Werbung

Nachricht vom 14.12.2018    

Weihnachtsmarkt Hachenburg ist eröffnet

VIDEO | Hachenburg begrüßt noch bis Sonntag, den 16. Dezember seine Gäste in der geschmückten Innenstadt und bietet ganz besondere Tage, reich an Nostalgie, Vorfreude und Frieden. Die Aussteller des Weihnachtsmarktes setzen sich zusammen aus Anbietern hochwertiger Weihnachtsartikel, wie beispielsweise den Handwerkern der Thüringer Zunftstraße, mit Korbflechter, Troddeldatschen, Glasbläser und Holzschnitzer sowie weiteren lokalen und reisenden „Standbeschickern“.

Fotos: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Auch in diesem Jahr hat die Hachenburger Kulturzeit wieder ein prall gefülltes Bühnenprogramm für alle Tage organisiert: Neben den regelmäßigen Besuchen vom Nikolaus um 15 Uhr finden sich in diesem Jahr auch Programmpunkte wie das Singer-Songwriter-Talent Mirko Santocono, die Band Straight and Dry oder Stimmt! – Männer-A-Cappella auf der Bühne vor der Schlosskirche ein.

Karitative Vereine wie der Ruandaverein bieten Selbstgebackenes oder Selbstgestricktes für den guten Zweck an. Ferner gibt es Köstlichkeiten wie Räucherforelle, Dampfnudeln, Langos, Flammkuchen, Waffeln, Rennsteigwurst, Veggie-Burger und diverse Heißgetränke wie der Fisherman-Punsch der Deutsch-Englischen Gesellschaft oder der Winzer-Glühwein.

Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, den 13. Dezember durch den ersten Vorsitzenden des Werberings Volker Schürg und den Stadtbürgermeister Stefan Leukel. Musikalisch waren der Katholische Kindergarten, die Grundschule Altstadt, der evangelische Kindergarten, die Grundschule Hachenburg, das Kinderhaus Hachenburg, die Sprachschule am Rothenberg und der Kindergarten Lieblingsplatz auf der Bühne am Alten Markt vertreten.

Der Weihnachtsmarkt ist in der Innenstadt Hachenburg noch bis 16. Dezember am Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Freitag, 14. Dezember

15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Alphornduo Westerwald
17.00-18.00 STIMMT (Männer-A-Cappella)
18.00-19.30 Straight and Dry
19.30-20.00 Altstädter Dorfmusikanten

Samstag, 15. Dezember
12.00-12.30 Spendenübergabe an die Tafel (12 Uhr) und das Frauenhaus (Barbara Metzger 12.30 Uhr) durch den Vorsitzenden des Werberings Volker Schürg und Frank Schneider vom Verlag Linus Wittich
12.45-14.00 Binnenland Sailors
14.00-15.00 Blasorchester Marienstatt
15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Posaunenchor Höchstenbach
17.00-17.30 MGV 1848 Altstadt
17.30-18.00 Kinderchor Kroppacher Schweiz
18.00-20.00 Hakijus und Kermespänz

Sonntag, 16. Dezember
12.00-14.00 Mirko Santocono
14.00-15.00 The Black Velvet Band
15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Offenes Adventssingen Veronika Zilles, Ev. Schlosskirche
17.00-18.00 MV Neuhochstein-Schönberg

Zusätzlich im Programm
Die Stadtbücherei Werner A. Güth Hachenburg lädt ein zu Weihnachtslesungen für Kinder im Vogtshof in Hachenburg. Besinnliche Adventslesungen für Kinder möchten die Mitarbeiterinnen Tanja Wolf und Ute Fährmann in der Stadtbücherei Hachenburg anbieten. In gemütlicher Runde werden an zwei Tagen weihnachtliche Geschichten vorgelesen: „Weihnachten in Bullerbü“ am 14. Dezember um 16 Uhr und „Wie weihnachtelt man“ am Samstag, 15. Dezember, um 11 Uhr. Im Anschluss findet ein Weihnachtsbastelangebot statt. Da die Teilnehmerzahl für beide Lesungen begrenzt ist, wird um Voranmeldung in der Bücherei gebeten.



In der Westerwald Bank eG gibt es eine Ausstellung mit Rithe Krug zu sehen.

Traditionell das Kindertheater
Petra Schuff vom „FigurenTHEATER“ Alpenrod spielt: „Der Wolf und die sieben Geißlein“am Freitag, 14. Dezember, 15.30 Uhr (Einlass 15.20 Uhr) im Veranstaltungsraum der Westerwald Bank in Hachenburg. Für Menschen ab 3 Jahren.

Das Hohenloher Figurentheater präsentiert in der Sparkasse Westerwald-Sieg ebenso traditionell ein Theaterstück für alle Kinder und Junggebliebenen. In diesem Jahr kommt das Märchen von Therese Keller „Von Feen, Elfen und Wichteln“ zur Aufführung. Der Vorstellungstermine des kunstvoll gespielten Stückes sind anlässlich des Hachenburger Weihnachtsmarktes am Samstag, 15. Dezember, 11 Uhr, im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Hachenburg. Das Stück dauert 50 Minuten. Der Eintritt ist frei. htv


Impressionen von der Eröffnung des Weihnachtsmarktes




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Weihnachtsmarkt Hachenburg ist eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Weitere Artikel


Weltgebetstag der Frauen 2019 aus Slowenien

Fehl-Ritzhausen. Ein weiteres Treffen findet am Samstag, den 19. Januar von 9 bis 12 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Fehl-Ritzhausen, ...

Richtfest der Grundschule Waldschule in Montabaur-Horressen

Montabaur-Horressen. Die Schule wurde in den 60er Jahren als Volksschule erbaut, um 1985 erweitert und 2003 um eine Mensa ...

Neue Feuerwehrmänner für die örtlichen Einheiten

Wallmerod. Wie üblich startete der Lehrgang am Freitagabend mit der Wiederholung von verschiedenen Theorieelementen, geleitet ...

Jugendfeuerwehrwarte in Montabaur offiziell ins Amt eingeführt

Montabaur. Für Andree Stein, den Brandschutzdezernenten und Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur, ist es daher ...

Innovationspreis 2018 geht an die VG Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Vor der Entgegennahme des Preises begrüßte Verbandsbürgermeister Thilo Becker die Gäste, die Vertreter ...

IGS-Mädchen in der Zwischenrunde beim Fritz-Walter-Cup

Hamm/Bad Marienberg. Bei der Vorrunde des landesweiten Fritz-Walter-Cups in Bad Marienberg konnte das Mädchen-Team der Integrierten ...

Werbung