Werbung

Nachricht vom 08.01.2019    

Kult(o)ur 2019: Kunstgenuss im Ländle

Die Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Meudter Künstlerin Michaele Wirth fort und begibt sich auch in diesem Jahr wieder auf Kult(o)ur. Am 12. bis 14. April geht es nach Stuttgart und Esslingen. Der Weg führt auf den Spuren engagierter Frauen und bringt Begegnungen mit einer Kunstsammlerin und Museumsgründerin, mit einer Künstlerin, die auswandern musste um Karriere zu machen, mit der Gründerin eines Firmenimperiums und nicht zuletzt mit der schwäbischen Hausfrau mit landestypischer Küche.

Gleichstellungsbeauftragte Beate Ullwer. Foto: privat

Meudt. Neben einer individuellen Führung durch die Sonderausstellung in der Stuttgarter Staatsgalerie über Maria Lassning, Zeitgenossin von Baselitz und Richter, steht ein Besuch im Ritter-Museum Waldenbuch auf dem Programm, wo nicht nur quadratische Schokolade sondern auch eine Ausstellung „Squares in motion“ angeboten wird. Weitere Höhepunkte der Reise sind die Wohnanlage Friedrich Hundertwassers in Plochingen und das Margarete Steiff-Museum in Giengen an der Brenz.

Wie bei allen Kult(o)uren sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst eingeladen, sich in einem Workshop künstlerisch zu betätigen.

Die Fahrt ist als Busreise organisiert. Im Reisepreis von 289 Euro (zuzüglich 70 Euro Einzelzimmerzuschlag) ist neben verschiedenen Museumsbesuchen und dem Kunstworkshop auch Übernachtung und Frühstück im „Hotel am Schillerpark“ Esslingen inbegriffen.

Es sind noch wenige Plätze frei. Auskunft erteilt die Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises, Beate Ullwer, unter 02602 124-606.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kult(o)ur 2019: Kunstgenuss im Ländle

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Alle Test an der Realschule Wirges negativ - Im Kreis 6 neue Fälle

Am 25. September gibt es 568 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 500 wieder genesen. 419 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Alle Tests an der Realschule plus Wirges sind negativ.


„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Man musste sich verwundert die Augen reiben, um zu glauben, wer in Enspel auf der Open-Air-Bühne stand, es war tatsächlich Ozzy Osbourne, der legendäre Sänger der Heavy Metal-Band „Black Sabbath“. Erst beim genauen Hinsehen konnte man erkennen, dass es sich um ein leibhaftiges Double handelte: Joe Mizzi, den Leadsänger von „Sabbra Cadabra“, der mit seiner Band ein vielumjubeltes Rock-Konzert gab.


Elf frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Sie absolvierten ihr Examen in schwierigen Zeiten: die elf Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die am Montag erfolgreich ihr Examen im Zeichen der Corona-Pandemie bestanden: „Was Home-Schooling bedeutet, wissen jetzt alle von Ihnen“, spielte die Leiterin der BILDUNGSWERKstadt St. Vincenz, Sibylle Schnurr, auf die in den letzten Monaten erschwerten Bedingungen der Ausbildung an.


Wirtschaft, Artikel vom 26.09.2020

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Warmes Wasser doppelt so teuer?!

INFORMATION | Heißes Wasser aus dem Hahn ohne zu warten und rund um die Uhr – die Zirkulation macht’s möglich. Dieser Luxus kostet allerdings Geld. Denn in zentralen Trinkwassersystemen verbraucht man für die ständige Bereithaltung von warmem Wasser unter Umständen mehr Energie als für die Erwärmung des tatsächlich gezapften Wassers gebraucht wird.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Steppenadler im Zoo Neuwied gelandet

Seit dieser Woche hat die große Greifvogelvoliere gegenüber der Katzenbären neue Bewohner: Ein Pärchen Steppenadler aus dem Zoo Berlin ist dort am Donnerstag eingezogen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Die Veranstalter von der VG Westerburg und vom Stöffel-Park hatten zur Eröffnung der Open- Air-Bühne „Sabbra Cadabra“, ...

Von Bach bis Flamenco: Gitarrenkonzert in Neunkirchen

Neunkirchen. Im Programm stehen unter anderem Werke von Frédéric Chopin, Claude Debussy und Heitor Villa Lobos, die Mayer ...

30 Jahre Wiedervereinigung - Hits aus Ost und West

Rennerod. Nicht nur politisch bedeutsam, sondern auch hoch emotional endete mit dem Mauerfall und der Deutschen Einheit eine ...

Neue Impulse für die Wäller Kirchenmusik

Montabaur. Bislang hatte sich Dekanatskantor Jens Schawaller mit knapp der Hälfte seiner Arbeitszeit um Montabaur gekümmert, ...

Ferienprojekt im Haus der Jugend Montabaur

Montabaur. Nachmittags soll eine digitale Stadtralley für Montabaur erstellt werden. Dazu wird die App „Actionsbound“ genutzt. ...

„Zweite Heimat“: Silvia Doberenz – Busy ist das neue Blöd!

Höhr-Grenzhausen. Damit es nicht soweit kommt, entführt Silvia Doberenz ihr Publikum auf eine abenteuerliche Gratwanderung. ...

Weitere Artikel


Tag der offenen Tür in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Ab 16 Uhr heißt Sie Bürgermeister Peter Klöckner als Hausherr herzlich willkommen, um sofort das Sportprogramm ...

Neujahresempfang im Buchfinkenland war informativ und unterhaltsam

Horbach. Eingeladen dazu hatte das Seniorenzentrum in Trägerschaft der Dernbacher Katharina Kasper Gruppe gemeinsam mit dem ...

Wunschliste der Tiere – ein tierisches Dankeschön

Neuwied. Nun fand die symbolische Übergabe der Geschenke an die Tiere beziehungsweise Tierpfleger im Beisein der Schenker, ...

Hendrik Hering und Ralf Seekatz besuchten Leistungskurs Sozialkunde MSS 11

Selters. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich dazu im Vorfeld mit den Fragen auseinander gesetzt, warum der 9. November ...

Liebens- und lebenswertes Hachenburg erhalten und fortentwickeln

Hachenburg. Zuvor hatte Stadtbürgermeister Stefan Leukel in mehreren Übersichten die aktuelle Finanzsituation vor Augen geführt. ...

Neue Höchstenbacher Pfarrerin hat den Westerwald ins Herz geschlossen

Höchstenbach. Viele Gäste kamen, um die Ordination der 30-Jährigen zu erleben. In dem kleinen, feinen Gotteshaus erlebten ...

Werbung