Werbung

Nachricht vom 17.12.2018    

Crowdfunding bringt neue Trainingsanzüge für den SV Gehlert

Der SV Gehlert hat das Crowdfunding-Portal der Westerwald Bank genutzt, um die finanziellen Grundlagen für die Anschaffung neuer Trainingsanzüge und Trainingsmaterial für die Seniorenmannschaft in der Kreisklasse C2 zu legen. 1.500 Euro waren angepeilt, 2.140 sind es geworden.

Das Crowdfunding-Projekt der Westerwald Bank bringt dem SV Gehlert insgesamt 2.140 Euro für neue Trainingsanzüge ein, 1.370 Euro kommen von der Westerwald Bank. Marktbereichsleiter Stephan Zorn (links) übergab den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden des SV Gehlert, Hans-Werner Rörig. (Foto: Westerwald Bank)

Gehlert/Hachenburg. Das Ziel waren 1.500 Euro. Erreicht wurden 2.140 Euro beim Crowdfunding-Projekt des SV Gehlert und der Westerwald Bank. Worum ging es? Der SV Gehlert hat das Crowdfunding-Portal der Bank (https://westerwaldbank.viele-schaffen-mehr.de) genutzt, um die finanziellen Grundlagen für die Anschaffung neuer Trainingsanzüge und Trainingsmaterial für die Seniorenmannschaft in der Kreisklasse C2 im Fußballkreis Westerwald/Sieg zu legen. Seit Ende August hatte der Verein über die Crowdfunding-Plattform kräftig die Werbetrommel gerührt, das Spendenprojekt vorgestellt und so am Ende 143 zahlende Unterstützer gefunden.

1.370 Euro der Gesamtsumme kamen dabei von der Westerwald Bank. „Denn für jeden so genannten Erstspender, der mindestens 5 Euro für das jeweilige Projekt spendet, spendet die Bank zusätzlich 10 Euro“, erläuterte Stephan Zorn, Marktbereichsleiter Hachenburg der Westerwald Bank. Den symbolischen Spendenscheck übergab er jetzt an den Vorsitzenden des SV Gehlert, Hans-Werner Rörig.

Beim Crowdfunding setzt man auf Unterstützung vieler kleiner Beiträge aus der Masse (Crowd). Über die Plattform www.westerwaldbank.viele-schaffen-mehr.de stellen Initiatoren ihre Projekte ausführlich vor und bewerben sie. Finden sich genügend Fans, geht es in eine dreimonatige Finanzierungsphase. Außerdem wird je nach Spendenhöhe für jeden Spender ein Dankeschön ausgelobt.



Bei der Bank setzt man gezielt auf das Engagement der Akteure vor Ort, damit steige die Identifikation mit einem Spendenprojekt, so Stephan Zorn. Der Spendenanteil der Westerwald Bank fließe übrigens auch dann an den Projekt-Initiator, wenn die angepeilte Gesamtsumme nicht zustande kommt. Die Westerwald Bank hat gerade erst ihren Spendentopf, aus dem ihre Zuschüsse fließen, um weitere 15.000 Euro erhöht.

Insgesamt 44 Projekte haben seit dem Start der Plattform im Frühjahr 2015 die jeweils als Ziel gesetzte Finanzierung geschafft. Rund 198.000 Euro an Spenden von 8.810 Unterstützern kamen dabei bisher zusammen. Die technischen Hürden sind gering, außerdem gibt es Unterstützung durch das Crowdfunding-Team der Westerwald Bank. (PM)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Montabaur. Stattdessen konzentriert sich der Verein verstärkt auf Sachspenden wie Kleidung, Haushaltsartikel und Kinderspielzeug. ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Sonniger Start für den Dorfgarten für alle Sinne in Nauort

Nauort. Der Verein Lichtblick-Miteinander in Nauort e.V. hatte sich für den Beginn der Bauarbeiten an ihrem Projekt, dem ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Ukrainischer Abend und Vereinsgründung als Hilfe für die Stadt Trostjanets

Montabaur. Um die Städtepartnerschaft auf breitere Füße zu stellen und Hilfe gut organisieren zu können, will die Gesellschaft ...

Erlebnistag auf Schalke: Eine familienfreundliche Fußballtour zu den historischen Stätten

Region. Am Pfingstsamstag (18. Mai) bietet sich für Fußballfans und Familien eine besondere Gelegenheit: der Erlebnistag ...

Weitere Artikel


Depressionen führen junge Erwachsene öfter zum Arzt

Montabaur. Laut Arztreport waren im Mittel der Jahre 2013 bis 2016 im Westerwaldkreis 6,2 Prozent der 18- bis 25-Jährigen ...

Motorrad ohne Kennzeichen unterwegs - Zeugen gesucht

Steinebach an der Wied. Seit Oktober fiel des Öfteren der Fahrer eines Motorrades auf, da an diesem kein Kennzeichen angebracht ...

Einbruch in Wohnhaus in Nistertal

Nistertal. Während der Abwesenheit der Hausbewohner drang ein bislang unbekannter Täter in ein Anwesen in der Erbacher Straße ...

Schwerer Unfall mit zwei Toten und zwei schwer Verletzten

Montabaur. Am Sonntag, den 16. Dezember, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer mit einer 20-jährigen Beifahrerin ...

Bambini ungeschlagen bei der 2. Runde der Kreismeisterschaften

Hattert. Dabei hatte es morgens vor Turnierbeginn nicht gut ausgesehen, da dann endgültig feststand, dass auch der Kapitän ...

Juhnke & Alexander - "Neues von Wolke 7" in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Programme der Stadthallen und Theater verraten es uns, die großen nationalen und internationalen Stars ...

Werbung