Werbung

Nachricht vom 11.01.2019 - 10:02 Uhr    

Tödlich verletzter Radfahrer – Audifahrer flüchtet

Die Polizei Bendorf meldet, dass am Donnerstagabend, den 10. Januar es zu einem Unfall im Bereich der Einmündung der Kreisstraße 81 auf die Landesstraße 307, die von Bendorf kommt, kam. Hierbei wurde ein Fahrradfahrer tödlich verletzt. Der Verursacher, wahrscheinlich ein Audifahrer, flüchtete.

Für den Radfahrer gab es keine Rettung mehr. Symbolfoto

Bendorf. Am Donnerstagabend gegen 21:50 Uhr ereignete sich auf der K81 kurz vor der Einmündung zur L307 ein tödlicher Verkehrsunfall. Soweit die Polizei es bisher ermittelt hat, kollidierte ein PKW frontal mit einem Fahrradfahrer. Der PKW Fahrer flüchtete im Anschluss vom Unfallort.

Für den Fahrradfahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Bei dem Unfallfahrzeug dürfte es sich nach Auskunft der Polizei um einen PKW der Marke Audi handeln.

Hinweis zu dem Unfall und Fahrer an die Polizei Bendorf, Telefon 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de.



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienaktion - Lama- und Alpakatrekking

Hachenburg. Der Weg führte durch die schöne Landschaft des Wildenburger Landes im Übergangsgebiet Nördlicher Westerwald/Bergisches ...

Höhr-Grenzhausen: Unfallzeugen gesucht

Höhr-Grenzhausen. Am Montag, den 25. März, kam es im Zeitraum von circa 6:30 Uhr bis 7:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in ...

Spender können Krebstod verhindern

Westerwaldkreis. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der Rotkreuzler ...

Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach gestartet

Daaden. Die Bauarbeiten zur Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach der Stadt Daaden sind schon im zeitigen Frühjahr ...

PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss ging in Haft

Freilingen. Pech im Unglück hatte ein 32-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg bei einer Verkehrskontrolle ...

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Rennerod. Wie also umgehen mit Abo-Fallen, gefälschten Rechnungen, Abmahnungen oder Identitätsklau? Wie kann ich Abzocker ...

Weitere Artikel


Zwei Busse eines Unternehmens aus dem Verkehr gezogen

1. Kontrolle am 5. Januar um 9:40 Uhr, Maxi-Autohof Mogendorf
Der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde durch Verkehrsteilnehmer ...

Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Siershahn. Im September holte die Herren-Mannschaft 75 um Kapitän Dieter Roth vom Tennisclub TC Siershahn die Deutsche Meisterschat ...

Exkursionen Westerwald – Nachwuchskräfte treffen auf Westerwälder Wirtschaft

Montabaur. Die „tourING Westerwald“-Fahrten mit der Hochschule Koblenz haben natürlich durch die teilnehmenden Ingenieursstudiengänge ...

Zwei leicht Verletzte durch Zusammenstoß in der Kurve

Zehnhausen bei Rennerod. Am Donnerstag, den 10. Januar, gegen 17:35 Uhr, befuhr ein 39-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Auto ...

Völkerball in Wissen: „A tribute to Rammstein“

Wissen. Als Völkerball 2008 mit der Vision antrat, den Sound und die urgewaltige Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die ...

Neujahrsempfang der Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Wie Vorstandssprecher Wilhelm Höser erklärte, war 2018 auch für die Bank ein wiederum erfolgreiches Jahr. ...

Werbung