Werbung

Nachricht vom 20.12.2018    

Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich bestanden

Seit der vergangenen Woche gibt es wieder Zuwachs in den Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur: Elf Frauen und Männer haben an dem mehrwöchigen Grundausbildungskurs des Westerwaldkreises teilgenommen, ihre Abschlussprüfung geschrieben und bestanden. Direkt im Anschluss wurden sie von Andree Stein, Brandschutzdezernent und erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Montabaur, in den aktiven Dienst übernommen: Er ernannte die Neuen zur Feuerwehrfrau oder –mann.

Jens Weinriefer, Wehrleiter VG Montabaur, (l.), Tobias Haubrich, stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur (2.v.l.), Andree Stein, Brandschutzdezernent VG Montabaur, (3.v.r.), Jörg Klingberg, Lehrgangsleiter und Wehrführer v. Neuhäusel (4.v.r) und die Stellvertretenden Wehrführer von Neuhäusel: Jörg Albrecht (2.v.r.) und Marcus Schneider (r.). Foto: privat

Montabaur. „Die Grundausbildung umfasst mindestens 70 Stunden, Schwerpunkte sind dabei feuerwehrtechnische Inhalte und Rechtsgrundlagen“, erklärte Jörg Klingeberg, Lehrgangsleiter und Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Neuhäusel. Dazu kommen noch ein Erste-Hilfe-Lehrgang und weitere Seminare. In diesem Jahr hat der Westerwaldkreis den Lehrgang zeitlich etwas anders gestaltet als in der Vergangenheit, der bislang an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden an jeweils zwei Tagen stattfand. In diesem Jahr wurde die Ausbildung auf insgesamt vier Monate gestreckt. „Das ist vor allen Dingen für Quereinsteiger von Vorteil, die schon eine eigene Familie gegründet haben. Das haben wir berücksichtigt“, begründet Klingeberg den neuen Zeitplan.

Die Bilanz der Abschlussprüfungen überraschte: Die Ergebnisse waren im Gesamten besser. „Das“, so vermutet Patrick Weyand, der Stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Montabaur, „liegt eventuell daran, dass sich die Teilnehmer über einen längeren Zeitraum mit den Lehrinhalten beschäftigt haben.“ Ob sich die neue Form des Ausbildungslehrganges allerdings durchsetzen kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Zeitaufwand ist deutlich höher als bei der vorherigen Organisationsform: Waren es vorher zehn Termine, die sich die Teilnehmer freihielten, so galt es in diesem Jahr 22 Termine zu koordinieren.

Für Stein ist es seit Langem eine Herzenssache neue Feuerangehörige im Amt zu ernennen. In diesem Jahr konnte er zudem einige neue Mitglieder begrüßen, die sich im Alter zwischen 30 und 42 Jahren für den freiwilligen Dienst gemeldet hatten. „Das ist mehr als lobenswert. Sie und die jungen „Wilden“, die aus den Jugendfeuerwehren stammen, sind entscheidende Stützen zum Erhalt der Freiwilligen Wehren. Dankeschön dafür!“, hieß er die neuen Feuerwehrangehörigen willkommen.

Teilnehmer des Grundausbildungslehrgang aus der VG Montabaur:
Antonia Ferdinand, Lea Klingeberg, Michèle Steffens, Sebastian Just, Michael Mertens, Carlo Rüber, Sven Herth, Dirk Endert (FF Neuhäusel), André Wehner, Tristan de Quintanilha Mantas (FF Heilberscheid), Janine Blöß (FF Niedererbach)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr-Grundausbildung erfolgreich bestanden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktuell 203 Corona-Infizierte und zwei Todesfälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Donnerstag (21. Januar) insgesamt 3.781 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 203 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 62,9.


Region, Artikel vom 21.01.2021

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

Aus bisher ungeklärten Gründen kippte heute (21. Januar 2021) ein voll-beladener 40-Tonner-LKW zwischen Helferskirchen und Ötzingen auf die Seite. Während der Bergung der Ladung ist die L 267 bis circa 18 Uhr voll gesperrt.


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2021

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Neuwagen in Fehl-Ritzhausen an Gewinnerin übergeben

Reifenhersteller Hankook übergab im Rahmen seiner Montageprämie für die Winterreifenkampagne „Winterevo3lution“ den brandneuen Hyundai i30N Performance 2.0 T-GDI in Fehl-Ritzhausen an eine glückliche Gewinnerin aus dem Siegerland.


Kleine Wäller "Löwenpfade": Drei Spazierwanderwege rund um Hachenburg

Wanderer und Spaziergänger haben die Qual der Wahl zwischen drei Löwenpfaden, die passend zum Namen mit einer Löwentatze und je nach Wegführung in orange, rot oder blau markiert sind sowie eine Streckenlänge zwischen 6 und 8 Kilometern (km) haben.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen eine Person betreffend, die auf hinterhältige Weise mit einem im Dunkeln auf der Kreisstraße 51 abgelegten Nagelbrett Verkehrsteilnehmer zwischen Irmtraut und Seck gefährdete.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfälle durch heimtückisches Hindernis

Seck. Am Dienstag, 19. Januar 2021, gegen 18:35 Uhr, ereigneten sich nach bisheriger Kenntnis zwei gleichgelagerte Verkehrsunfälle, ...

Kleine Wäller "Löwenpfade": Drei Spazierwanderwege rund um Hachenburg

Hachenburg. „Die „Kleinen Wäller“ haben Nachwuchs bekommen und runden das Angebot der Spazierwanderwege im Wander-Westerwald ...

Aktuell 203 Corona-Infizierte und zwei Todesfälle

Montabaur. Am heutigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 82-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg ...

Ausleihe war wichtig im Corona-Jahr

Selters. Büchereileiterin Brigit Lantermann hat dafür auch eine Erklärung: „Der Bedarf an Büchern, Hörspielen und Brettspielen ...

LKW umgekippt - längere Sperrung der L 267

Helferskirchen. Am Donnerstag, 21. Januar 2021, gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 267 ...

Internistischer Notfall führte zu Unfall

Nentershausen. Am heutigen Mittwoch, gegen 14.30 Uhr wollte ein älterer Mann von der Wiesenstraße Nentershausen auf die Landstraße ...

Weitere Artikel


Bring On The Night: Ein Abend (nicht nur) für Sting-Fans

Wissen. „Message in a bottle”, „Every breath you take”, „Englishman in New York“, „All this time“, „Fields of gold“: Die ...

Zuwachs für Netzgebiet im Westerwald

Selters/Maxsain.
Ein Plus für die Region
„Mit dem Kauf bleibt das Stromnetz nicht nur in kommunaler Hand, wir heißen auch ...

Weihnachtsgeld: Schöne Bescherung – doch wer hat Anspruch?

Region. Sonderzahlung, Gratifikation oder Weihnachtsgeld: Für viele Arbeitnehmer ein angenehmer Geldsegen zum Jahresende. ...

Ermessensspielräume für heimische Unternehmen nutzen

Westerwaldkreis. Schmidt beruft sich auf den Fall des Ali N aus Pakistan. Die große Leidenschaft des 39-Jährigen ist das ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt Charles Dickens

Hachenburg. Der Film erzählt von der Erfindung von Charles Dickens weltberühmter Erzählung „A Christmas Carol“ und davon, ...

Breidenstein stellt Oskar Wilde vor

Hachenburg. Diesmal ist der Nachmittag ganz dem irisch-englischen Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker Oskar Wilde ...

Werbung