Werbung

Nachricht vom 15.01.2019    

Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Am Montag, den 14. Januar, gegen 16 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 54 zwischen Rennerod und Waldmühlen. Es gab einen Sachschaden laut Angaben der Polizei von 45.000 Euro. Die Feuerwehr Rennerod musste sich um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmern.

Symbolfoto

Rennerod. Ein LKW, der gerade einen liegengebliebenen Pick-Up abschleppte, wollte an der Einfahrt Kläranlage nach links abbiegen. Hinter ihm hatte sich eine Fahrzeugschlange gebildet, in der der Unfallverursacher einen vor sich fahrenden LKW, sowie den LKW, der den Pick-up abschleppte, überholen wollte und dafür ausscherte. Der Unfallverursacher erkannte zu spät, dass das Gespann bereits den Abbiegevorgang eingeleitet hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die linke, hintere Fahrzeugseite des Gespannes. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 45.000E Euro. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten vor Ort behandelt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Rennerod gebunden und beseitigt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.07.2020

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Am 3. Juli gibt es 381 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 181 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Positive Nachrichten gibt es aus Marienrachdorf.


Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

AKTUALISIERT. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu dem Diebstahl eines blauen Reisebusses mit der Aufschrift "Königs Reisen" in Wirges und dem Diebstahl der Geldkassette aus einem Geldautomaten der Postbank in Montabaur. Der Automat war wahrscheinlich mit einem Nachschlüssel geknackt worden.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

„Das habe ich in meiner 50-jährigen Feuerwehrzugehörigkeit noch nicht erlebt“, freut sich Hans-Joachim Klimke, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur, bei der offiziellen Übergabe. Er meint damit, dass es wohl die größte Anschaffungsmaßnahme en bloc seit Jahrzehnten für die Feuerwehr ist. Sie war dringend notwendig geworden, nachdem mehrere Fahrzeuge „in die Jahre“ gekommen waren. In der vergangenen Woche übergab Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur die Fahrzeuge offiziell in die Hände der Feuerwehr.


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Das Abitur 2020 ist eine ganz besondere Herausforderung. Die Vorbereitung unter verschärften Bedingungen, kein gemeinsames Lernen, keine Mottowoche, keine Abschlussfahrt – und keine Party, die dem Abistress am Ende das so wichtige Gefühl entgegensetzt, gemeinsam etwas erreicht zu haben und nun in eine aufregende Zukunft zu starten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Montabaur. Erfreuliche Nachrichten zum Wochenende: Alle Testergebnisse der Kinder im Kindergarten Marienrachdorf, als auch ...

43.000 Windeln für Babys und Kleinkinder in Camp Moria

Unnau. Stelleninhaberin Nadine Bongard ließ die katastrophale Situation im Flüchtlingslager Moria keine Ruhe. Sie informierte ...

Musiker aus dem Gelbachtal spielten Mutmacher-Konzert

Horbach. Dieses Mutmacher-Konzert war als solidarisches Zeichen der Musiker aus dem Gelbachtal und des Fördervereins der ...

Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

Wirges. Heute Nacht (3. Juli) kam es gegen 1:30 Uhr zu einem Einbruch bei einem Busunternehmen in Wirges. Bisher unbekannte ...

Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

Montabaur. Auch Feuerwehrautos sind trotz intensiver und guter Pflege nicht vor dem Alter gefeit, nach durchschnittlich 30 ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Weitere Artikel


ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Mainz/Region. Als Förderbank des Landes unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Umsetzung ...

Vermisste 76-Jährige tot aufgefunden

Selters. Am gestrigen Montag (14. Januar) wurde eine 76-jährige Frau aus Selters gegen 14:30 Uhr als vermisst gemeldet. Die ...

Notfallseelsorge erlebt „Christoph 23“ aus nächster Nähe

Westerwaldkreis. Im Hubschrauberhangar auf dem Areal des Bundeswehrkrankenhauses lernten die NFS-Vertreter zunächst Wissenswertes ...

Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Heiligenroth. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug aus Heiligenroth. An einer T-Kreuzung fuhr er bislang aus unbekannten Gründen ...

Verbesserte Anrechnung von Kindererziehungszeiten

Hachenburg. Bis 2018 wurden für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, zwei Jahre (= zwei Rentenpunkte) Kindererziehungszeiten ...

„DIE LINKE. Westerwald“ hat Liste für die Kreistagswahl eingereicht

Langenbach. Martin Klein ist bereits in dieser Legislaturperiode Fraktionsvorsitzender der Partei, seit 2009 im Kreistag ...

Werbung