Werbung

Nachricht vom 12.01.2019 - 08:54 Uhr    

Zuwachs für den Bestand „Emil Heuzeroth“ im Stadtarchiv Hachenburg

Das Stadtarchiv Hachenburg versteht sich nicht nur als Aufbewahrungsort der schriftlichen Überlieferung zur Stadtgeschichte (Urkunden, Akten, Bildarchiv), sondern verfügt darüber hinaus auch über Nachlässe sowie Sammlungen. Eine solche – wenn auch bescheidene Sammlung – von Gemälden und Zeichnungen des Hachenburger Originals Emil Heuzeroth (1886-1963) birgt der Depotraum des Archivs. Bereichert wurde der Bestand jüngst durch die Überlassung eines von E. Heuzeroth signierten Ölgemäldes. Es handelt sich um eine reizvolle Winterlandschaft.

Übergabe des Heuzeroth-Ölgemäldes von Frau H. Fischer an den Stadtarchivar von Hachenburg, Dr. Jens Friedhoff. Foto: Gabriele Rustemeyer

Hachenburg. Das Motiv – eine verschneite Mittelgebirgslandschaft mit einem kleinen Ort im Hintergrund – muss nicht zwingend in der Kroppacher Schweiz zu suchen sein. Die Identifikation des kleinen Ortes mit einer Kirche ist nicht unproblematisch, zumal Heuzeroth im gesamten Westerwaldgebiet tätig war.

Leben und Werk des Künstlers wurden 2014 durch eine Ausstellung der Geschichtswerkstatt Hachenburg sowie einem von Bruno M. Struif und weitere Autoren verfassten Begleitband (GWH-Publikationen Nr.5) vielen Hachenburgern in Erinnerung gerufen. An dieser Stelle sei Frau H. Fischer (Hachenburg) für die Übergabe des schönen Ölgemäldes aus Privatbesitz in die Obhut des Stadtarchivs recht herzlich gedankt. Zusammen mit den übrigen, im Stadtarchiv aufbewahrten Werken Heuzeroths, steht nun bei Bedarf ein weiteres Gemälde für Ausstellungszwecke zur Verfügung. (Dr. Jens Friedhoff)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zuwachs für den Bestand „Emil Heuzeroth“ im Stadtarchiv Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Premiere der "jungen Oase": Picknick im Felde

Montabaur. Briefe von Soldaten an ihre Angehörigen, gespielte Szenen, Texte und Tagebuchaufzeichnungen des eigenen Großvaters ...

Momente „Déjavu“ - Kunstausstellung im Quartier Süd

Montabaur. Simone Carole Levy sagt von sich, dass der Werkstoff Holz sehr früh von ihr bevorzugt wurde. Da sie sich gerne ...

Limesfest in Hillscheid: Familie trifft Römer

Hillscheid. Am 1. September öffnet das Limesfest wieder von 11 Uhr bis 18 Uhr seine Pforten. In diesem Jahr findet es im ...

Freundeskreis der Kreismusikschule auf neuen Wegen

Montabaur. Westerwadkreis. Den Anfang der Konzertreihe macht am 8.September, um 11 Uhr das DuoW, bestehend aus Katharina ...

Blechbläserkonzert in Gemünden

Neben geistlicher Musik hat die Combo auch Swing, Barock, Klassik, Romantik und zeitgenössische Stücke im Programm. Die Blasmusiker ...

Garden of Delight (G.O.D.) in Freilingen

Freilingen. Die Zuschauer erwartet Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs und eine dreistündige, atemberaubende Liveshow mit ...

Weitere Artikel


777.777 Kilometer im Rennradsattel für die deutsch-französische Freundschaft

Montabaur/Nassau. Gestartet wird diese „Grande-Region-Rundfahrt“ über acht Etappen am Samstag, 1. Juni auf dem Konrad-Adenauer-Platz ...

PKW kommt von Straße ab und knallt gegen Baum

Helferskirchen. Warum der junge Mann von der Straße abkam steht noch nicht fest. Rund 60 Meter nach einer Kurve geriet er ...

Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Stein-Neukirch/Heimbach-Weis. Der Ausrichter SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. hatte sich aufgrund der tollen Schneelage am Mittwoch, ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Montabaur. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die von ...

Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Montabaur. Außerdem ist der Abend all den Menschen gewidmet sein, die ehrenamtlich auf sozialer Ebene aktiv sind. Richter-Hoprich ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Empfang stelle ein Dankeschön dar für Begegnungen, Gespräche und vertrauensvolle Geschäfte im Jahr 2018, ...

Werbung