Werbung

Nachricht vom 25.11.2018    

Wieder Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss mit falschen Kennzeichen

Es kamen am Wochenende wiederholt Meldungen von Männern, die unter Drogeneinfluss Auto fuhren und diese Gesetzesübertretung durch falsche Kennzeichen oder wie in einem früheren Fall durch ungültigen Führerschein zu kaschieren versuchten. Die mehrfachen Vergehen gegen Gesetze gefährden die anderen Verkehrsteilnehmer enorm und führen letztlich zu einer Straferhöhung statt - wie von den Tätern erhofft - zur Strafvermeidung.

Symbolfoto

Gemünden. Am 25. November kam es um 13:45 Uhr in Gemünden zu einem Verkehrsunfall durch eine Vorfahrtsmissachtung. Beide Fahrzeuge waren fahrbereit und nur gering beschädigt. Jedoch zeigte der Verursacher drogentypische Ausfallerscheinungen und ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Darüber hinaus wurde das Fahrzeug mit den Kennzeichen eines anderen PKW eines Familienmitgliedes geführt. Das unfallbeteiligte Fahrzeug war demzufolge nicht angemeldet. Entsprechende Anzeigen werden vorgelegt.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


Was bietet der Westerwaldkreis Senioren?

Montabaur. Die Leiterin, Monika Meinhardt erläuterte zunächst ihren Aufgabenbereich und das seniorenpolitische Konzept des ...

Ruandahilfe Hachenburg setzt sich erneut für bessere Schulbildung ein

Hachenburg. Die Ecole Primaire Karama liegt in der Südprovinz Ruandas, im Distrikt Gisagara, einer der ärmsten Regionen des ...

Alkohol ließ Fahrer von Straße abkommen

Berod. Nachdem der PKW von der Straße abgekommen war, kam er auf der Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Der Fahrer zog ...

B-Junioren-Rheinlandliga: Eisbachtal lässt einen Punkt in Wissen

Wissen. Die Sportfreunde Eisbachtal waren zu Gast bei der B-Jugend der JSG Wisserland in der Rheinlandliga. Das Trainergespann ...

Adventskonzerte der Dekanats-Kantorei Montabaur

Ransbach-Baumbach/Montabaur. Auf dem Programm stehen unter anderem die Motette „Also hat Gott die Welt geliebt“ sowie die ...

Fachkräftesuche 2.0: „Neue Wege gehen“

Koblenz. Kreative, moderne Wege bei Produktherstellung und Vertrieb sind auch im Handwerk immer stärker mit digitalem Prozessmanagement ...

Werbung