Werbung

Nachricht vom 10.01.2019    

Mehr Ausleihen zu verzeichnen

Die Zahl der Ausleihen in der Stadtbücherei Selters ist im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent gestiegen. Mit einigen Veränderungen hat die Stadt ihre Bücherei noch attraktiver gemacht. Eine Stunde länger ist die Bücherei am Donnerstag geöffnet, damit sie Wochenmarktbesucher und Ganztagsschüler besser nutzen können.

Die Geschichten erzählenden Tonie-Figuren sind sehr beliebt in der Stadtbücherei Selters. Fotos; Stadt Selters

Selters. Mehr junge Familien erreichte man über die Ausleihe von Tonieboxen und fast 30 dazugehörigen Figuren. Setzt man die Tonie-Figuren auf den Würfel, werden Geschichten und Märchen erzählt. Tonieboxen werden gegen eine Kaution von 20 Euro entliehen. Ein neues Regal in Form eines Burgtores erweitert die beliebte Piratenecke. Darin stehen die im vergangenen Jahr angeschafften Tiptoi-Medien zur Ausleihe bereit. Tiptoi ist ein innovatives Lernsystem, mit dem Kinder die Welt spielerisch entdecken. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik. Erwachsene können die Stifte gegen eine Kaution von 10 Euro ausleihen. Zwei neue Sitzsäcke vervollständigen die Kinderecke, darin versinken die jungen Leser in die Welt der Geschichten.

Während im Jahr 2017 13.556 Medien ausgeliehen wurden, gingen im vergangenen Jahr 14.681 Medien über die Ausleihtheke. Das entspricht einer Steigerung von rund acht Prozent. Die Zahl der Neuanmeldungen erhöhte sich sogar um 22 Prozent. Immer mehr digitale Medien wurden nachgefragt, während die Ausleihe von Sachbüchern und Belletristik rückläufig war. Kinder- und Jugendbücher wurden im Lesesommer sehr stark genutzt. Wegen der häufigen Ausleihe von Hörbüchern hat die Stadtbücherei ihr Sortiment im letzten Jahr umfangreich aktualisiert.

Bei den gut besuchten Veranstaltungen freute sich Birgit Lantermann, Leiterin der Bücherei, besonders über den regen Zuspruch und die gute Stimmung beim ersten Poetry Slam in Selters.

Rund zehn Veranstaltungen für Kindergartengruppen und die Kooperation mit der Oberwald-Grundschule führten dazu, dass die Kinder auch außerhalb der Veranstaltungen in die Bücherei kamen. Besonders die Lese- und Spiele-AG der Grundschule trägt ihre Früchte. Birgit Lantermann und Rita Steindorf leiten diese zusammen mit der Grundschullehrerin Gerlinde Feimer.

Büchereiführungen, das Seniorencafé, Autorenlesungen und die Buchvorstellung „Selters liest vor“ machten die Stadtbücherei zu einem Ort der Begegnungen für alle Altersklassen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mehr Ausleihen zu verzeichnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Montabaur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland freut sich, dass vom 31. Juli bis 3. August trotz Pandemie ein attraktives Programm ...

Premiere Picknick-Konzerte in Hachenburg: Horst Bergmeyer vertritt Christian Bleiming

Hachenburg. Bandleader Bleiming kann krankheitsbedingt leider nicht bei der Premiere der Open-Air-Reihe spielen, informiert ...

Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich

Montabaur. Die Exponate entstehen während eines Symposiums in der Zeit vom 9. bis 18. Juli auf dem Gelände des b-05. Den ...

Gesellschaftsspiele ausleihen in der Stadtbücherei Selters

Selters. Büchereileiterin Birgit Lantermann hat auf der Spielemesse in Essen aus dem fast unüberblickbaren Angebot eine Auswahl ...

Mit Erinnerungen an den Rock‘n Roll einen zauberhaften Abend bereitet

Rennerod. Die Coronapandemie hatte und hat uns alle im Griff und lähmte das Leben. Der Lockdown durchkreuzte auch die Pläne ...

Weitere Artikel


Familienaktion: Besuch der Sternwarte

Höhr-Grenzhausen. Anschaulich gelingt hier während einer 1,5-stündigen Führung großen und kleinen Besuchern der Griff nach ...

Neujahrsempfang der Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Wie Vorstandssprecher Wilhelm Höser erklärte, war 2018 auch für die Bank ein wiederum erfolgreiches Jahr. ...

Völkerball in Wissen: „A tribute to Rammstein“

Wissen. Als Völkerball 2008 mit der Vision antrat, den Sound und die urgewaltige Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die ...

Fotoausstellung von Melanie Stiebich in der Stadtbücherei Werner A. Güth

Hachenburg. Besonders reizen Sie Schwarzweiß-Aufnahmen, die sie seit 2005 mit einer analogen Spiegelreflexkamera festhält. ...

Susanne Szczesny-Oßing wird neue Präsidentin des DVS

Mündersbach. Die Unternehmerin aus Mündersbach will vor allem die Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung weiter vorantreiben ...

2018: Ein Jahr der Besucher-Rekorde für die Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. „Mir ist wichtig, dass unsere Veranstaltungen nicht nur unterhalten, sondern auch zu innerem Wachstum anregen“, ...

Werbung