Werbung

Nachricht vom 03.12.2018    

Einbruch in ein Autohaus und zwei mutwillig beschädigte Autos

Sachbeschädigung an einem 3er BMW in Hachenburg entstand durch Hochbiegen der Scheibenwischer. In Bad Marienberg beobachtete der Autohalter wie ein Täter seinen Opel Insignia zerkratzte. In Westerburg brachen Unbekannte in ein Autohaus ein. Der Tresor hielt Stand, aber es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.

Symbolfoto

Hachenburg. In der Zeit von Freitag, 30. November, 18.30 Uhr - Samstag, 1. Dezember, 8.30 Uhr, hatte ein Autobesitzer seinen 3er BMW auf dem Burggartenparkplatz abgestellt. In diesem Zeitraum bog der Täter die Scheibenwischer derart nach oben, dass Kratzer an der Motorhaube entstanden. Hinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0. (PM Polizeiinspektion Hachenburg)

Bad Marienberg. Am Freitagabend, 30. November, 23.30 Uhr, bemerkte der Besitzer eines Opel Insignia, wie eine ihm unbekannte Person gegen seinen in der Bismarckstraße in Bad Marienberg abgestellten PKW trat und mittels Schlüssel zerkratzte. Der zirka 180 Zentimeter große und schlanke Täter hatte eine Glatze und trug eine schwarze Jacke mit rotem Reißverschluss. Hinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0. (PM Polizeiinspektion Hachenburg)



Westerburg. Im Zeitraum Samstag, 1. Dezember, 13 Uhr bis Montag, 3. Dezember, 7:12 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Autohaus für VW und Skoda in der Adolfstraße in Westerburg ein. Im Gebäude versuchten der oder die Täter, mit werkstatteigenem Trennschleifer einen Tresor zu öffnen. Dieses Vorhaben misslang jedoch.

Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen 2.000 Euro betragen. Es wurden ein geringer Bargeldbetrag und Kindernikolausgeschenke entwendet. Die Polizei in Westerburg bittet um Hinweise von Zeugen, die im vorgenannten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Autohauses gemacht haben. (PM Polizeiinspektion Westerburg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Arbeitsunfall bei Dachreinigungsarbeiten in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am Dienstag, den 7. Dezember wurden bei einer Firma in Ransbach-Baumbach am Nachmittag, Reinigungsarbeiten ...

Vorweihnachtliche Vorfreude im Kinderhaus Pumuckl in Hattert

Hattert. Eine weihnachtliche Vorfreude erlebten die Kinder im Kinderhaus Pumuckl in Hattert unter der Leitung von Gaby Ernst-Schmidt. ...

Sperrung zwischen Mörlen und Kirburg wegen Baumfällarbeiten

Mörlen. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 18. Dezember ist die Kreisstraße 26 [K26] von Mörlen aus in Richtung Kirburg bis ...

Straßensperre zwischen Langenbach bei Kirburg und Weitefeld bis Ende Januar

Langenbach bei Kirburg. Im Zeitraum vom 13. Dezember bis 31. Januar 2022 ist die Kreisstraße 29 [K29] zwischen Langenbach ...

Abwasser: Störung an der Pumpstation im Gelbachtal konnte nicht behoben werden

Wirzenborn. Am Montag, dem 6. Dezember, ist es zu einer Störung in der Abwasserentsorgung der Verbandsgemeindewerke Montabaur ...

99,9 Prozent der Corona-Fälle gehen auf die Delta-Variante zurück

Westerwaldkreis. Mehr als sechs Millionen Deutsche haben sich seit Pandemie-Beginn mit Corona infiziert. Längst ist die Marke ...

Weitere Artikel


Ein köstlicher Abend bei Apfel und Gesang

Enspel. Seine selbst geschriebenen Lieder sind wirklich köstlich. Er beobachtet gerne das gesellschaftliche Leben – und widmet ...

Unbekannte zünden Gartenhütte in Höhr Grenzhausen an

Höhr-Grenzhausen. Das Gebäude wurde bei dem Brand völlig zerstört. Erst etwa eine Stunde zuvor war die Freiwillige Feuerwehr ...

Westerwald Bank übergibt sechs Kleinwagen im Wert von über 70.000 Euro

Hachenburg/Westerwald. Wie schon im Jahr 2017 hat die Westerwald Bank auch in diesem Jahr sechs Kleinwagen des Typs Volkswagen ...

Aufruf in Wirges: Leben retten – Tod verhindern

Wirges. Seit fünf Jahren arbeiten der DRK Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung zusammen. Fast 3.000 Aktionen ...

Gleichstellungsbeauftragte lädt ein zu „Damenwahl“ in Frankfurt

Westerwaldkreis. Im Mittelpunkt stehen die Frauen, die zur Entstehung der Weimarer Republik und zur Einführung des Frauenwahlrechts ...

Kinderspielplätze werden gut gepflegt und regelmäßig ergänzt

Montabaur. Insgesamt 16 Spielplätze unterhält die Stadt Montabaur in der Kernstadt und den Stadtteilen. Regelmäßig werden ...

Werbung