Werbung

Nachricht vom 12.01.2019    

Zuwachs für den Bestand „Emil Heuzeroth“ im Stadtarchiv Hachenburg

Das Stadtarchiv Hachenburg versteht sich nicht nur als Aufbewahrungsort der schriftlichen Überlieferung zur Stadtgeschichte (Urkunden, Akten, Bildarchiv), sondern verfügt darüber hinaus auch über Nachlässe sowie Sammlungen. Eine solche – wenn auch bescheidene Sammlung – von Gemälden und Zeichnungen des Hachenburger Originals Emil Heuzeroth (1886-1963) birgt der Depotraum des Archivs. Bereichert wurde der Bestand jüngst durch die Überlassung eines von E. Heuzeroth signierten Ölgemäldes. Es handelt sich um eine reizvolle Winterlandschaft.

Übergabe des Heuzeroth-Ölgemäldes von Frau H. Fischer an den Stadtarchivar von Hachenburg, Dr. Jens Friedhoff. Foto: Gabriele Rustemeyer

Hachenburg. Das Motiv – eine verschneite Mittelgebirgslandschaft mit einem kleinen Ort im Hintergrund – muss nicht zwingend in der Kroppacher Schweiz zu suchen sein. Die Identifikation des kleinen Ortes mit einer Kirche ist nicht unproblematisch, zumal Heuzeroth im gesamten Westerwaldgebiet tätig war.

Leben und Werk des Künstlers wurden 2014 durch eine Ausstellung der Geschichtswerkstatt Hachenburg sowie einem von Bruno M. Struif und weitere Autoren verfassten Begleitband (GWH-Publikationen Nr.5) vielen Hachenburgern in Erinnerung gerufen. An dieser Stelle sei Frau H. Fischer (Hachenburg) für die Übergabe des schönen Ölgemäldes aus Privatbesitz in die Obhut des Stadtarchivs recht herzlich gedankt. Zusammen mit den übrigen, im Stadtarchiv aufbewahrten Werken Heuzeroths, steht nun bei Bedarf ein weiteres Gemälde für Ausstellungszwecke zur Verfügung. (Dr. Jens Friedhoff)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Gebrochener Horizont: Bodo Rotts Ausstellung in der Emmanuel Walderdorff Galerie

Molsberg. Mit seiner seit 2015 begonnenen und kontinuierlich erweiterten Werkserie "Hortus Convulsus" hat Bodo Rott eine ...

Wer hat Kassia entführt? Kommissar Galavakis ermittelt: Lesung mit Nikola Vertidi in Montabaur

Montabaur. Dr. Irene Lorisika versprach "Wärme von innen" durch das Thema. Das bestätigten die sonnig-reizvollen Fotografien, ...

Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Weitere Artikel


777.777 Kilometer im Rennradsattel für die deutsch-französische Freundschaft

Montabaur/Nassau. Gestartet wird diese „Grande-Region-Rundfahrt“ über acht Etappen am Samstag, 1. Juni auf dem Konrad-Adenauer-Platz ...

PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Helferskirchen. Warum der junge Mann von der Straße abkam steht noch nicht fest. Rund 60 Meter nach einer Kurve geriet er ...

Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Stein-Neukirch/Heimbach-Weis. Der Ausrichter SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. hatte sich aufgrund der tollen Schneelage am Mittwoch, ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Montabaur. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die von ...

Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Montabaur. Außerdem ist der Abend all den Menschen gewidmet sein, die ehrenamtlich auf sozialer Ebene aktiv sind. Richter-Hoprich ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Empfang stelle ein Dankeschön dar für Begegnungen, Gespräche und vertrauensvolle Geschäfte im Jahr 2018, ...

Werbung