Werbung

Nachricht vom 14.12.2018    

Weihnachtsmarkt Hachenburg ist eröffnet

VIDEO | Hachenburg begrüßt noch bis Sonntag, den 16. Dezember seine Gäste in der geschmückten Innenstadt und bietet ganz besondere Tage, reich an Nostalgie, Vorfreude und Frieden. Die Aussteller des Weihnachtsmarktes setzen sich zusammen aus Anbietern hochwertiger Weihnachtsartikel, wie beispielsweise den Handwerkern der Thüringer Zunftstraße, mit Korbflechter, Troddeldatschen, Glasbläser und Holzschnitzer sowie weiteren lokalen und reisenden „Standbeschickern“.

Fotos: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Auch in diesem Jahr hat die Hachenburger Kulturzeit wieder ein prall gefülltes Bühnenprogramm für alle Tage organisiert: Neben den regelmäßigen Besuchen vom Nikolaus um 15 Uhr finden sich in diesem Jahr auch Programmpunkte wie das Singer-Songwriter-Talent Mirko Santocono, die Band Straight and Dry oder Stimmt! – Männer-A-Cappella auf der Bühne vor der Schlosskirche ein.

Karitative Vereine wie der Ruandaverein bieten Selbstgebackenes oder Selbstgestricktes für den guten Zweck an. Ferner gibt es Köstlichkeiten wie Räucherforelle, Dampfnudeln, Langos, Flammkuchen, Waffeln, Rennsteigwurst, Veggie-Burger und diverse Heißgetränke wie der Fisherman-Punsch der Deutsch-Englischen Gesellschaft oder der Winzer-Glühwein.

Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, den 13. Dezember durch den ersten Vorsitzenden des Werberings Volker Schürg und den Stadtbürgermeister Stefan Leukel. Musikalisch waren der Katholische Kindergarten, die Grundschule Altstadt, der evangelische Kindergarten, die Grundschule Hachenburg, das Kinderhaus Hachenburg, die Sprachschule am Rothenberg und der Kindergarten Lieblingsplatz auf der Bühne am Alten Markt vertreten.

Der Weihnachtsmarkt ist in der Innenstadt Hachenburg noch bis 16. Dezember am Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Freitag, 14. Dezember

15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Alphornduo Westerwald
17.00-18.00 STIMMT (Männer-A-Cappella)
18.00-19.30 Straight and Dry
19.30-20.00 Altstädter Dorfmusikanten

Samstag, 15. Dezember
12.00-12.30 Spendenübergabe an die Tafel (12 Uhr) und das Frauenhaus (Barbara Metzger 12.30 Uhr) durch den Vorsitzenden des Werberings Volker Schürg und Frank Schneider vom Verlag Linus Wittich
12.45-14.00 Binnenland Sailors
14.00-15.00 Blasorchester Marienstatt
15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Posaunenchor Höchstenbach
17.00-17.30 MGV 1848 Altstadt
17.30-18.00 Kinderchor Kroppacher Schweiz
18.00-20.00 Hakijus und Kermespänz

Sonntag, 16. Dezember
12.00-14.00 Mirko Santocono
14.00-15.00 The Black Velvet Band
15.00-16.00 Der Weihnachtsmann kommt!
16.00-17.00 Offenes Adventssingen Veronika Zilles, Ev. Schlosskirche
17.00-18.00 MV Neuhochstein-Schönberg

Zusätzlich im Programm
Die Stadtbücherei Werner A. Güth Hachenburg lädt ein zu Weihnachtslesungen für Kinder im Vogtshof in Hachenburg. Besinnliche Adventslesungen für Kinder möchten die Mitarbeiterinnen Tanja Wolf und Ute Fährmann in der Stadtbücherei Hachenburg anbieten. In gemütlicher Runde werden an zwei Tagen weihnachtliche Geschichten vorgelesen: „Weihnachten in Bullerbü“ am 14. Dezember um 16 Uhr und „Wie weihnachtelt man“ am Samstag, 15. Dezember, um 11 Uhr. Im Anschluss findet ein Weihnachtsbastelangebot statt. Da die Teilnehmerzahl für beide Lesungen begrenzt ist, wird um Voranmeldung in der Bücherei gebeten.

In der Westerwald Bank eG gibt es eine Ausstellung mit Rithe Krug zu sehen.

Traditionell das Kindertheater
Petra Schuff vom „FigurenTHEATER“ Alpenrod spielt: „Der Wolf und die sieben Geißlein“am Freitag, 14. Dezember, 15.30 Uhr (Einlass 15.20 Uhr) im Veranstaltungsraum der Westerwald Bank in Hachenburg. Für Menschen ab 3 Jahren.

Das Hohenloher Figurentheater präsentiert in der Sparkasse Westerwald-Sieg ebenso traditionell ein Theaterstück für alle Kinder und Junggebliebenen. In diesem Jahr kommt das Märchen von Therese Keller „Von Feen, Elfen und Wichteln“ zur Aufführung. Der Vorstellungstermine des kunstvoll gespielten Stückes sind anlässlich des Hachenburger Weihnachtsmarktes am Samstag, 15. Dezember, 11 Uhr, im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Hachenburg. Das Stück dauert 50 Minuten. Der Eintritt ist frei. htv


Impressionen von der Eröffnung des Weihnachtsmarktes




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Weihnachtsmarkt Hachenburg ist eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Appell des Landrats an die Westerwälderinnen und Westerwälder

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Fallzahlen auch im Westerwaldkreis wendet sich der Landrat an die Mitbürger und Mitbürgerinnen. Die Zahl der Appelle vieler Stellen und Personen häufen sich exponentiell zu den steigenden Fallzahlen. „Und auch ich habe mich dazu entschlossen, mich als Landrat unseres Westerwaldkreises an Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu wenden.“


Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Am 20. Oktober meldet der Westerwaldkreis 720 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 580 wieder genesen. 669 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis rutscht nunmehr in die Warnstufe „gelb“, allein von der Hochzeit in Altenkirchen kamen 21 positive Fälle dazu.


Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz führte mit Unterstützung des Umweltfachdezernats des Landeskriminalamtes und Mitarbeitern der Sonderabfall-Management-Gesellschaft aus Mainz am Dienstag, 20. Oktober 2020 in der Zeit von 11 bis 15:30 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur, eine Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs durch.


Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass voraussichtlich ab dem 26. Oktober 2020 die Bauarbeiten der Gesamtmaßnahme des Ausbaues der Rheinstraße vom Kreisverkehrsplatz Pleurtuit bis zum Kreisverkehrsplatz „Süße Ecke“ in dem Unterabschnitt von der Masselbachverrohrung bis zur Bahnanlage beginnen werden.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

In den vergangenen Tagen häufen sich bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) Beschwerden von Kunden, die mit unlauteren Methoden am Telefon konfrontiert werden. Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter des kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus und wollen Daten der Kunden einholen, um bei einer angeblich anstehenden Preiserhöhung einen günstigeren Tarif anbieten zu können.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Ausrüstung für die Feuerwehren der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Im Rahmen der jährlichen Ersatzbeschaffung werden zusätzlich neue Stiefel, Handschuhe, sowie Schutzanzughosen ...

Ausbau der L 307 in der Ortsdurchfahrt Ransbach- Baumbach

Ransbach-Baumbach. Es werden durch die Verbandsgemeindewerke Ransbach-Baumbach auf einer Länge von circa 500 Metern die Kanalleitung ...

Kraniche im Zoo Neuwied gehören nicht zu den Zugvögeln

Neuwied. Die Kraniche im Zoo Neuwied hören diese Rufe ebenfalls, und obwohl keine der beiden Arten zu den Zugvögeln gehört ...

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Weitere Artikel


Weltgebetstag der Frauen 2019 aus Slowenien

Fehl-Ritzhausen. Ein weiteres Treffen findet am Samstag, den 19. Januar von 9 bis 12 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Fehl-Ritzhausen, ...

Richtfest der Grundschule Waldschule in Montabaur-Horressen

Montabaur-Horressen. Die Schule wurde in den 60er Jahren als Volksschule erbaut, um 1985 erweitert und 2003 um eine Mensa ...

Neue Feuerwehrmänner für die örtlichen Einheiten

Wallmerod. Wie üblich startete der Lehrgang am Freitagabend mit der Wiederholung von verschiedenen Theorieelementen, geleitet ...

Jugendfeuerwehrwarte in Montabaur offiziell ins Amt eingeführt

Montabaur. Für Andree Stein, den Brandschutzdezernenten und Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur, ist es daher ...

Innovationspreis 2018 geht an die VG Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Vor der Entgegennahme des Preises begrüßte Verbandsbürgermeister Thilo Becker die Gäste, die Vertreter ...

IGS-Mädchen in der Zwischenrunde beim Fritz-Walter-Cup

Hamm/Bad Marienberg. Bei der Vorrunde des landesweiten Fritz-Walter-Cups in Bad Marienberg konnte das Mädchen-Team der Integrierten ...

Werbung