Werbung

Nachricht vom 10.12.2018    

Unfall infolge Trunkenheit

Wieder einmal war Alkoholkonsum ursächlich für einen Unfall zwischen Lochum und Alpenrod. Nach einem Überholvorgang kollidierte der Unfallverursacher mit einem stehenden Auto auf der Gegenfahrbahn. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.

Symbolfoto

Alpenrod. Ein 60-Jähriger befuhr am 7. Dezember gegen 20 Uhr die L 288 aus Richtung Lochum kommend in Fahrtrichtung Alpenrod. Eine 41-jährige Frau befuhr mit ihrem PKW den Streckenabschnitt im Gegenverkehr. Da auf ihrer Fahrspur ein LKW am Fahrbahnrand stand, musste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Nachdem der Beschuldigte den LKW im Gegenverkehr passiert hatte, fuhr er nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem stehenden Fahrzeug der Frau.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ein Alkotest bei dem Verursacher ergab einen Wert von über 1,6 Promille, sodass dem Mann Führerschein entzogen und ein Strafverfahren eingeleitet wurden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg

Hof. Bei der Kollision auf der B 414 zwischen Hof und Salzburg wurden die jeweils 64- und 45-jährigen Fahrzeugführer schwer ...

"Ein Lächeln für dich": Aktion Lucia – Licht gegen Brustkrebs in Wallmerod

Wallmerod. Der Satz „Gib uns mehr Licht und lass uns füreinander einstehen“ bildet schon seit vielen Jahren das Leitmotiv ...

ver.di Mittelrhein legt den Schwerpunkt für die nächsten Jahre fest

Region. Genau deswegen legte der Bezirksvorstand gemeinsam die Aufwertung der bestehenden Tarifverträge und die Ausweitung ...

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Ziegelfassade wird montiert

Montabaur. Das neue Verbandsgemeindehaus wird fast vollständig mit dem rot-braunen Ziegel verkleidet: Vom hohen Giebel bis ...

Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 255 bei Ettinghausen

Ettinghausen. Der 45-jährige Fahrer eines Mofa befuhr die B 255 in Richtung Montabaur und wurde von hinten vom dem Wagen ...

PSD Bank Koblenz unterstützt Verein "In Würde alt werden"

Koblenz/Elkenroth. "Wir sind sehr dankbar für Ihr finanzielles Engagement", sagte Weber, als er am 28. November in der PSD ...

Weitere Artikel


Tannenduft und Lichterglanz in Selters

Selters. Bürgermeister Rolf Jung hatte im Vorfeld erklärt, dass der Adventsmarkt unter keinem wirtschaftlichen Gesichtspunkt ...

Adventsfeier mit Rückblick

Bad Marienberg. H.J. Wagner bedankte sich bei allen, die sich im Laufe des Jahres bei Wanderungen und Veranstaltungen aktiv ...

Nentershäuser Weihnachtsmarkt mit viel Programm am 15. Dezember

Nentershausen. Musikalische Mitwirkende sind Angelina Schughart (Horn), René Heidrich (Saxophon), Lisa Höhn (Gesang) und ...

Sängervereinigung Ingelbach ehrte langjährige Mitglieder

Ingelbach. Alle Jahre wieder lädt die Sängervereinigung Ingelbach e.V. aktive Sängerinnen und Sänger sowie deren Begleitungen ...

Unfall zwischen Hellenhahn und Höhn fordert zwei Schwerverletzte

Höhn. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Ein ...

Tipps zur Weihnachtszeit - damit es nicht brennt

Region. Beim Kauf von Lichterketten und dekorativen Leuchtmitteln gibt es Einiges zu beachten. Diese Waren müssen das CE-Kennzeichen ...

Werbung