Werbung

Nachricht vom 15.01.2019    

Vermisste 76-Jährige tot aufgefunden

Eine nachmittags als vermisst gemeldete 76-jährige Frau wurde gestern in einem umfangreichen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gesucht und gegen 20.30 Uhr tot im Bereich Selters gefunden. Die Todesursache steht derzeit noch nicht fest. Es liegen keinerlei Hinweise auf eine Straftat vor.

Symbolfoto

Selters. Am gestrigen Montag (14. Januar) wurde eine 76-jährige Frau aus Selters gegen 14:30 Uhr als vermisst gemeldet. Die Frau war bereits seit 8 Uhr zu Fuß im Stadtgebiet unterwegs. Nach der vermissten Frau wurde mit über 100 Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gesucht. Es kamen ein auch Polizeihubschrauber sowie mehrere Rettungshundestaffeln zum Einsatz.

Die Vermisste konnte gegen 20:30 Uhr nur noch tot im Bereich Selters aufgefunden werden. Zur Todesursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Es liegen keinerlei Hinweise auf eine Straftat vor.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nächtlicher Wohnhausbrand in Arzbach: 71-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert

Arzbach. Gegen 23.06 Uhr wurde die Polizeidirektion Montabaur über den Brand informiert. Die schnell vor Ort eintreffenden ...

Bedarfsplanung muss reformiert werden: 123 Bewerbungen auf 9,5 psychotherapeutische Sitze

Mainz. Das Interesse ist riesig, der Bedarf der Patienten auch. Die derzeitige Bedarfsplanung lässt aber aktuell nicht mehr ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

ADG verleiht Förderpreise 2024 an sieben junge Talente und unterstützt Lehrerprojekt

Montabaur. Es ist eine langjährige Tradition der ADG, einmal im Jahr besonders talentierte Schüler der Heinrich-Roth-Realschule ...

B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Planmäßiger Abschluss der Überbaubetonage an der Nisterbrücke trotz Herausforderungen

Nister. Der LBM Diez verkündete den erfolgreichen Abschluss der Überbaubetonage der Talbrücke über die Nister an der B 414 ...

Weitere Artikel


Notfallseelsorge erlebt „Christoph 23“ aus nächster Nähe

Westerwaldkreis. Im Hubschrauberhangar auf dem Areal des Bundeswehrkrankenhauses lernten die NFS-Vertreter zunächst Wissenswertes ...

Somesongs spielen in der Willmenroder Kirche

Willmenrod. Die Amerikanerin und Wahlwesterwälderin ist seit Sommer 2016 Frontfrau von Somesongs und wurde zuletzt überregional ...

Lesung mit Markus Heitz in Hachenburg: "DOORS"

Hachenburg. Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt ein sechsköpfiges Team aus, um seine Tochter ...

ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Mainz/Region. Als Förderbank des Landes unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Umsetzung ...

Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Rennerod. Ein LKW, der gerade einen liegengebliebenen Pick-Up abschleppte, wollte an der Einfahrt Kläranlage nach links abbiegen. ...

Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Heiligenroth. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug aus Heiligenroth. An einer T-Kreuzung fuhr er bislang aus unbekannten Gründen ...

Werbung