Werbung

Nachricht vom 16.12.2018    

Juhnke & Alexander - "Neues von Wolke 7" in Ransbach-Baumbach

Eine Hommage an die beiden Schauspieler und Entertainer Peter Alexander und Harald Juhnke und die Auferstehung beider, wie sie von der siebten Wolke aus auf ihr Leben und das derzeitige Geschehen der Show-Branche herunterblicken. Gespickt mit Gesangseinlagen, Witzen, ernsten Gesprächen und einem herrlich chaotischen Miteinander der beiden Protagonisten Peter Grimberg und Horst Freckmann. Juhnke & Alexander - "Neues von Wolke 7" zu erleben am Sonntag, 20. Januar um 19 Uhr in der Stadthalle Ransbach-Baumbach. Karten sind als Geschenk für ihre Liebsten erhältlich.

Juhnke & Alexander. Fotos: Veranstalter

Ransbach-Baumbach. Die Programme der Stadthallen und Theater verraten es uns, die großen nationalen und internationalen Stars sind unvergessen. Ob Elvis, Michael Jackson oder Queen, allesamt nicht mehr unter uns und dennoch so nah wie nie. Dies ist auch im deutschsprachigen Raum der Fall und so entstand das Musical „Servus Peter“ – eine Hommage an den legendären Schauspieler und Entertainer Peter Alexander.

Als nun Peter Grimberg und Horst Freckmann für das Musical „Servus Peter“ probten, passierte es immer wieder, dass sie spaßig mit Moderationen, Sketchtexten und diversen Hits von Peter Alexander und Harald Juhnke ihre Kollegen unterhielten. So entstand das Bühnenstück „Juhnke & Alexander- Neues von Wolke 7“. Hierbei präsentieren beide die unvergessenen Hits und Sketche der beiden Bühnenstars. Aber auch das heutige TV- Programm wird auf ironischer Weise unter die Lupe genommen und Silbereisen, Pilawa und Co. bekommen ihr Fett weg.

Statt großer Showtreppe erleben die Zuschauer in der Kulisse eines Himmelwohnzimmers die beiden launigen Himmelsbewohner.

Grimberg und Freckmann versprechen ein Liveerlebnis, dass nicht nur den Fans von Peter Alexander und Harald Juhnke bestens unterhalten wird. Kurzweilig und sogar interaktiv wird das Publikum an die großen Stars der deutschen TV- Landschaft erinnert.

Wer nach den roten Faden des Abends fragt, bekommt von beiden Akteuren die einhellige Antwort „Wir verehren die beiden großartigen Stars und unser Programm ist eine Huldigung an ihr langjähriges Schaffen und deshalb nichts anderes als eine Liebeserklärung“!



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Zu den beiden Protagonisten:
Peter Grimberg überzeugte bereits bei „Servus Peter“ in der Rolle als Peter Alexander und spielte, tanzte und sang sich - wie einst „Peter der Große“ - direkt in die Herzen der tausenden Zuschauer, so wie er auch in dem Format „Wolke Sieben“ machen wird. Neben der Tatsache das Peter Grimberg für „Servus Peter“ das Buch und die Regie übernommen hat, wurde sein Musical soeben zum „Bestes Musical des Jahres on tour“ vom deutschen Künstlermagazin ausgezeichnet.

Zum Ensemble von „Servus Peter“ gehört auch Horst Freckmann, ein langjähriger Wegbegleiter, der wie Peter Grimberg einst bei Showdino Rudi Carrell in dessen TV Show das „Goldene Mikrofon“ gewann. Seinerzeit trat Horst Freckmann als Harald Juhnke auf und begeisterte nicht nur Altmeister Carrell, sondern auch der echte Harald Juhnke wurde auf ihn aufmerksam. Nachdem sich Juhnke und Freckmann persönlich kennen lernten, folgten zahlreiche gemeinsame TV und Galaauftritte. Nicht nur in Juhnkes Show „Willkommen im Club“, sondern auch bei Gottschalk traten beide in Sketchen auf.


Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Juhnke & Alexander - "Neues von Wolke 7" in Ransbach-Baumbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen ...

Weitere Artikel


Bambini ungeschlagen bei der 2. Runde der Kreismeisterschaften

Hattert. Dabei hatte es morgens vor Turnierbeginn nicht gut ausgesehen, da dann endgültig feststand, dass auch der Kapitän ...

Schwerer Unfall mit zwei Toten und zwei schwer Verletzten

Montabaur. Am Sonntag, den 16. Dezember, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer mit einer 20-jährigen Beifahrerin ...

Crowdfunding bringt neue Trainingsanzüge für den SV Gehlert

Gehlert/Hachenburg. Das Ziel waren 1.500 Euro. Erreicht wurden 2.140 Euro beim Crowdfunding-Projekt des SV Gehlert und der ...

Diebstahl mit Waffen in Spielothek

Hachenburg. Eine 62 Jahre alte Kundin einer Spielothek in Hachenburg bat am 15. Dezember gegen 20.20 Uhr um Hilfe der Polizei. ...

Mittelständler mit dem „Nachtwächter“ in Siegen unterwegs

Siegen/Altenkirchen. Wie ging es im Mittelalter in der Siegener Altstadt abends zu? Darüber klärte der „Nachtwächter“ Günther ...

"Komm doch mit nach Bethlehem!"

Meudt. Bei der traditionellen Veranstaltung, die bereits zum 12. Mal stattfindet, erfüllen festliche Klänge - instrumental ...

Werbung