Werbung

Nachricht vom 30.12.2018    

PKW-Aufbruch und Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz

Die Polizei Hachenburg sucht Zeugenaussagen zu einem PKW-Aufbruch in Dreifelden, bei dem eine Handtasche gestohlen wurde und einen Parkplatzunfall mit anschließender Fahrerflucht in Hachenburg. Mitteilungen bitte unter der Rufnummer 02662-95580 geben.

Symbolfoto

Dreifelden. In der Zeit vom 28. Dezember, 16 bis 17:30 Uhr, wurde ein geparkter PKW durch bislang unbekannte Täter angegangen. Das Fahrzeug stand geparkt auf einem Parkplatz in der Nähe des Golfplatzes. An dem Fahrzeug wurde die Fahrerscheibe eingeschlagen und aus dem Fahrzeuginneren eine Handtasche entwendet.

Hachenburg. Am Samstag, 29. Dezember, in der Zeit von 13:50 - 14:40 Uhr, wurde ein geparkter PKW auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Koblenzer Straße, Hachenburg, beschädigt. Hierbei stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich infolge Unachtsamkeit beim Ein-, oder Ausparken gegen den geparkten PKW. An dem geparkten PKW entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich an der vorderen linken Fahrzeugseite. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen derzeit nicht vor, so dass die Polizei Hachenburg um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02662-95580 bittet.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Zeugen gesucht: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr auf der L 300 bei Seck

Seck. Am Freitag, dem 22. Oktober zwischen vermutlich 22 und 23 Uhr wurden durch einen unbekannten Täter absichtlich zwei ...

Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Weitere Artikel


Verkehrssünder bei Verkehrskontrollen an der A 48 erwischt

Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle an der Bundesautobahn 48, Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen, durch zwei ...

Mann wird bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Bad Marienberg. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses zu einer starken Rauchentwicklung. ...

Nach PKW-Raub heiße Verfolgungsjagd durch den Westerwald

Rennerod. Am 30. Dezember gegen 19.45 Uhr saß ein 26-jähriger Mann im Gewerbegebiet Rennerod in seinem PKW, als plötzlich ...

Besucherrekord bei der Sammlerbörse in Rennerod

Rennerod. Da wurde gekauft, getauscht, geschaut und gefeilscht „wie auf einem arabischen Basar“ merkte Klaus Göbel in einer ...

EWM-Cup 2019 vom 4. bis 6. Januar in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Die Gruppeneinteilung sieht wie folgt aus :

Gruppe A Gruppe B
SG Grenzbachtal SG Atzelgift/Nister
SG ...

Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten

Wied. Am Freitag, 28. Dezember, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich auf der B 413 zwischen Wied und Höchstenbach ein Verkehrsunfall ...

Werbung