Werbung

Nachricht vom 08.01.2019 - 17:07 Uhr    

Hendrik Hering und Ralf Seekatz besuchten Leistungskurs Sozialkunde MSS 11

Der Schulbesuchstag der Landtagsabgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages jährte sich zum 15. Mal und ist damit bundesweit immer noch konkurrenzlos. In diesem Rahmen besuchten am 9. November 2018 Hendrik Hering (SPD, seit 2016 Präsident des rheinland-pfälzischen Landtages) und Ralf Seekatz (CDU, Mitglied des Landtages RLP und Bürgermeister der Stadt Westerburg) den Leistungskurs Sozialkunde der 11. Klasse.

Ralf Seekatz (links) und Hendrik Hering in der MSS 11 der IGS Selters. Fotos: privat

Selters. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich dazu im Vorfeld mit den Fragen auseinander gesetzt, warum der 9. November als Schicksalstag der Deutschen gilt, wie der Landtag von Rheinland-Pfalz arbeitet und welchen persönlichen und politischen Hintergrund die beiden Abgeordneten mitbringen. Desweiteren bereiteten sie Fragen zu politischen Problemen, welche sie bewegten oder noch bewegen, vor.

So erfuhren die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse Privates und Politisches aus den Biografien der beiden Herren, ließen sie Stellung nehmen zur AFD und FDP sowie aktuellen Wahlergebnissen auf bundes- und landespolitischer Ebene, diskutierten über die Alterssicherung, das Wahlrecht ab 16, die Datenschutzverordnung und vieles mehr.

Zusammengefasst erweiterten die Schülerinnen und Schüler ihre Vorkenntnisse über die parlamentarische Demokratie und ihre Bedeutung, nutzten ihre demokratischen Beteiligungsmöglichkeiten aktiv und bezogen die historischen Ereignisse gescheiterter und erfolgreicher, gewaltsamer und gewaltloser Revolutionen sowie demokratischer und autokratischer Kräfte auf aktuelle Fragestellungen der Gegenwart und Zukunft. (PM)

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Hendrik Hering und Ralf Seekatz besuchten Leistungskurs Sozialkunde MSS 11

1 Kommentar

Wäre es nicht gut das zu vertiefen und auszuweiten.... z.B. alle 4-6 Wochen Termin des Landtagsabgeordneten mit einer Schule im Einzugsbereich. Treffen mit Klassensprechern ab Klasse 8 - 12 und ggf. den Schulsprechern.
Heisst, alle 4-6 Wochen treffen mit einer Delegation junger Leute.
Das gibt doch die Chance darauf Demokratie zu leben und lernen bevor man wählen darf.


#1 von Sebastian Schwan, am 08.01.2019 um 16:23 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


„Fruchtalarm“: Fruchtcocktails für krebskranke Kinder auch an der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Um den betroffenen Familien von krebskranken Kindern aus dem großen Einzugsgebiet der DRK-Kinderklinik Siegen ...

Neue Info-Stele im Park an der Stadtmauer

Montabaur. Die ursprüngliche Idee für die Info-Tafel stammt vom Arbeitskreis Historischer Stammtisch, woraus sich eine Arbeitsgruppe ...

Südosteuropäisches Kleinbus-Gespann noch immer mit langer Mängelliste

Heiligenroth. Bereits am Dienstag, 4. Juni, legten die Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz ein aus dem südosteuropäischen ...

Darf man mit Flip-Flops Auto fahren? – Ja, aber ...

Region. Endlich Sommer. Jetzt geht ohne Flip-Flops gar nichts. Doch muss man das Sommergefühl an der Autotür lassen und das ...

Vollsperrung der Rheinstraße in Heiligenroth

Heiligenroth. Am Montag, dem 1. Juli wird ab 7 Uhr die Rheinstraße in Heiligenroth voll für den Fahrzeugverkehr gesperrt. ...

Arbeiten am Stromnetz

Hahn am See. Am Sonntag, 7. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Arnshöfen, Blaumhöfen, Düringen, ...

Weitere Artikel


Kult(o)ur 2019: Kunstgenuss im Ländle

Meudt. Neben einer individuellen Führung durch die Sonderausstellung in der Stuttgarter Staatsgalerie über Maria Lassning, ...

Tag der offenen Tür in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Ab 16 Uhr heißt Sie Bürgermeister Peter Klöckner als Hausherr herzlich willkommen, um sofort das Sportprogramm ...

Neujahresempfang im Buchfinkenland war informativ und unterhaltsam

Horbach. Eingeladen dazu hatte das Seniorenzentrum in Trägerschaft der Dernbacher Katharina Kasper Gruppe gemeinsam mit dem ...

Liebens- und lebenswertes Hachenburg erhalten und fortentwickeln

Hachenburg. Zuvor hatte Stadtbürgermeister Stefan Leukel in mehreren Übersichten die aktuelle Finanzsituation vor Augen geführt. ...

Neue Höchstenbacher Pfarrerin hat den Westerwald ins Herz geschlossen

Höchstenbach. Viele Gäste kamen, um die Ordination der 30-Jährigen zu erleben. In dem kleinen, feinen Gotteshaus erlebten ...

Einbruch in eine Blockhütte in Neunkhausen

Hachenburg. Unbekannte brachen vermutlich im Laufe des letzten Wochenendes durch Aufhebeln der Eingangstür in ein möbliertes ...

Werbung