Werbung

Nachricht vom 03.01.2019 - 16:44 Uhr    

SPD beantragt Senioren- und Behindertenbeirat

In der Verbandsgemeinde Montabaur soll noch in diesem Jahr ein Senioren- und Behindertenbeirat gegründet werden. Dies fordert die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat in einem Antrag. Das neue Gremium hat die Aufgabe, die Interessen behinderter und älterer Menschen bei der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu vertreten. Der Beirat soll bei Angelegenheiten, die die Belange der behinderten, älteren und mobilitätseingeschränkten Einwohnerinnen und Einwohner der VG Montabaur berühren, gehört werden. So sieht es ein Satzungsentwurf vor, über den in der nächsten Ratssitzung gesprochen werden soll.

SPD-Fraktion im VG-Rat Montabaur. Foto: SPD Montabaur

Montabaur. Fraktionsvorsitzender Udo Schöfer (Eitelborn) wies darauf hin, die Sozialdemokraten wollten damit der demografischen Entwicklung in der VG Rechnung tragen. „Um vorhandenen Aktivitäten im Bereich der Seniorenarbeit keine Konkurrenz zu machen, soll die Arbeit des Beirates weitgehend auf politische Bereiche beschränkt und es sollen keine Kaffeefahrten organisieren werden“, so Schöfer. „Er kann ein wichtiges Bindeglied zwischen den alternden und behinderten Bürgern und der Verwaltung sowie der Gesellschaft sein“, stellte der ehrenamtliche Beigeordnete der VG, Willi Wirges (Untershausen) fest.

In einer Fraktionssitzung der Sozialdemokraten im Rathaus der Kreisstadt stellte Verbandsgemeinderatsmitglied Uli Schmidt (Horbach) den Satzungsentwurf vor. Ein Handlungsfeld soll die bessere Integration und Teilhabe von Senioren und Behinderten in allen Lebensbereichen sein. Daneben auch die barrierefreie und behindertengerechte Gestaltung und Ausstattung öffentlicher Gebäude und Verkehrsflächen. „Aber das fachkundige Gremium soll sich auch mit Fragen sozialer Leistungen für Menschen mit Behinderung und Mobilitätseinschränkung beschäftigen“, so Schmidt.

Der Beirat soll nach den Vorstellungen der „Sozis“ mindestens zweimal im Jahr tagen und das Recht haben, sich mit Anregungen und Empfehlungen an den Verbandsgemeinderat zu wenden. Auch soll er von diesem bei Entscheidungen gehört werden, die die Zielgruppe betreffen. Die elf Mitglieder sollen vom Rat für vier Jahre berufen werden. Mit beratender Funktion sollen auch die Fraktionen des Verbandsgemeinderates mitarbeiten können.

Die Sozialdemokraten hoffen auf eine Mehrheit für ihren Vorschlag, damit noch mehr für die älteren und behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger in der VG Montabaur getan werden kann und dieses bei allen sie betreffenden Entscheidungen auf kommunaler Ebene beteiligt werden. Weitere Infos gerne unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD beantragt Senioren- und Behindertenbeirat

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Besuch der Jubiläumsausstellung „Damenwahl - 100 Jahre Frauenwahlrecht“

Hachenburg/Rennerod/Westerburg. Die Teilnehmerinnen fanden eine sehr gut organisierte und informative Ausstellung vor, in ...

Kommunalwahlen: ABC des Wahlrechts ist online

Bad Ems/Region. Die rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 werfen ihre Schatten voraus: Bei den Parteien und ...

Mediation zum Thema Ditib in Hachenburg ist in Vorbereitung

Hachenburg. Sein Gespräch mit der Bürger-Initiative „Hachenburg soll bunt bleiben“ hat am 16. Januar stattgefunden, wie Reinhold ...

CDU Montabaur stellt sich für die anstehenden Kommunalwahlen auf

Montabaur. Es ist ein deutliches Zeichen der Geschlossenheit, das der CDU-Gemeindeverband Montabaur damit setzt: Hauptamtliche ...

Kostenloser Zugriff auf Online-Nachschlagewerke für Schulen

Mainz/Region. Das Internet bietet jedem die Informationen, die er sucht – aber nicht immer entsprechen diese Informationen ...

Vorstand Bündnis 90/ Die Grünen OV Wallmerod gewählt

Wallmerod. Hervorzuheben ist die erfolgreiche Umsetzung der Schulsozialarbeit an den sechs Grundschulen der Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Leitplanken-Pfosten aus Metall gestohlen – Zeugen gesucht

Ruppach-Goldhausen. Im Zeitraum vom 21. Dezember 2018 bis zum 3. Januar wurden vom umzäunten Außenlager einer Straßenbaufirma ...

Gastgeberverzeichnis und Wanderführer erschienen

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

Voller Erfolg des Mensch-ärgere-dich-nicht-Generationen-Turniers

Helferskirchen. Damit die Abwicklung bestens vonstattengehen sollte, hatte Marciniak-Mielke sich Unterstützung durch Inge ...

Infrastruktur: Städte- und Gemeindebund fordert Modernisierung

Berlin/Region Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sieht in Deutschland großen Nachholbedarf bei Investitionen in ...

Am Samstag ist Hondach in Nauroth

Nauroth. Das gibt es so nur (noch) in Nauroth: Gleich nach Weihnachten regt es sich in der Whats-App-Gruppe der Hondachsjungen, ...

Fußgängerin am Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Ransbach-Baumbach. Die Fußgängerin überquerte den Fußgängerüberweg im Bereich der Kreuzung Poststraße. Von links, aus Richtung ...

Werbung