Werbung

Nachricht vom 11.01.2019 - 21:52 Uhr    

Unbekannter Täter entreißt Frau aus Montabaur Handtasche

Am heutigen Abend (11. Januar) wurde einer 47-jährigen Frau aus Montabaur auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Industriegebiet Koblenz gegen 18 Uhr von einem unbekannten Täter die Handtasche entrissen. Trotz vorliegender Täterbeschreibung und sofortiger Polizei-Fahndung konnte der Dieb noch nicht festgestellt werden.

Symbolfoto

Koblenz/Montabaur. Nach Angaben der Geschädigten habe der Mann zunächst nach dem Weg gefragt, dann jedoch plötzlich nach ihrer Tasche gegriffen und ihr diese entrissen. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung August-Horch-Straße. Bei der Tasche handelt es sich um eine bunte Handtasche der Marke Desigual.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 40 bis 45 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank, kurze dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, dunkler Teint, südländisches Aussehen. Er trug Jeans und eine dunkle Jacke. Er sprach die Geschädigte auf Englisch an.

Die Polizei leitete eine Fahndung unter Einbindung mehrerer Funkstreifenbesatzungen, Diensthundeführern und eines Polizeihubschraubers ein, die jedoch bislang nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen führte.

Die zuständige Polizeiinspektion 2 in Metternich fragt daher insbesondere Kunden in den Bereichen "Metro", "Toy´s are us" oder "Media Markt" ob zur fraglichen Zeit auffällige Beobachtungen im Hinblick auf die beschriebene Täterperson gemacht wurden. Hinweise bitte unter 0261- 103 2910 an die Polizei.
(PM Polizeipräsidium Koblenz)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Verbandsgemeinde Hachenburg schafft Jugendklimaparlament

Hachenburg/Altenkirchen. Organisiert werden die Veranstaltungen zum Großteil von Schülerinnen und Schülern aus Altenkirchen ...

Kreisfamilienfest 2019 war wieder ein voller Erfolg

Wallmerod. Das Beste daran: Alle Spiele und Attraktionen waren kostenlos. Veranstaltet wird dieser Event von der Kreisjugendpflege ...

Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Seck / Westerburger Land. Bei diesem Wandervorschlag vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht können Sie zwischen zwei Etappen ...

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vor

Westerburg. Das Westerburger „Haus der Kirche“ hat offiziell seinen Betrieb aufgenommen: In einer kleinen Feierstunde hat ...

Pächterübergabe der beliebten Köppelhütte

Ransbach-Baumbach. Auf dem Hachenburger Bierdeckel ist er schon längst als markantes Wahrzeichen eingezeichnet: Der Köppel, ...

Erfahrungsaustausch zum Pilotprojekt für den Artenschutz im Hohen Westerwald

Waigandshain. Im Waigandshainer Gemeinschaftshaus in der Verbandsgemeinde Rennerod begrüßte sie mehr als 40 Teilnehmerinnen ...

Weitere Artikel


Eröffnung des Quartierhauses und der Tagespflege in Montabaur

Montabaur. Die zwölf privaten Zimmer können nach den Wünschen der Bewohner eingerichtet werden und verfügen über ein eigenes ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Empfang stelle ein Dankeschön dar für Begegnungen, Gespräche und vertrauensvolle Geschäfte im Jahr 2018, ...

Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Montabaur. Außerdem ist der Abend all den Menschen gewidmet sein, die ehrenamtlich auf sozialer Ebene aktiv sind. Richter-Hoprich ...

Firma aus Hof zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert

Hof. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk ...

Neujahrsempfang der HwK: Klare Botschaft nach Berlin

Koblenz/Region. „Liebe Bundesregierung, nimm bitte sichtbar und spürbar die Regierungsarbeit wieder auf!“ – ein klares Plädoyer ...

Gutes Praktikum verhilft zum Medizinstudium

Mainz. Die Zulassung zum Medizinstudium wird neu geregelt: Zehn Prozent aller Studienplätze in Deutschland sollen künftig ...

Werbung