Werbung

Nachricht vom 16.01.2019    

Erste-Hilfe-Kurs beim Skiclub Höhn

Die schnelle Hilfe in den ersten Minuten nach einem Unfall entscheidet häufig über den Erfolg aller weiteren Bemühungen. Beim laufenden Skibetrieb kann schnell mal etwas passieren. Aber wie reagiert man möglichst sicher und auch effektiv? Wie verhalte ich mich in Extremsituationen? Was muss ich tun, um schnelle Hilfe zu leisten? Wie kann ich helfen, bis das Sanitäter-Team oder der Notarzt vor Ort sind?

Auch ein Erste-Hilfe-Kurs kann Spaß machen. Foto: Skiclub Höhn

Höhn. Mit diesen vorangegangenen Gedanken bot die Erste Vorsitzende des Skiclub Höhn e.V. den Mitgliedern, die während des aktiven Skibetriebs auf der Piste, am Lift oder in der Skihütte helfen, einen Erste-Hilfe-Kurs an. In Kooperation mit dem Roten Kreuz in Westerburg war schnell die passende Ausbilderin, selbst begeisterte Skifahrerin, für Erste-Hilfe gefunden. Der Kurs "Fit in erster Hilfe Sport" wurde genau auf die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer abgestimmt.

Anfang November traf man sich in der Skihütte zu einem vierstündigen Kurs. Eindrucksvoll wurde von der Ausbilderin Linda Langshausen (DRK Kreisverband Westerwald) erklärt, wie Notfallsituationen zu erkennen sind, wie man Gefahren einschätzt und richtige Maßnahmen ergreifen muss. Neben Wunden und Knochenbrüchen wurden auch Themen wie Bewusstseins-, Atem- und Kreislaufstörungen und Herz-Lungen-Wiederbelebung angesprochen und an der Übungspuppe "Anne" gekonnt geübt. Der Einsatz eines Defibrillators war für die Teilnehmer besonders interessant und aufschlussreich. Fragt man sich doch als Laie, wie man solch eine lebensrettende Maschine im Alltag benutzt.



“Ich hoffe, dass wir diesen Winter, wie in den vergangenen Jahren, keine schweren Verletzungen am Skihang verzeichnen müssen. Am besten natürlich gar keine. Aber ich freue mich, dass viele Mitglieder an diesem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen haben und so zur Sicherheit und Erstversorgung für unsere Ski-Gäste beitragen können”, so die Erste Vorsitzende Kati Henrich.

Abschließend ist zu sagen, dass dieser Kurs bei allen Teilnehmern positiv aufgenommen wurde. Eine Wiederholung ist in regelmäßigen Abständen angedacht. Denn das Wohl unserer Mitglieder und Gäste steht für die Verantwortlichen des Skiclub Höhn e.V. an erster Stelle. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erste-Hilfe-Kurs beim Skiclub Höhn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Für den Frauenchor „Singsations Westerwald“ stimmen

Region/Staudt. Die "Wäller-Mädels" stammen alle gebürtig aus dem Westerwald, wohnen mittlerweile jedoch durch Studium und ...

Westerwaldverein wandert wieder - zunächst ins Buchfinkenland

Gackenbach. Los geht es am Sonntag, 27. Juni mit einer kürzeren Wanderung vorbei an den landschaftlichen Reizen von Gackenbach ...

Neuer Präsident beim Lions Club Bad Marienberg

Bad Marienberg. Doch voller Leben und Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Eine hybride Veranstaltung, die hoffnungsfroh ...

Wandern und gewinnen mit den Limbacher Runden

Limbach. In ganz Rheinland-Pfalz werden, überwiegend im Freien oder online, kostenfreie Bewegungsangebote durch Partner der ...

Chorworkshop „Zusammen singen und sich austauschen"

Ruppach-Goldhausen. Daher bot die Region 1 einen kleinen Chorworkshop kurzfristig an, wo Interessenten einmal eine Chorprobe ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler beim „Wäller Schwätzjen“

Oberroßbach Am Sonntag, dem 6. Juni war nun die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Soziales nach Oberroßbach gekommen, ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeindewerke Ransbach-Baumbach informieren über Entwässerung

Ransbach-Baumbach. Die Verbandsgemeindewerke möchten hiermit auf die Regelung der Entwässerungssatzung (Paragraph 11 Absatz ...

Vorstandssitzung und CDU-Stammtisch Hattert-Wiedbachtal

Hattert. Über die Reihenfolge der Listenplätze wird jeweils in den entsprechenden Wahlversammlungen des Gemeindeverbandes ...

Rockets vor Spielen gegen Neuss und in Soest

Diez-Limburg. Starke Spiele mit Siegen wie in Ratingen und Hamm, starke Spiele mit Niederlagen wie in Neuwied, schwache Spiele ...

Hachenburgs Einwohnerzahlen sind erneut angestiegen

Hachenburg. Mit 12.230 Frauen sind die Damen im Bereich der VG den 12.166 Herren zahlenmäßig leicht überlegen. 10.178 Bürger ...

Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Kirburg. Am heutigen Morgen, 2.05 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Hachenburg über einen Einbruch in das Gartentechnikfachgeschäft ...

Harter Brexit: IHKs erwarten schwerwiegende Folgen

Koblenz/Region. Nach monatelangem Tauziehen ließ sich keine Mehrheit im britischen Unterhaus für das mühsam ausgehandelte ...

Werbung