Werbung

Nachricht vom 14.01.2019 - 18:10 Uhr    

Mann fährt mit PKW in Böschung und muss von Feuerwehr befreit werden

Gegen 13:32 Uhr am heutigen Montag (14. Januar) kam es auf der Kreisstraße 103, Heiligenroth Richtung Ruppach-Goldhausen zu einem Alleinunfall mit einem schwerverletzten Fahrer. Dieser wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und muss derzeit durch die Feuerwehr aus dem PKW gerettet werden. Dies teilte die Polizei Montabaur in einer ersten Meldung mit.

Fotos und Video: RS Media

Heiligenroth. Der Mann kam mit seinem Fahrzeug aus Heiligenroth. An einer T-Kreuzung fuhr er bislang aus unbekannten Gründen auf der gegenüberliegenden Seite in eine Böschung. Nach ersten Ermittlungen war er an dem Unfall alleine beteiligt. Zur schonenden Rettung musste die Feuerwehr die Tür des Fahrzeuges entfernen. Im Einsatz waren die Feuerwehren von Ruppach-Goldhausen, Heiligenroth und Montabaur.

Nach notärztlicher Versorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Warum der Mann von der Straße abkam steht noch nicht fest. Hier ermittelt die Polizei noch. Die Kreisstraße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. (woti)


Video von der Einsatzstelle



---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall - drei Personen tödlich verletzt

Streithausen. Der 87-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 21 aus Richtung Streithausen/ Marienstatt ...

Dahlen bringt Meudt zum Lachen

Meudt. Inmitten einer tollen Prunksitzung und vor einem bestens aufgelegten Publikum wurde das Dreigestirn mit „Prinz Dennis ...

Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Hund brachte Frau zu Fall

Dernbach. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 12 Uhr, wurde eine Spaziergängerin beim Gassi gehen mit ihrem Hund in der Elgendorfer ...

Spender können Krebstod verhindern

Selters/Hachenburg. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Selters. Die jährlich wechselnde Liturgie unter dem Bibelvers „Kommt! Alles ist bereit!“ aus dem Lukas-Evangelium haben in ...

Weitere Artikel


Schwerer Unfall: Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte

Rennerod. Ein LKW, der gerade einen liegengebliebenen Pick-Up abschleppte, wollte an der Einfahrt Kläranlage nach links abbiegen. ...

ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Mainz/Region. Als Förderbank des Landes unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Umsetzung ...

Vermisste 76-Jährige tot aufgefunden

Selters. Am gestrigen Montag (14. Januar) wurde eine 76-jährige Frau aus Selters gegen 14:30 Uhr als vermisst gemeldet. Die ...

Verbesserte Anrechnung von Kindererziehungszeiten

Hachenburg. Bis 2018 wurden für jedes Kind, das vor 1992 geboren wurde, zwei Jahre (= zwei Rentenpunkte) Kindererziehungszeiten ...

„DIE LINKE. Westerwald“ hat Liste für die Kreistagswahl eingereicht

Langenbach. Martin Klein ist bereits in dieser Legislaturperiode Fraktionsvorsitzender der Partei, seit 2009 im Kreistag ...

Probleme in der Familie oder mit Mitschülern

Hachenburg. Wenn in den Kinderbüros in allen Grundschulen im vergangenen Jahr mehr als 1.100 Beratungsstunden von den Mitarbeiterinnen ...

Werbung