Werbung

Nachricht vom 23.11.2018    

Lions Club Bad Marienberg unterstützt gelebte Integration

Es ist frustrierend, am Gottesdienst teilzunehmen, wenn man der Predigt nicht folgen kann, weil man (akustisch) nichts versteht. Unfall, Krankheit, Hörsturz, sei es berufs- oder altersbedingt – Schwerhörigkeit trifft mehr Menschen als man auf den ersten Blick vermuten mag – auch in Bad Marienberg. Um dem Abhilfe zu schaffen, überreichten Dr. Amelie Schmidt Bovendeert und Christel Strunk vom Lions Club Bad Marienberg dem evangelischen Pfarrer Oliver Salzmann einen Scheck in Höhe von 1.820 Euro.

Amelie Schmidt Bovendeert, Oliver Salzmann, Christel Strunk. Fotos: privat

Bad Marienberg. Das sind die Reinerlöse aus dem Stand vom Marienberger Weihnachtsmarkt im vergangenen Dezember als die Löwen fleißig Punsch, Sekt und Scampi verkauften. Für den guten Zweck und um damit regelmäßig ein Projekt aus der Region zu unterstützen. Wie der Einbau einer Induktionsanlage in der evangelischen Kirche, sodass betroffene Menschen wieder die Möglichkeit erhalten, den Gottesdienst aktiv mitfeiern zu können.

Inklusion ist ein großes Thema mit dem Wunsch, Menschen mit Beeinträchtigungen einzubinden. Eine Rampe für körperbehinderte Gottesdienstbesucher ist bereits gebaut, auch der Bau der barrierefreien Sanitäranlagen ist fertiggestellt. Jetzt fehlte noch etwas für die Hörbeeinträchtigten. Zusammen mit der Schwerhörigen-Seelsorge der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) überlegte die evangelische Kirche, was zu tun sei und kam auf die Induktionsschleife als dem Maß der Dinge. Im kompletten, unteren Bereich der Kirche wurde ein Kabel verlegt. Um hören zu können, schalten Menschen mit Hörgeräten, wenn technisch machbar, auf die sogenannte T-Spule, falls nicht möglich oder kein Hörgerät im Einsatz, kann sich der Gottesdienstbesucher eines von den vier Headsets vor Ort ausleihen.

Durch die großzügige Unterstützung des Lions Clubs Bad Marienberg konnte dieses Projekt mitfinanziert und schlussendlich realisiert werden. „Vielen Dank auch im Namen der evangelischen Kirchengemeinde und der Gottesdienstbesucher. Wir freuen uns sehr über dieses Engagement und danken dem Club herzlich“, richtete Oliver Salzmann seinen Dank an die Löwen.

Bald ist es schon wieder so weit. Vom 29. November bis 2. Dezember – wie immer am ersten Adventwochenende – erfreut der Weihnachtsmarkt die Herzen von Jung und Alt, Groß und Klein. Die Lions freuen sich über viele Gäste am traditionellen Stand beim geselligen Beisammensein. (Doris Kohlhas)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lions Club Bad Marienberg unterstützt gelebte Integration

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer stürzt in Seck und verletzt sich schwer

Am Samstagabend kam ein Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod in der Ortsdurchfahrt Seck zu Sturz. Er prallte gegen eine Gartenmauer und verletzte sich dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Krankenhaus geflogen.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Verkehrsunfall zwischen PKW und Fahrrad

Verkehrsunfall zwischen PKW und Fahrrad

Am Donnerstag, den 9. Juli gegen 17:10 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Neumarktstraße/An der Talbrücke in Westerburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrrad. Die Polizei in Westerburg bittet um Zeugenaussagen.


Dorf plant besondere Veranstaltung: 1. Sessenhäuser Autokirmes

Das Jahr 2020 stellt alle vor neue Herausforderungen. Der Corona-Pandemie und dem daraus resultierenden Verbot für Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August, fällt auch die allseits beliebte Sessenhäuser Zeltkirmes am dritten Juli-Wochenende in ihrer gewohnten Form zum Opfer. Eine Veranstaltung, die alljährlich über 3.000 Gäste an vier Tagen empfängt, ist unter den gegebenen Umständen und Regelungen nicht durchführbar. Die Betroffenheit im Ort und über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus war groß, als diese Nachricht bekanntgegeben wurde.


Politik, Artikel vom 12.07.2020

Negativtrend Steingarten

Negativtrend Steingarten

Gepflegte Rasenflächen, bunt blühende Beete und hübsch in Form gestutzte Hecken sind in vielen Gärten immer seltener zu sehen. Denn statt auf Pflanzen setzen Hausbesitzer vermehrt auf Steine und Schotterbeete im Vorgarten oder Hinterhof. Verbandsgemeindeverwaltung informiert kritisch über die trendige Gartengestaltung mit Schotter.


Fußball-Trikots für die C-Jugend der JSG Atzelgift/Nister

Endlich war es soweit mit der Übergabe der Fußball-Trikots für die C-Jugend der JSG Atzelgift/Nister im Autohaus Bergisch aus Hachenburg. Eigentlich sollten die Trikots bereits in der Rückrunde die "Körper" der C-Jugend zieren, doch auch hier nahm die Pandemie ihren Lauf.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Dorf plant besondere Veranstaltung: 1. Sessenhäuser Autokirmes

Sessenhausen. Der Vereinsring Sessenhausen entwickelte daraufhin ein Konzept, um damit das rege Vereinsleben sowie die Kultur ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

Abendwanderung des WWV auf der Marienberger Höhe

Bad Marienberg. Unterwegs erfuhren die Wanderfreunde viel über den Eisenerz-Abbau, der bis zum Jahr 1931 auf der Marienberger ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Männergesangverein spendet nach Auflösung an Dernbacher Hospiz

Dernbach/Siershahn. Das Dernbacher Hospiz wurde 2017 wurde eröffnet. Seitdem sind hier viele Menschen auf ihrem letzten Weg ...

Weitere Artikel


K 103 Mitfahrerparkplatz Heiligenroth wird gesperrt

Heiligenroth. Die bestehende Zufahrt zum Mitfahrerparkplatz wurde für den Begegnungsfall PKW/PKW bemessen und muss verbreitert ...

Trickdiebin stiehlt Geld aus Portemonnaie

Wirges. Die Täterin bat um Bargeld beziehungsweise das Wechseln von Bargeld. Später bemerkten die Geschädigten den Verlust ...

Namibia, das Land der Gegensätze

Hundsangen. Wüsten mit Wüstenelefanten werden ebenso besucht wie auch das wasserreiche Okavangodelta mit seiner üppigen Fauna ...

Gulli-Deckel ausgehoben, PKW stark beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Am Dienstag, 20. November, gegen 21.15 Uhr befuhr ein PKW-Fahrer die Rudolf-Diesel-Straße in Höhr-Grenzhausen. ...

CDU der VG Selters wählte neuen Vorstand

Selters. Die Mitglieder setzten bei der Wahl ihres Vorsitzenden auf Kontinuität und wählten Edgar Deichmann erneut zum Vorsitzenden. ...

PKW überschlägt sich auf B 8

Weidenhahn. Ein 45-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg befuhr am Mittwochabend gegen 23.15 Uhr die Bundesstraße ...

Werbung