Werbung

Nachricht vom 07.01.2019    

Rockets verlieren auswärts unglücklich

Großer Kampf wird nicht belohnt: Die EG Diez-Limburg verliert das Auswärtsspiel bei den Neuwieder Bären mit 5:6 (0:3, 3:0, 2:3). Gleich mehrfach kämpften sich die Rockets nach Rückstand wieder heran, mussten sich am Ende aber denkbar unglücklich geschlagen geben.

EGDL versus Ratingen. Foto: Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg

Diez-Limburg/Neuwied. Die zuletzt in vier Spielen in Serie ungeschlagenen Rockets mussten in Neuwied auf zwei wichtige Stützen verzichten: Topscorer Florian Böhm und der erfolgreichste Torschütze Julian Grund fehlten kurzfristig krankheitsbedingt, weshalb gleich zwei der zuletzt so erfolgreich spielenden Angriffsreihen auseinandergerissen wurden. Auch im Powerplay mussten die Karten komplett neu gemischt werden. Entsprechend Anlaufzeit brauchte die EGDL um ins Spiel zu finden.

Neuwied ging zunächst durch Stephan Fröhlich (7.), Martin Brabec (13.) und Michael Jamieson (14.) in Führung. Im zweiten Drittel aber bewies Diez-Limburg eine enorme Moral und stemmte sich gegen das körperbetonte Spiel der Gastgeber. Andre Bruch (27.), Jamie Hill (29.) und Jeff Smith (33.) glichen die Partie aus.

Der erneuten Führung für Neuwied durch Martin Brabec (52.) folgte der erneute Ausgleich durch Jeff Smith (55.). „Leider kassieren wir dann zwei Gegentore, die wir so nicht beeinflussen können“, sagte Rockets-Trainer Stephan Petry zum 4:5 (Frederic Hellmann, 57.) und 4:6 (Martin Brabec, 57.). Aber ein weiteres Mal kämpften die Raketen sich heran, kamen durch Jeff Smith zum 5:6-Anschlusstreffer (60.). Zu mehr aber sollte es nicht mehr reichen. Die absehbare Auseinandersetzung nach der Partie endete mit jeweils 2+2+10 Strafminuten für Dennis Appelhans und Daniel Niestroj sowie mit einer Spieldauerstrafe für den Neuwieder Stürmer Max Wasser.



„Wir haben eine tolle Moral bewiesen“, zeigte sich Petry mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden - auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hatte. „Wir können heute stolz auf jeden einzelnen Spieler sein. Wir haben phasenweise stark kombiniert und die spielerischen Akzente gesetzt. Wir haben die Dinger heute nur nicht ausreichend oft im Tor untergebracht. Aber die Niederlage wirft uns in keinster Weise zurück. Wir sind genau da, wo wir leistungstechnisch sein wollen und auf dem richtigen Weg."

EG Diez-Limburg: Themm (13. Schönfelder) - Engel, Krämer, Emanuel Grund, Mörschler - Maier, Niestroj, Mainzer, Bruch, Firsanov, Wex, Schwab, Küpper, Florian Flemming, Hill, Smith.

Schiedsrichter: Markus Eberl. Zuschauer: 1288.

Tore: 1:0 Stephan Fröhlich (7.), 2:0 Martin Brabec (13.,+1), 3:0 Michael Jamieson (14.), 3:1 Andre Bruch (27.), 3:2 Jamie Hill (29.), 3:3 Jeff Smith (33.), 4:3 Martin Brabec (52.,-1), 4:4 Jeff Smith (55.), 5:4 Frederic Hellmann (57.,+1), 6:4 Martin Brabec (57.), 6:5 Jeff Smith (60.).

Strafminuten: Neuwied 43 + 10 Appelhans + 20 (Spieldauer) Max Wasser, Diez-Limburg 22 + 10 Niestroj.

Der Ausblick
Freitag, 11. Januar, 20.30 Uhr: EGDL versus Hammer Eisbären
Sonntag, 13. Januar, 19 Uhr: Dinslaken Kobras versus EGDL



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Westerwald Volleys sind Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften Senioren Ü35

Ransbach-Baumbach. Nach einer langen Anfahrt musste sich das Team um Mannschaftskapitän Marc Dilly in der Gruppenphase erst ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Lokales Talent Enrico Förderer siegt beim GTC Race in Oschersleben

Leuterod. Mit einer Strecke von 3,696 Kilometern gilt die Motorsport-Arena in Oschersleben als ideales Terrain für Automobil- ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

"Mörsbachman" 2023 gefunden: Leins siegreich bei Traditions-Triathlon

Mörsbach. Der "Mörsbachman" zog wieder viele Sportler an. Viele kamen aus der Region, aber auch aus den benachbarten Bundesländern ...

Weitere Artikel


Winterwandertag läuft auch bei Regen

Enspel. Schon beim Start am Treffpunkt Stöffel-Park wird klar, dass die Teilnehmer nicht aus Zucker sind: Auto um Auto fährt ...

„Kabarett am Gelbach“ ist (fast) ausverkauft

Montabaur-Ettersdorf. Die Eintrittskarten für die beiden Tage waren schnell weg, nur für die Vorstellung am Sonntag, 27. ...

Kindermusical in Berod: „Auf der Spukburg sind die Geister los“

Berod/Altenkirchen. Das neueste Kindermusical der Freien Bühne Neuwied findet am Sonntag den 17. Februar 2019 um 16 Uhr im ...

Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und zwei Verletzten

Höhr-Grenzhausen. Auf dem rechten von drei Fahrstreifen befand sich ein Pannenfahrzeug, dessen Insassen dort versuchten einen ...

The Johnny Cash Show – Kuriere verlosen Karten

Ransbach-Baumbach. Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und ...

Grünhaus – Vom Tagebau zum Naturparadies

Hundsangen. Der NABU Hundsangen präsentiert am Montag, den 14. Januar ab 19 Uhr im Foyer der Ollmersch-Halle, Günterstraße ...

Werbung