Werbung

Nachricht vom 15.01.2019 - 21:16 Uhr    

Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Am Montag, den 14. Januar, gegen 16 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 54 zwischen Rennerod und Waldmühlen. Es gab einen Sachschaden laut Angaben der Polizei von 45.000 Euro. Die Feuerwehr Rennerod musste sich um ausgelaufene Betriebsstoffe kümmern.

Symbolfoto

Rennerod. Ein LKW, der gerade einen liegengebliebenen Pick-Up abschleppte, wollte an der Einfahrt Kläranlage nach links abbiegen. Hinter ihm hatte sich eine Fahrzeugschlange gebildet, in der der Unfallverursacher einen vor sich fahrenden LKW, sowie den LKW, der den Pick-up abschleppte, überholen wollte und dafür ausscherte. Der Unfallverursacher erkannte zu spät, dass das Gespann bereits den Abbiegevorgang eingeleitet hatte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in die linke, hintere Fahrzeugseite des Gespannes. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 45.000E Euro. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten vor Ort behandelt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Rennerod gebunden und beseitigt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Evangelischer Kinderkirchentag in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Regina Kehr, Kindergottesdienstbeauftragte des Evangelischen Dekanats Westerwald, und ihr Team bieten am ...

Der Frauensachenflohmarkt wird 20

Höhr-Grenzhausen. Eine ideale Gelegenheit für Freundinnen oder Mütter und Töchter, die wieder einmal gemeinsam stöbern und ...

Fußballnachmittag in der Kita „Kinder Garten Eden“

Gemünden. Die Kinder verbrachten so einen tollen Nachmittag beim Training mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler. Im Zeitalter ...

Polizeiinspektion Westerburg hat neue Leitung

Westerburg. Der ganzen Zeremonie haftete vom ersten Moment, eine entspannte, ja heitere Stimmung an, die sich durch die ganze ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Mainz/Region. Als Förderbank des Landes unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Umsetzung ...

Vermisste 76-Jährige tot aufgefunden

Selters. Am gestrigen Montag (14. Januar) wurde eine 76-jährige Frau aus Selters gegen 14:30 Uhr als vermisst gemeldet. Die ...

Notfallseelsorge erlebt „Christoph 23“ aus nächster Nähe

Westerwaldkreis. Im Hubschrauberhangar auf dem Areal des Bundeswehrkrankenhauses lernten die NFS-Vertreter zunächst Wissenswertes ...

Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Heiligenroth. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug aus Heiligenroth. An einer T-Kreuzung fuhr er bislang aus unbekannten Gründen ...

Verbesserte Anrechnung von Kindererziehungszeiten

Hachenburg. Bis 2018 wurden für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, zwei Jahre (= zwei Rentenpunkte) Kindererziehungszeiten ...

„DIE LINKE. Westerwald“ hat Liste für die Kreistagswahl eingereicht

Langenbach. Martin Klein ist bereits in dieser Legislaturperiode Fraktionsvorsitzender der Partei, seit 2009 im Kreistag ...

Werbung