Werbung

Nachricht vom 12.12.2018    

Einbruch in zwei Spielhallen

In der Nacht zu Mittwoch schlugen Einbrecher in Hachenburg zu, die es auf den Ertrag von Spielhallen abgesehen hatten. Nachdem sie durch Aufhebeln der Eingangstür in eine Spielhalle gelangt waren, scheiterten sie beim zweiten Einbruch, vermutlich wurden sie durch die ausgelöste Alarmanlage vertrieben.

Symbolfoto

Hachenburg. In der Nacht zum 12. Dezember wurden gleich zwei Spielotheken in Hachenburg Opfer von Einbrechern. Zunächst gelangten Unbekannte gegen 3.30 Uhr im Johann-August-Ring durch Aufhebeln der Eingangstür ins Innere und brachen dort verschiedene Automaten auf, um an das dort befindliche Bargeld zu gelangen.

Etwa eine Stunde später drangen die vermutlich gleichen Täter auf ähnliche Weise in eine Spielhalle in der Saynstraße ein, wurden aber vermutlich durch die Alarmauslösung von einer weiteren Tatbegehung abgehalten, so dass es hier beim Versuch blieb.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Nistertal. Bereits am 30. Juli gegen 18 Uhr beschädigte ein weißer Transporter das Andreaskreuz am Bahnübergang am Einmündungsbereich ...

Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Donnerstag, den 5. August 2021

Region. Die aktuelle Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und den Westerwald.

Stand: Mittwoch, 04.08.21, 17:30 Uhr

Wetter- ...

Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Nistertal. Weil durch „COVID-19“ die Skitouren nach Ellmau (Österreich) und Wolkenstein (Italien) storniert werden mussten, ...

Westerwälder Rezepte: Kalte Platte flott gefüllt

Region. Wer im Sommer nicht heiß kochen oder essen möchte, ist mit leckeren kalten Häppchen gut bedient: Spargelröllchen, ...

Die Sänger des Männerchors CÄCILIA Horbach laden wieder zum Chorwettbewerb

Region. 2022 feiert der Männergesangsverein (MGV) CÄCILIA Horbach, mit seinem Chorleiter Jürgen Faßbender, sein 140-jähriges ...

Stiftung Scheuern freut sich über Spatenstich für neues Wohnhaus in Montabaur

Montabaur. Es war ein Anfang und ein Schlusspunkt zugleich. Ein Anfang, weil nun die Bauzeit für das neue Wohnhaus der Stiftung ...

Weitere Artikel


Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-Aktion

Dierdorf/Selters. Unter dem Motto „Herz zeigen“ wurde deutschlandweit in allen DM-Märkten lokales, ehrenamtliches Engagement ...

Weihnachtskonzert Hundsangen mit vielen Sängern

Hundsangen. Und wie es sich für einen guten Gastgeber gehört, bereitete der Jubilar diesen Abend mit dem ersten Stück. „Es ...

Kultur im Westerwald muss politischer werden

Montabaur. „Mit Kulturpolitik kann man Gesellschaft verändern und verbessern. Zusammen mit unseren Politikern und Sponsoren ...

Festliches Konzert zum Jahresausklang in Gackenbach

Gackenbach. Auf dem Programm steht als besonderer musikalischer Leckerbissen eine Bearbeitung für Trompete und Orgel des ...

Gewinnübergabe mit Hohenloher Figurentheater

Westerburg. Bevor der Nikolaus am Ausgang Geschenke an die Kinder und Eltern verteilte, wurden noch die drei Sieger des Malwettbewerbs ...

Gesundheitsmesse „Leichter Leben Wochen“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. „Leichter Leben Wochen“ ist eine gute Plattform, um aktuelle und attraktive Angebote einem interessierten ...

Werbung