Werbung

Nachricht vom 03.12.2018    

Schwimmer der Sportfreunde 09 Puderbach beim Nikolausschwimmfest

Die Schwimmer/innen Wiroj Klein (Jahrgang 1991), Noemi Klute (Jahrgang 09), Philine Klute (Jahrgang 06), Celine Männel (Jahrgang 06), Jerome Männel (Jahrgang 08), Stella Ruiz-Zemmin (Jahrgang 06), Franka Schäfer (Jahrgang 06), Pauline Schmidt (Jahrgang 05), Philipp Schmidt (Jahrgang 04) und Leonie Wirth (Jahrgang 08) nahmen am 18. November am Nikolausschwimmfest des TuS Montabaur teil. Der Wettkampf wurde im Wirgeser Hallenbad ausgetragen.

Die erfolgreichen Puderbacher Nikolausschwimmer. Foto: Sportfreunde Puderbach.

Puderbach/Wirges. Die Sportler mussten 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken, 50 Meter Brust, 50 Meter Kraul sowie 100 Meter Lagen schwimmen, um an der Mehrkampfwertung teilzunehmen.

Im Jahrgang 2007 gewann Noemi Klute den silbernen Pokal, ihre Schwester Philine gelang eine Platzierung im Mittelfeld (Rang 9) im Jahrgang 2007 und Pauline Schmidt folgte Noemi aufs Podest und wurde im Jahrgang 2005 ebenfalls zweite.

Die anderen Schwimmer/innen nahmen nicht an der Mehrkampfwertung teil, sondern schwammen nur einen Teil der Strecken aus der Mehrkampfwertung. Dennoch konnte jeder von ihnen mindestens eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Das Trainerteam Jasmin Reusch, Nicole Schmidt, Inés Schuh und Klaus-Günter Schuh sind mit Leistungen ihrer Schützlinge, in der vor kurzem gestarteten Saison, äußerst zufrieden. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schwimmer der Sportfreunde 09 Puderbach beim Nikolausschwimmfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Volleyball-Regionalliga Südwest: Saisonvorbereitung beginnt

Ransbach-Baumbach. Bereits am 11. September steht die Teilnahmeder Westerwald Volleys (BC Dernbach/Montabaur-SC Ransbach-Baumbach) ...

Eugen Kiefer ist Vizepräsident Vollkontakt der Taekwondo Union RLP

Altenkirchen. Sporting Taekwondo Haupttrainer Eugen Kiefer (4. Dan) ist bei der letzten Mitgliederversammlung der Taekwondo ...

Traditionsmannschaft gastiert am 19. August zu einem Benefizspiel in Neitersen

Neitersen. Marco Schütz, Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg und inzwischen Vizepräsident im FVR, sah in seinem ...

15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

Weitere Artikel


Brennerei Weyand aus Unnau überzeugte im Qualitätswettbewerb

Unnau. Die Brennerei Weyand, die seit 1806 auf dem Markt ist, punktete nicht zum ersten Mal mit ihrer Qualität bei Wettbewerben. ...

Kinderspielplätze werden gut gepflegt und regelmäßig ergänzt

Montabaur. Insgesamt 16 Spielplätze unterhält die Stadt Montabaur in der Kernstadt und den Stadtteilen. Regelmäßig werden ...

Gleichstellungsbeauftragte lädt ein zu „Damenwahl“ in Frankfurt

Westerwaldkreis. Im Mittelpunkt stehen die Frauen, die zur Entstehung der Weimarer Republik und zur Einführung des Frauenwahlrechts ...

Nein zu Gewalt in Partnerschaften

Westerburg. Besucher des Wochenmarkts in Westerburg erhielten ein kostenloses Brötchen sowie als Dreingabe mit der Umverpackung ...

Flohmarkt-Erlös für Palliativstation am Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach (WW). Die Scheckübergabe erfolgte am 28. November. Darüber freuten sich die Schriftführerin der Chorgemeinschaft ...

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust

Altenkirchen. Gerade zu Weihnachten braucht es ihn, den „Frustschutz“. Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt ...

Werbung