Werbung

Nachricht vom 11.01.2019    

Unbekannter Täter entreißt Frau aus Montabaur Handtasche

Am heutigen Abend (11. Januar) wurde einer 47-jährigen Frau aus Montabaur auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Industriegebiet Koblenz gegen 18 Uhr von einem unbekannten Täter die Handtasche entrissen. Trotz vorliegender Täterbeschreibung und sofortiger Polizei-Fahndung konnte der Dieb noch nicht festgestellt werden.

Symbolfoto

Koblenz/Montabaur. Nach Angaben der Geschädigten habe der Mann zunächst nach dem Weg gefragt, dann jedoch plötzlich nach ihrer Tasche gegriffen und ihr diese entrissen. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung August-Horch-Straße. Bei der Tasche handelt es sich um eine bunte Handtasche der Marke Desigual.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 40 bis 45 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, schlank, kurze dunkle Haare, Drei-Tage-Bart, dunkler Teint, südländisches Aussehen. Er trug Jeans und eine dunkle Jacke. Er sprach die Geschädigte auf Englisch an.

Die Polizei leitete eine Fahndung unter Einbindung mehrerer Funkstreifenbesatzungen, Diensthundeführern und eines Polizeihubschraubers ein, die jedoch bislang nicht zur Feststellung eines Tatverdächtigen führte.



Die zuständige Polizeiinspektion 2 in Metternich fragt daher insbesondere Kunden in den Bereichen "Metro", "Toy´s are us" oder "Media Markt" ob zur fraglichen Zeit auffällige Beobachtungen im Hinblick auf die beschriebene Täterperson gemacht wurden. Hinweise bitte unter 0261- 103 2910 an die Polizei.
(PM Polizeipräsidium Koblenz)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei sucht Zeugen nach ungelöschtem Lagerfeuer im Wald bei Unnau

Unnau. Am späten Nachmittag wurde in einem Waldgebiet oberhalb vom Schwimmbad in Unnau eine Rauchentwicklung gemeldet. Zeugen ...

Trunkenheitsfahrt in Stahlhofen am Wiesensee: 43-Jährige Fahrerin bei Verkehrskontrolle gestoppt

Stahlhofen am Wiesensee. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße ...

Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Weitere Artikel


Eröffnung des Quartierhauses und der Tagespflege in Montabaur

Montabaur. Die zwölf privaten Zimmer können nach den Wünschen der Bewohner eingerichtet werden und verfügen über ein eigenes ...

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Empfang stelle ein Dankeschön dar für Begegnungen, Gespräche und vertrauensvolle Geschäfte im Jahr 2018, ...

Neujahrs-Swing mit der Big Band Boden

Montabaur. Außerdem ist der Abend all den Menschen gewidmet sein, die ehrenamtlich auf sozialer Ebene aktiv sind. Richter-Hoprich ...

Firma aus Hof zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert

Hof. Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk ...

Neujahrsempfang der HwK: Klare Botschaft nach Berlin

Koblenz/Region. „Liebe Bundesregierung, nimm bitte sichtbar und spürbar die Regierungsarbeit wieder auf!“ – ein klares Plädoyer ...

Gutes Praktikum verhilft zum Medizinstudium

Mainz. Die Zulassung zum Medizinstudium wird neu geregelt: Zehn Prozent aller Studienplätze in Deutschland sollen künftig ...

Werbung