Werbung

Nachricht vom 08.12.2018    

„Vokalensemble TonArt“ gibt Lichterkonzert

Als musikalische Vorbereitung auf das Weihnachtsfest lädt das „Vokalensemble TonArt“ zu einem stimmungsvollen Lichterkonzert ein. Am Samstag, dem 22. Dezember um 17 Uhr präsentiert der Chor unter Leitung von Frank Hilgert zusammen mit der Konzertgitarristin Karin Kosanke ein abwechslungsreiches Programm in der Alten Kirche in Hillscheid.

Vokalensemble "TonArt". Foto: Veranstalter

Hillscheid. Dargeboten werden viele schöne Weihnachtsmelodien, von traditionellen deutschen Liedern wie „Süßer die Glocken“, „Vom Himmel hoch“ und „In dulci Jubilo“ bis hin zu modernen Weihnachtsliedern aus dem englischen Sprachraum wie zum Beispiel „Winter Wonderland“ oder „Jingle Bells“. Andere Chorsätze laden eher dazu ein, zur Ruhe zu kommen und spannen einen weiten Bogen der anspruchsvollen Chormusik von J. S. Bach über Felix Mendelssohn-Bartholdy bis hin zu Arvo Pärt.

Unterstützt werden die Sänger von „TonArt“ in diesem Jahr durch die Gitarristin Karin Kosanke, die neben einer Suite von Johann Pachelbel auch Kompositionen des Gitarrenvirtuosen Agustin Barrios Mangore aus Paraguay vortragen wird.

Karin Kosanke hat zunächst in Darmstadt bei Kurt Koch und danach in Frankfurt bei Prof. Michael Teuchert Gitarre studiert, bei dem sie auch ihr Diplom mit der künstlerischen Reife erlangte. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, wo sie im Laufe der Jahre schon viele junge Menschen in die Feinheiten des Spiels der klassischen Gitarre herangeführt hat, überzeugt sie auch als Solistin. Wegen ihres pointierten und differenzierten Spiels ist sie ebenso eine sehr geschätzte Gitarristin in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen.

Das „Vokalensemble TonArt“ steht für anspruchsvolle und engagierte Chormusik aus dem Kannenbäckerland im Westerwald. Das gemischte Ensemble veranstaltet seit seiner Gründung regelmäßig eigene Konzerte und ist ein gern gesehener Partner bei Konzerten anderer Chöre. Zu seinem vielfältigen Repertoire gehört geistliche und weltliche Musik verschiedener Epochen bis hin zu modernen Pop-Arrangements. Das gut zwanzigköpfige Ensemble hat bereits äußerst erfolgreich bei verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. 2018 präsentierte sich das Vokalensemble zuletzt mit dem Chor- und Orgelkonzert „Very British“ im Rahmen der 3. Orgelfestwoche am Westerwälder Dom in Wirges und beim Sommerfest auf Schloss Stolzenfels.



Wie bereits bei der Premiere des Lichterkonzertes vor zwei Jahren werden Kerzen und Windlichter die Alte Kirche in ein stimmungsvolles, warmes Licht tauchen und eine besondere Atmosphäre schaffen. Lassen Sie sich diesen musikalischen Genuss nicht entgehen und stimmen Sie sich mit diesem besonderen Konzert auf die kommenden Festtage ein. (PM)

Lichterkonzert zum 4. Advent
Samstag, 22. Dezember, 17 Uhr
Alte Kirche, Kirchstraße 10, Hillscheid
Mitwirkende: „Vokalensemble TonArt“
Karin Kosanke, Konzertgitarre
Leitung: Frank Hilgert
Eintritt: 8 Euro
Vorverkauf bei allen Ensemble-Mitgliedern
Weitere Infos: www.vokalensembletonart.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Vokalensemble TonArt“ gibt Lichterkonzert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

"Kabarett am Gelbach" startet 2022 mit dem Duo Blözinger aus Österreich

Wirges/Gelbachtal. Das politische Kabarett wird für unsere sich schnell verändernde Gesellschaft immer wichtiger. Auch wenn ...

Ohne Zuschauer: "Lebendiges Weihnachtskrippenspiel" in Marienrachdorf findet statt

Marienrachdorf. "Die Stiftung Pusch Pflegebauernhof und die Pfarrei St. Anna laden am 4. Dezember zu einer außergewöhnlichen ...

Wohnzimmer-Lesung in Gehlert: Einblicke abseits des Offensichtlichen

Gehlert. Von den Geheimnissen hinter dem Offensichtlichem, den Gründen zwischen den Zeilen, dem Zwischenraum in den Momenten. ...

Fünf Jahre "Genossenschaftsidee als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit"

Hachenburg. ICA, das steht für „International Cooperative Alliance“. Dieses internationale Netzwerk, bereits 1895 gegründet, ...

Weitere Artikel


Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich fast immer

Montabaur. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die von ...

Kirche und Popmusik: Bekannte Künstler geben Seminar

Westerwaldkreis/Frankfurt. Neben Vorträgen und einem Themen-Marktplatz, der sich unter anderen den Bereichen Gospel, Worship, ...

„Eltern stark machen“ - Neuer Elternkurs in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Wenn Sie…
-an ihre Grenzen stoßen
-sich die Frage stellen, ob Ihre Erziehung richtig ist
-sich durch ...

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

Bad Marienberg/Montabaur. An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. ...

Überdachung des Pistolenstandes ermöglicht

Hachenburg. Damit kann er einen Herzenswunsch des Schützenvereins unterstützen: die Instandsetzung der Überdachung des Pistolenstandes. ...

Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Bad Marienberg in Gründung

Bad Marienberg. Ein Ihnen nahestehender Mensch ist erkrankt oder alt und pflegebedürftig. Für Sie ist es eine Selbstverständlichkeit, ...

Werbung