leben verändern können.

VR20 InnoLab. Fotos: ADG

Montabaur. Die Druckversion des Diamantschneider-Sutras gilt als das erste Druckerzeugnis der Menschheitsgeschichte. Der erfolgreiche amerikanische Manager Michael Roach, der in seiner langjährigen Ausbildung zum Meister des Buddhismus (Geshe) die alten tibetischen Schriften intensiv studierte, hat daraus ein System für die moderne Gesellschaft entwickelt und seine Wirksamkeit bewiesen. Innerhalb von zehn Jahren hat er ein Unternehmen mit 250 Millionen US-Dollar Jahresumsatz aufgebaut.

Wer diese Prinzipien anwendet, soll im Leben alles erreichen, was er sich vornimmt – Materielles sowie persönliche Zufriedenheit und Gesundheit. Die Kernidee ist: Wir erschaffen unsere Welt so, wie wir uns anderen Menschen gegenüber verhalten. Ethisches Verhalten wird darin zur Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg und persönliches Glück.

Während des Meetup erläutert Expertin Eva Balzer die „Vier Schritte zum Erfolg“, beantwortet Fragen zu diesem Thema und diskutiert mit den Teilnehmern. Das Meetup beginnt am Dienstag, 29. Januar, 17 Uhr, im VR20 InnoLab, Vorderer Rebstock 20, 56410 Montabaur.

Interessierte können sich kostenlos per Mail an vr20@adgonline.de anmelden. Bitte bei der Anmeldung den vollständigen Namen angeben.

Über die ADG:
Als eine der führenden Managementakademien in Deutschland bietet die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) mit Sitz in Montabaur für Genossenschaftsbanken und genossenschaftliche Unternehmen ein breites Angebot an hochwertigen Management- und Qualifizierungsprogrammen, Universitätsstudiengängen, Seminaren, Foren oder bankindividuellen Lösungen zu allen strategischen und aktuellen Themen in Management, Leadership und Transformation. Die Teilnehmer profitieren vom Expertennetzwerk der ADG, das mit über 800 hochkarätigen Dozenten aus Wissenschaft, Unternehmensberatung und -praxis besetzt ist. Darüber hinaus kooperiert die ADG mit erstklassigen Partnern wie der Steinbeis-Hochschule Berlin, der größten Privatuniversität Deutschlands. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neues Veranstaltungsformat: ADG-Meetup

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 22. Juni 7.422 (+2) bestätigte Corona-Fälle für Montag und Dienstag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 45 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines roten Cabriolets, dessen Fahrer oder Fahrerin in der Bahnhofstraße Westerburg einen Unfall mit einer Radfahrerin verursachte und danach wegfuhr, ohne sich um die erheblich verletzte Radlerin zu kümmern.


PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Die Polizei verzeichnet einen Fahrzeugdiebstahl in Stockhausen-Illfurth und Sachschäden an einem PKW in Müschenbach sowie den Aufbruch einer Fischerhütte in Atzelgift. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Gesucht wird die Halterin eines braunen Labrador-Mischlings, der am Donnerstag, den 17. Juni 2021 nachts bei einem Verkehrsunfall zwischen Kroppach und Heimborn verletzt wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg.


Mäharbeiten von Wegrändern im Westerwaldkreis sollen pausieren

Wegraine sind typische Rückzugsorte für allerlei Arten: Wildbienen oder Schmetterlinge, denen anderswo die Blüten fehlen, Wiesenpflanzen, die Zeit zur Entwicklung benötigen, Insekten, die in abgestorbenen Pflanzenstengeln überwintern, aber auch Feldhasen, die diese als Deckung nutzen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sparkasse Westerwald-Sieg verlieh Preise an Teams der BBS Montabaur

Montabaur. Das Ziel der Initiatoren vom „stern“, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit ...

Ausbildung 2021: Schnell noch den passenden Platz finden

Montabaur. „Manche sind enttäuscht, dass sie bislang keine Antwort auf Bewerbungen bekommen haben, und manchen fehlt in dieser ...

Störung im Stromnetz bei Norken

Bad Marienberg. Ein technischer Defekt hat am Dienstag, 22. Juni, gegen 15.10 Uhr zu einem Stromausfall in den Ortschaften ...

Arbeiten an Stromnetzen Hachenburg und Selters

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Kultur- und Kreativbranche macht einen Standort lebendig

Region. Grund genug für den Branchenverband Descom bei den 19. Designgesprächen den Blick aufs Land zu richten. Wirtschaftsministerin ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

Weitere Artikel


O’Bros aus München siegt beim SPH-Bandcontest in Montabaur

Montabaur. Der SPH-Bandcontest, mit seinem jährlichen Finale in Montabaur, ist in der Musikszene eine feste Größe geworden. ...

Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden - BMW gesucht

Rennerod. Im Zeitraum Sonntag, 20.Januar, auf Montag, 21. Januar, wurde in Rennerod im Industriegebiet Wolfsgestell eine ...

Bezirksmeisterschaften Skilanglauf werden am 26. Januar nachgeholt

Stein-Neukirch/Heimbach-Weis. Der Ausrichter SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. hatte sich am 12. Januar aufgrund der ungünstigen ...

Fünf PKW aufgebrochen, Stromkabel und Diesel geklaut am Wochenende

Höhr-Grenzhausen. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden in der Eduard-Berdel-Straße und Jacques-Remy-Straße insgesamt ...

Montabaur: Parkplatzunfall mit drei Beteiligten

Montabaur. Am 21. Januar, 16:10 Uhr, ereignete sich auf einem Parkplatz in der Bahnallee ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten ...

Tobias Schuth verlässt nach elf Jahren Eisbachtal

Nentershausen. „Die Entscheidung Eisbachtal zu verlassen, fällt mir nach elf erfolgreichen Jahren schwer. Mein Herz hängt ...

Werbung