Werbung

Nachricht vom 08.01.2019 - 18:02 Uhr    

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf - Rauchmelder verhindern Schlimmeres

Am frühen Dienstagmorgen, den 8. Januar, gegen 3:40 Uhr wurden die Einheiten Wallmerod, Bilkheim, Meudt, Herschbach sowie die Drehleiter Westerburg mit Löschfahrzeug aufgrund eines Gebäudebrandes mit Menschenrettung in Herschbach/OWW alarmiert. Die Bewohner mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Fotos: Thomas Sehner

Herschbach/OWW Aus bislang ungeklärter Ursache fing der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer des Erdgeschosses Feuer. Die vierköpfige Familie, die im Obergeschoss schlief, wurde durch die Rauchmelder geweckt und alarmierte die Feuerwehr. Aufgrund der starken Verrauchung des Hausflures sowie des Rests des Hauses wurde die Familie durch die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte mittels Steckleiter gerettet.

Der brennende Baum konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden, sodass ein Übergreifen auf angrenzendes Interieur verhindert werden konnte.

Die Ortsdurchfahrt wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt und konnte gegen 5:15 Uhr wieder freigegeben werden. Gegen 5:30 Uhr konnten die letzten der insgesamt 80 angerückten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   



Aktuelle Artikel aus der Region


SGD Nord: Amphibienprojekt sichert wertvolle Lebensräume

Koblenz/Weserwald. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord plant als Obere Naturschutzbehörde im Rahmen der Umsetzung ...

Info- und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema „Betreuungsrecht“

Westerwaldkreis. Den Jahresauftakt bildet der mehrere Abende umfassende „Betreuungsrechtskurs“ ab dem 19. Februar in Westerburg, ...

Bad Marienberg: Zwei Einbrüche kurz hintereinander

Bad Marienberg. Unbekannte Täter hebelten am 21. Januar gegen 0.50 Uhr die Haupteingangstür des Telekomladens in der Bismarckstraße ...

Wohnhaus in Bilkheim wird Raub der Flammen

Bilkheim. Zu der Ursache des Feuers, das ein Wohnhaus in Bilkheim zerstörte, muss die Kriminalpolizei die Ermittlungen am ...

„malerhombach“ spendet 3.000 Euro an Hospiz Balthasar

Rosenheim/Olpe. Statt jährlicher Weihnachtsgeschenke eine gemeinnützige Organisation oder Einrichtung fördern: Diese Philosophie ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen: Beratung in Montabaur

Montabaur. Im Rahmen einer spannenden Infoveranstaltung stehen die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz Rede ...

Weitere Artikel


Sprengung eines Briefkastens mit einem Knallkörper

Heiligenroth. Am Montag, 7. Januar, gegen 17:30 Uhr, sprengte eine bisher nicht bekannte Person in der Winkelgasse in Heiligenroth ...

Einbruch in eine Blockhütte in Neunkhausen

Hachenburg. Unbekannte brachen vermutlich im Laufe des letzten Wochenendes durch Aufhebeln der Eingangstür in ein möbliertes ...

Neue Höchstenbacher Pfarrerin hat den Westerwald ins Herz geschlossen

Höchstenbach. Viele Gäste kamen, um die Ordination der 30-Jährigen zu erleben. In dem kleinen, feinen Gotteshaus erlebten ...

August Sander: Sonderausstellung mit Vortrag in Koblenz

Koblenz. Der Fotograf Gerhard Fleischer verfolgt in seinem aktuellen Projekt das Ziel, eine Reihe der von Sander aufgenommenen ...

Weihnachtskonzert des Projektchors in der Schlosskirche

Hachenburg. Ariel Ramirez' Misa Criolla aus dem Jahr 1964 gilt als das bekannteste Werk der argentinischen Sakralmusik. Die ...

Weihnachtsfeier im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Nach einer kleinen Ansprache von Stephanie Brenner und Ralf Seelbach wurde zunächst gemeinsam Pizza gegessen. ...

Werbung