Werbung

Nachricht vom 26.11.2018    

NABU Bad Marienberg freut sich über großzügige Spende

Wussten Sie eigentlich, dass eine Plastiktüte 25 Jahre in unseren Weltmeeren schwimmt, bis sie sich dort in schädliche Abbauprodukte umwandelt, die über die Fische dann auch unsere Gesundheit gefährden können. Außerdem werden für die Herstellung von Einwegtüten Unmengen von Rohstoffen benötigt, die unserer ständig wachsenden Weltbevölkerung fehlen. Diese Tatsache nahmen die Raben- und die Amts-Apotheke in Bad Marienberg zum Anlass die Abgabe von Einwegtüten mit einer Gebühr zu verbinden, die jetzt als Spende an den Naturschutzbund (NABU) in Bad Marienberg überreicht wurde.

Spende an NABU: Dr. Ulrike Engel (Raben-Apotheke), Ludwig Schürg (1. Vorsitzender NABU Bad Marienberg), Adrian Arnold (Filialleiter Raben-Apotheke), Markus Schell (2. Vorsitzender NABU Bad Marienberg). Foto: privat

Bad Marienberg. Die aufgestellten Spendenboxen motivierten viele Kunden die Aktion und auch die Arbeit des NABU zusätzlich finanziell zu unterstützen.

Inzwischen haben die Teams der Apotheken zusammen mit ihren Kunden 750 Euro gesammelt, die an die beiden Vorsitzenden des NABU, Ludwig Schürg und Markus Schell übergeben wurden. Von dem Geld soll jetzt im Herbst in der Gemarkung Bad Marienberg eine Streuobstwiese mit wertvollen alten Obstsorten angepflanzt werden – zum Nutzen für uns und unsere Umwelt.

Mit Begeisterung hat der NABU Bad Marienberg zu Kenntnis genommen, dass die Aktion von den Bad Marienberger Apotheken fortgesetzt wird und freut sich auf weitere fruchtbare Zusammenarbeit. (PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: NABU Bad Marienberg freut sich über großzügige Spende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Deutsches Rotes Kreuz OV Selters: Aktion "Vereinsblutspende"

Westerwaldkreis. Beim Termin in Wittgert waren die Gewinner die Spielvereinigung Heiderbach und die St. Georgsbläser. In ...

12. Fußballcamp mit dem SV Gehlert: Mehr als nur Sport

Hachenburg. Die kleinen Fußballer des SV Gehlert und umliegender Vereine freuten sich über die Einladung zum Fußball-Feriencamp. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

2. Elberter Gickellauf mit großem Familienfest und Jubilarehrung

Niederelbert. Neben einem Bambini-Lauf über 800 Meter, einer Jugendstrecke über 2.000 Meter sowie dem 5.000 Meter Hauptlauf ...

Bad Marienberger Grundschulkinder unterstützen zwei Hilfsprojekte durch Spendenwanderung

Bad Marienberg. Zuvor hatten die Schüler in ihrem Familien- und Freundeskreis fleißig Paten gesucht, die bereit waren, für ...

Nistertaler Sportfeunde Atzelgift / Luckenbach e. V. feiern Spatenstich

Nistertal. Der Vereinsvorsitzende Norbert Roth brachte es im anschließenden Pressegespräch auf den Punkt: "Es ist nicht nur ...

Weitere Artikel


Zwei Geistliche Konzerte mit "FRECHBLECH"

Gemünden/Montabaur. Unter der Leitung von Dekanatskantor Jens Schawaller (Helikon) musizierte das Ensemble die expressive ...

SG Grenzbachtal überwintert auf Relegationsplatz

Marienhausen. Der Gastgeber hatte mehr vom Spiel, erspielte sich jedoch keinen nennenswerten Torchancen. So war es dann auch ...

Wirtschaftsrat in der Sektion Westerwald wählte neuen Vorstand

Westerwaldkreis. Im Rechenschaftsbericht konnte Grimm eine positive Bilanz der letzten beiden Jahre ziehen. Im Jahre 2017 ...

Positiver Rechenschaftsbericht DRK Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Der Freundes- und Förderkreis für das DRK Krankenhaus Hachenburg e.V. blickt auf ein positives Geschäftsjahr ...

Alkohol ließ Fahrer von Straße abkommen

Berod. Nachdem der PKW von der Straße abgekommen war, kam er auf der Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Der Fahrer zog ...

Ruandahilfe Hachenburg setzt sich erneut für bessere Schulbildung ein

Hachenburg. Die Ecole Primaire Karama liegt in der Südprovinz Ruandas, im Distrikt Gisagara, einer der ärmsten Regionen des ...

Werbung