Werbung

Nachricht vom 27.11.2018    

SG Atzelgift/Nister gewinnt beim TUS Bitzen deutlich

Bei regnerischem Wetter war die SG Atzelgift/Nister von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Neben den ersten Chancen, die nicht genutzt wurden, spielte die SG allerdings zumeist noch zu kompliziert. Teilweise leichte Ballverluste in der Vorwärtsbewegung sorgten außerdem dafür, dass auch die Gastgeber zu der ein oder anderen Möglichkeiten kamen. Nach einer halben Stunde gingen die Atzelgifter dann aber nach einem blitzsauberen und schnellen Konter in Führung. Steven Groß verwertete den Angriff über wenige Stationen zum 1:0.

Symbolfoto

Atzelgift/Nister. In Halbzeit zwei dauerte es nur wenige Augenblicke bis Jens Reifenrath nach Vorarbeit von Alex Mayer auf 2:0 erhöhte. Das Team Atzelgift/Nister trat nun extrem dominant auf und ließ in den zweiten 45 Minuten keine nennenswerte Chance mehr zu. Folglich konnte es das Ergebnis bis zum Schluss noch deutlicher gestalten. Durch einen schönen Heber von Steffen Giehl, einen Doppelpack des eingewechselten Jonah Wienand und den zweiten Treffer von Jens Reifenrath stand am Ende ein 6:0 für die SG Atzelgift/Nister zu Buche.

Mit diesem positiven Ausgang der Partie beendete die SG dieses Jahr auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Sie hat dabei in den 16 Spielen ganze 39 Punkte geholt und stellt mit 66 Toren aktuell die beste Offensive.

SG Hahn II - SG Atzelgift/Nister II 0:3
Auch der zweite Anzug konnte seine letzte Partie 2018 gewinnen. 3:0 hieß es letztendlich bei der SG Hahn II.

Bereits in der 4. Minute brachte Amir Nasiri die SG Atzelgift/Nister II in Front. Im zweiten Abschnitt erhöhten Daniel Schmidt und Philip Hommel auf den 3:0-Endstand.

Damit belegt auch die Reserve den 2. Platz in ihrer Klasse. Mit zwölf Siegen und vier Remis ist die Mannschaft nach 16 Spielen zudem immer noch ungeschlagen. Hervorzuheben ist auch noch Stefan Theis, der mit 22 Toren bisher der beste Torjäger der Liga ist. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Atzelgift/Nister gewinnt beim TUS Bitzen deutlich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.02.2020

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

B 413: Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

AKTUALISIERT: Die Polizei Hachenburg informiert aktuell von einem schweren Verkehrsunfall auf der B 413. Hierbei ist ein Fußgänger ums Leben gekommen. Weitere Einzelheiten gab die Polizei Hachenburg nun in einer weiteren Pressemitteilung bekannt.


Hüft- und Kniearthrose: Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis?

INFORMATION | Künstlicher Gelenkersatz um jeden Preis? Das ist die Frage beim nächsten Forum Gesundheit. Die Frühjahrsstaffel der Veranstaltungsreihe startet am Mittwoch, 4. März, um 18 Uhr in der Limburger Adolf-Reichwein-Schule. Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Günter Rosbach, wird sich mit Prävention und Behandlungsmöglichkeiten beschäftigen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Vorfahrt missachtet - drei Verletzte

Am Dienstag, dem 18. Februar befuhr ein 76-jähriger PKW-Fahrer um 9:35 Uhr die B414, aus Richtung Hof kommend, in Fahrtrichtung Kirburg. Beim Abbiegen übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug. Es kam zum Unfall.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Politik, Artikel vom 18.02.2020

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

11,1 Millionen Euro für Ortsumgehung B 54 Rennerod

Für die Ortsumgehung B 54 Rennerod stellt der Bund aktuell 11,1 Millionen Euro im Investitionsrahmenplan des Bundesverkehrsministers bereit. Die Westerwälder Sozialdemokratin Gabi Weber wirbt für eine baldige Umsetzung der Planung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Jugendringer/innen der WKG Metternich/Rübenach/Boden erfolgreich in Thaleischweiler

Boden. Nach dem Wiegen stand fest, dass es heute für einige nicht leicht sein wird eine Medaille zu erkämpfen. Mit viel Schweiß, ...

EGDL steht nach Kantersieg in Ratingen im Playoff-Halbfinale

Diez-Limburg. Es dauerte nur 30 Sekunden, da hatte Kevin Lavallee die Raketen in Ratingen bereits in Führung geschossen. ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

B-Juniorinnen des SV Gehlert sind Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Dierdorf. Nach den beiden torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen die Vertreter aus der Regionalliga Südwest, SV Rengsdorf ...

Starkes erstes Drittel als Grundlage: Rockets gewinnen gegen Dinslaken

Diez-Limburg. Beide Mannschaften werden am kommenden Freitag zum Showdown in Diez aufeinandertreffen, vorher reist die EGDL ...

Biathlonrheinlandmeisterschaft mit Luftgewehren und Lasergewehren

Mademühlen/Neuwied. Besonderheit ist, dass die Veranstaltung in diesem Winter auf alle Fälle stattfinden wird. Bei Schnee ...

Weitere Artikel


Positiv - Mit Zuversicht einen neuen Lebensabschnitt beginnen

Montabaur/Bad Marienberg. Zum 13. Mal luden sie zur ökumenischen Feier mit den Pfarrern Much und Neuesüß in die Katholische ...

Würfeln, grübeln und knabbern

Selters. Die zwei spielbegeisterten Familien Jordan und Schneider aus Sessenhausen hatten den Abend vorbereitet und über ...

Neuer Titelträger des Konfi-Cups

Westerburg. Zu Turnierbeginn formierte sich eine Mitarbeiter-Mannschaft aus engagierten ehrenamtlichen Jugendlichen, welche ...

Andreas Hacker: Ein fröhliches Lachen ist kein Dienstvergehen

Andernach. „Für ihn war das Glas immer halb voll, nie halb leer“, sagte Geschäftsführer Manfred Breitbach in seiner Laudatio. ...

Zeugen nach Diebstahl eines Tesla gesucht

Herschbach. Am 26. November wurde in Mülheim an der Ruhr ein PKW Tesla, Model S, Farbe weiß, amtliches Kennzeichen MI-TT915 ...

Projekt Pepper: Roboter könnten in der Pflege unterstützen

Siegen. Roboter Pepper hat seine Deutschlandreise beendet: Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel (FH Kiel) stellten ...

Werbung