Werbung

Nachricht vom 27.11.2018    

Zeugen nach Diebstahl eines Tesla gesucht

Ein in Mülheim an der Ruhr gestohlener weißer Tesla mit dem amtlichen Kennzeichen MI-TT915 wurde zuletzt bei Herschbach gesehen. Die Polizei Montabaur bittet um weitere Zeugenaussagen im Zusammenhang mit diesem Fahrzeug.

Symbolfoto

Herschbach. Am 26. November wurde in Mülheim an der Ruhr ein PKW Tesla, Model S, Farbe weiß, amtliches Kennzeichen MI-TT915 entwendet. Als letzter bekannter Standort des Fahrzeugs konnte am 26. November um 6:52 Uhr eine Örtlichkeit in 56249 Herschbach angezeigt werden. Das Fahrzeug dürfte demnach kurz vor der Ortschaft Herschbach aus Richtung B413 kommend, in oder an einem Feldweg in der Verlängerung der Wiedstraße gestanden haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Fahrzeug gemacht haben, sich bei der Kriminalpolizei Montabaur 02622/9226-0 zu melden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktualisiert: Schwerst verletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Schlimmer Vorfall kurz vor der Ortslage Mündersbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 413 wurde ein 29-jähriger Motorradfahrer sehr schwer verletzt. Nach einem Sturz rutschte er über den Asphalt in den Gegenverkehr und wurde von einem Transporter überrollt.


Sehr gefährlich: Radmuttern in Nauort von Unbekannten gelöst

Die Polizei sucht Hinweise aus der Bevölkerung bezüglich eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. An dem PKW einer Frau wurden die Radschrauben gelockert.


Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Der Katalog im Auftrag der Frankfurter Bibelgesellschaft trägt als Titelbild genauso wie das Ausstellungsplakat die Skulptur „Conchita Wurst auf der Mondsichel“, die die Vielfalt von Geschlechtlichkeit repräsentiert. Tom Neuwirth meinte, Conchita trage den Nachnamen Wurst, weil es eben wurst sei, woher man kommt und wie man aussieht. Vergleichbares formuliert die Bibel.


„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Die „KONEKT“ Rhein-Mosel fand im September erstmalig in Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle statt. Die Konekt ist keine übliche Messe – sie ist ein branchenübergreifendes, kompaktes Netzwerkevent mit Ausstellung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Obwohl, ein bisschen zum Lachen ist es ja sowieso schon. Mein Unwort des Jahres ist „Triell“, diese gnadenlosen Geschwafel-Kochshows, ...

Sehr gefährlich: Radmuttern in Nauort von Unbekannten gelöst

Nauort. Im Tatzeitraum Freitag, 17. September, 23.30 Uhr, bis Samstag, 18. September, 4 Uhr, wurden an einem PKW in der Ringstraße ...

Aktualisiert: Schwerst verletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Mündersbach. Gegen 9 Uhr am Samstagmorgen, 18. September, kam es auf der B 413 nahe Mündersbach zu einem schlimmen Unfall ...

Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

Weitere Artikel


Andreas Hacker: Ein fröhliches Lachen ist kein Dienstvergehen

Andernach. „Für ihn war das Glas immer halb voll, nie halb leer“, sagte Geschäftsführer Manfred Breitbach in seiner Laudatio. ...

SG Atzelgift/Nister gewinnt beim TUS Bitzen deutlich

Atzelgift/Nister. In Halbzeit zwei dauerte es nur wenige Augenblicke bis Jens Reifenrath nach Vorarbeit von Alex Mayer auf ...

Positiv - Mit Zuversicht einen neuen Lebensabschnitt beginnen

Montabaur/Bad Marienberg. Zum 13. Mal luden sie zur ökumenischen Feier mit den Pfarrern Much und Neuesüß in die Katholische ...

Projekt Pepper: Roboter könnten in der Pflege unterstützen

Siegen. Roboter Pepper hat seine Deutschlandreise beendet: Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel (FH Kiel) stellten ...

LKW-Fahrer schaltet Licht aus und flieht von Unfallstelle

Liebenscheid. Den beiden Fahrzeugen kam ein LKW mit Anhänger entgegen. Der Anhänger dieses LKW kam auf die Gegenfahrbahn ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Oberelbert – Fahrerin in der Nacht verstorben

Oberelbert. Wir berichteten am 26. November über den schweren Unfall bei Oberelbert. Eine Frau hatte die Vorfahrt nicht beachtet ...

Werbung