Werbung

Nachricht vom 11.12.2018    

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Januar 2019

Neu ist im kommenden Jahr der „Open Friday“ für alle Jugendlichen ab 13 Jahren. Ab Januar 2019 (Freitag, 11. Januar ) ist das Jugendzentrum Hachenburg (offener Treff) jeden 2. Freitag im Monat von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Außerdem gibt es einen „WenDO“–Kurs für Mütter und Töchter, einen Kindertag, einen offenen Kochtreff, einen Jungstreff sowie Mädchentag und offene Klettertreffs.

Hachenburg. "WenDo"–Kurs für Mütter und Töchter: für Mädchen ab 7 Jahren mit ihren Müttern. Samstag, 12. Januar, von 10 bis 15 Uhr. An diesem Tag möchten Claudia Wienand vom Präventionsbüro Ronja in Westerburg und Michaela Leicher vom Kinderschutzbund gemeinsam mit Müttern und ihren Töchtern einen "WenDo"-Kurs durchführen. Die Teilnehmerinnen erlernen Selbstverteidigungsstrategien, um sich selbst gegenüber den kleinen, alltäglichen Problemen zu behaupten. Außerdem wird ihnen gezeigt, wie sie sich gegen größere Übergriffe wehren können. Inhalte des Wochenendes sind unter anderem Gespräche, Wahrnehmungsübungen, Rollenspiele, Übungen zur Körpersprache, Entspannung und die Techniken der Selbstverteidigung. Veranstaltungsort ist die Sporthalle der Grundschule am Schloss. Kosten: 25 Euro pro Mutter-Tochter-Team (inklusive Getränke).

Kindertag für Kinder von 7 - 12 Jahren: Montag, 14. Januar, von 16 - 18 Uhr. Heute wird ein Turnier veranstaltet: Als Disziplinen stehen Billard, Kicker, Darts, Airhockey und Tischtennis zur Verfügung. Sucht euch eure zwei Lieblingsspiele aus und los geht`s… Alle Spieler erhalten einen kleinen Preis. Kosten: 2 Euro (inklusive Getränke).

Offener Kochtreff für alle Kids ab 11 Jahren: Donnerstag, 17. Januar, von 16:30 bis 20 Uhr. Gemeinsam lernen die Kinder und Jugendlichen unter Anleitung, günstig, gesund und lecker tolle Gerichte aus aller Welt zuzubereiten. An diesem Donnerstag werden die Teilnehmer Russland kulinarisch bereisen. Kosten: 3 Euro (inklusive Getränke).

Jungstreff für alle Jungs ab 13 Jahren: Neu! Dienstag, 22. Januar von 16 bis 20 Uhr. Der erste Termin der neuen Jungstreff-Reihe. Zum Auftakt veranstalten die Organisatoren ein Wintergrillen bei hoffentlich knackigem Winterwetter. Beim gemütlichen Zusammensein im Juze sammeln alle gemeinsam Ideen, die in den kommenden Wochen und Monaten im Jungstreff umgesetzt werden können. Kosten: 2 Euro (inklusive Getränke und Grillgut). Folgetermine - wenn nicht anders angegeben - immer am 2. Dienstag im Monat.



Mädchentag für Mädels von 10 bis 13 Jahren: Donnerstag, 24. Januar von 16 bis 18 Uhr. Die Teilnehmerinnen gestalten sich ein hippes T-Shirt: Bringt bitte ein weißes Shirt mit. Zur Gestaltung stehen verschiedene Materialien bereit: Spiegelplättchen, silberne Sterne und so weiter sowie Schablonen und bunte Farben. Dieses Shirt wird ein echtes Einzelstück! Kosten: 3 Euro (inklusive Getränke).

Offener Klettertreff für Grundschüler und Grundschülerinnen: Donnerstag, 24. Januar von 18 bis 20 Uhr. Hoch hinaus geht’s an der Kletterwand in der Rundsporthalle. Wir treffen uns um 18 Uhr in der Rundsporthalle. Die Aktion endet um 20 Uhr und ist kostenfrei. Bitte Schuhe mit hellen (nicht farbigen) Sohlen mitbringen!

Offener Klettertreff für Kids und Jugendliche ab der 5. Klasse: Donnerstag, 31. Januar von 18 bis 20 Uhr. Hoch hinaus geht’s an der Kletterwand in der Rundsporthalle. Wir treffen uns um 18 Uhr in der Rundsporthalle. Die Aktion endet um 20 Uhr und ist kostenfrei. Bitte Schuhe mit hellen (nicht farbigen) Sohlen mitbringen!

Anmeldung:
Bitte meldet euch zu allen Events per E-Mail unter Jugendzentrum-Hachenburg.de an. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Januar 2019

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Bad Marienberg. Im vergangenen Jahr musste das Bad Marienberger Sommerfestival leider komplett ausfallen und auch in diesem ...

Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises bleibt damit einstweilen bei 6,4 stabil (Stand: 23. Juli, 15 Uhr) und liegt ...

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für Freitag, 23. Juli (2021) ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch Dana, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

Libellen in der "Hasenwiese" bei Guckheim entdeckt

Guckheim. Unter den entsprechenden Coronavorgaben war eine begrenzte Anzahl von 20 jungen und erwachsenen Libellenforschern ...

Weitere Artikel


Gesundheitsmesse „Leichter Leben Wochen“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. „Leichter Leben Wochen“ ist eine gute Plattform, um aktuelle und attraktive Angebote einem interessierten ...

Gewinnübergabe mit Hohenloher Figurentheater

Westerburg. Bevor der Nikolaus am Ausgang Geschenke an die Kinder und Eltern verteilte, wurden noch die drei Sieger des Malwettbewerbs ...

Festliches Konzert zum Jahresausklang in Gackenbach

Gackenbach. Auf dem Programm steht als besonderer musikalischer Leckerbissen eine Bearbeitung für Trompete und Orgel des ...

Verschiebung der Müllabfuhr wegen der Weihnachtsfeiertage 2018

Moschheim. Verschiebung 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) – vorzeitige Abfuhr
Wegen des 1. Weihnachtsfeiertages am Dienstag, ...

Graf Alexander von Hachenburg: Auf den Spuren eines Westerwälder Originals

Limbach. Als der als Graf zu Sayn-Wittgenstein in Paris geborene Alexander 1940 hochbetagt in der Marienstatter Abteikirche ...

Kommunalpolitische Positionen der Wirtschaft veröffentlicht

Koblenz. Eine stärkere Zusammenarbeit der Kommunen und der regionalen Akteure: Das ist die zentrale Empfehlung der kommunalpolitischen ...

Werbung