Werbung

Nachricht vom 05.12.2018    

Infoabend zur Sonnenenergienutzung in Merkelbach

Am Dienstag, den 27. November informierte Klimaschutzmanager Henrik Lütkemeier interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Ortsgemeinde Merkelbach zu Themen der Sonnenenergienutzung. Im Rahmen der Veranstaltung wurde von den Techniken zur Strom- und Wärmeerzeugung über Photovoltaik- und Solarthermieanlagen berichtet. Außerdem wurden die Nutzungsmöglichkeiten von Batteriespeichern besprochen und das Westerwälder Solarkataster vorgestellt.

Klimaschutzmanager Henrik Lütkemeier beim Vortrag im Dorfgemeinschaftshaus in Merkelbach. Foto: privat

Merkelbach. Wie man mit dem Solarkataster seine eigene Solaranlage simulieren kann, wurde anhand des Dorfgemeinschaftshauses beim Vortrag beispielhaft aufgezeigt und die vielen Möglichkeiten die das Programm bietet, beschreiben. Wie groß muss der Batteriespeicher werden, um die Selbstversorgung des Hauses zu erhöhen? Wie viele Module werden wo auf dem Dach angebracht? Wie stellen sich die Finanzierung und der Ertrag der Anlage dar? Diese und weitere Fragen und Funktionen wurden mit dem Solarkataster beantwortet und regen dazu an, das eigene Haus selbst einmal unter die Lupe zu nehmen.

In einer interessierten Fragerunde haben die Zuhörer mit vielen Fragen die Veranstaltung belebt und konnten mit den Antworten ein wenig Sonnenlicht ins Dunkel bringen. Die nächste Veranstaltung zu dem Thema findet am 15. Januar in Roßbach statt.

Information: Verbandsgemeindewerke Hachenburg: www.vgwe.hachenburg.de;
info@vgwe.hachenburg.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infoabend zur Sonnenenergienutzung in Merkelbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir einem Strang zu ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

+++ EILMELDUNG +++
Diesen Freitag: Gundlach Jobday

Dürrholz. Nehmen Sie an kurzweiligen Kennenlerngesprächen am Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz für die ...

Große IHK-Umfrage: Wirtschaft auf Erholungskurs

Region. Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich der gesamtwirtschaftliche Erholungsprozess im Bezirk der Industrie- ...

Weitere Artikel


Schützen Sie Ihre Wasserleitung vor Frost

Hachenburg. Beachten Sie bitte die nachfolgenden Regeln zum Schutz der Wasserleitungen bei Frostgefahr:

- Beschädigte ...

CDU der Verbandsgemeinde Selters wählte neuen Vorstand

Marienrachdorf. Die Mitglieder setzten bei der Wahl ihres Vorsitzenden auf Kontinuität und wählten Edgar Deichmann erneut ...

IHKs: Gewerbegebiete flächendeckend mit Glasfaser ausbauen

Koblenz/Region. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur hat kürzlich einen Sonderaufruf zur Förderung ...

Respekt und Wertschätzung

Hachenburg. Kuhmann vermittelte den Jungs wie sie ihre Power, Energien und Stärken weiter entwickeln und einsetzen können. ...

Weihnachtslesungen für Kinder im Vogtshof in Hachenburg

Hachenburg. Am Freitag, 14. Dezember, wird um 16 Uhr die Geschichte “Weihnachten in Bullerbü“ von Astrid Lindgren vorgestellt. ...

Vereinsleben wird von der Stadt Hachenburg finanziell unterstützt

Hachenburg. Fast 30 unterschiedliche Vereine und Organisationen unter anderem aus den Bereichen Musik und Gesang, Brauchtumspflege, ...

Werbung