Werbung

Nachricht vom 04.12.2018    

Neue Seelsorgerin für Willmenrod

Das neue Jahr bringt Veränderungen in Willmenrod. Zum Jahreswechsel wird Pfarrerin Hilke Sophia Perlt ihren Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde antreten. Damit beendet Sie die Vakanz, die durch den Ruhestandseintritt von Pfarrerin Monika Kramer Ende 2016 und den nur kurzzeitigen Dienst von Pfarrerin Heike Schalaster im vergangenen Jahr entstanden war.

Hilke Perlt wird neue Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Willmenrod. Fotos: Sabine Hammann-Gonschorek

Willmenrod. Zurzeit ist Hilke Perlt noch im Spezialvikariat in der Jugendarbeit des Nachbardekanats Biedenkopf-Gladenbach tätig. Zuvor war sie Vikarin in der Evangelischen Kirchengemeinde Oberhörlen in Steffenberg. Den Ruf in die Theologie hörte die neue Pfarrerin erst spät. Zunächst studierte die, aus Bramsche bei Osnabrück stammende, Perlt in Braunschweig Bauingenieurwesen. An ihrem späteren Wohnort Frankfurt am Main ließ sich die heute 40-Jährige zur Prädikantin ausbilden und entdeckte ihr Herz für die Verkündigung des christlichen Glaubens. Die geschiedene Mutter zweier Kinder entschied sich für den berufsbegleitenden Master-Studiengang der Theologie in Marburg, den sie nach dreijähriger Ausbildung erfolgreich abschloss.



Ihr geschulter Sinn für schöne und zweckmäßige Gebäude half ihr allerdings bei ihrer Entscheidung für Willmenrod. „ Ich habe mich bei meinem ersten Besuch schon wohl gefühlt. Bei diesem wunderschönen Gemeindehaus und dem frisch renovierten Pfarrhaus, beides direkt an der Kirche, kam die Bauingenieurin bei mir durch“, sagt Hilke Perlt lachend. „Ich konnte mir sofort gut vorstellen hier zu arbeiten.“ Als erstes möchte die Pfarrerin ihre Gemeinde und deren Wünsche und Bedürfnisse kennen lernen. „Bisher sind mir hier nur freundliche Menschen begegnet, weswegen ich keine Sorge habe, dass das gut gelingt.“

Am 6. Januar um 10 Uhr wird die neue Pfarrerin in der evangelischen Kirche in Willmenrod ordiniert. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neue Seelsorgerin für Willmenrod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Volltrunkene Fahrerin nach Unfall in Niederelbert von Polizei gestellt

Niederelbert. Am Samstag Abend, 4. Dezember, um 22.25 Uhr, fuhr eine 34-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Montabaur mit ...

Betrunken in Holler Unfall verursacht und dann versucht abzuhauen

Holler. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Montabaur befuhr am Freitag, 3. Dezember, gegen 19.50 Uhr in ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Ehrenamtliche Helfer für die Wiedereröffnung einer Teststelle in Rennerod gesucht

Rennerod. Der DRK Ortsverein Rennerod sucht motivierte und engagierte ehrenamtliche Helfer, die bei der Durchführung von ...

Evangelisches Krankenhaus wird Zentrum für Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie

Dierdorf/Selters. Dr. Daniel Benner, Facharzt für Orthopädie, wird mit seiner ausgewiesenen Expertise in der Wirbelsäulenchirurgie ...

Zeugen gesucht: Unbekannter beschädigte Fahrzeug vor Supermarkt in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, dem 4. Dezember wurde in der Zeit zwischen 10.25 und 10.35 Uhr, auf dem Parkplatzgelände des ...

Weitere Artikel


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Ransbach-Baumbach. Am Montag, gegen 9:10 Uhr, fuhr eine 38-Jährige mit ihrem PKW von Ebernhahn kommend in Richtung Ransbach-Baumbach. ...

"ICH BIN DABEI!": Eine Initiative für junge Erwachsene

Montabaur. „ICH BIN DABEI!“ ist eine Ehrenamtsinitiative von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich ...

Obere Bahnhofstraße in Montabaur wird asphaltiert

Montabaur. Während der Asphaltarbeiten können Fahrzeuge den Straßenabschnitt zwar passieren, aber es besteht keine Möglichkeit ...

Westerwald Bank übergibt sechs Kleinwagen im Wert von über 70.000 Euro

Hachenburg/Westerwald. Wie schon im Jahr 2017 hat die Westerwald Bank auch in diesem Jahr sechs Kleinwagen des Typs Volkswagen ...

Unbekannte zünden Gartenhütte in Höhr Grenzhausen an

Höhr-Grenzhausen. Das Gebäude wurde bei dem Brand völlig zerstört. Erst etwa eine Stunde zuvor war die Freiwillige Feuerwehr ...

Ein köstlicher Abend bei Apfel und Gesang

Enspel. Seine selbst geschriebenen Lieder sind wirklich köstlich. Er beobachtet gerne das gesellschaftliche Leben – und widmet ...

Werbung