Werbung

Nachricht vom 19.11.2018    

Ehrenfeier für langjährig aktive Feuerwehrleute der VG Wallmerod

In der Verbandsgemeinde Wallmerod werden verdiente Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen am Ende eines jeden Jahres für ihren ehrenamtlichen Dienst ausgezeichnet. Wie lang nun diese Tradition schon beibehalten wird, konnte von den Verantwortlichen zu Beginn der Veranstaltung im Sitzungssaal des Rathauses keiner so genau sagen. „Gefühlt seit schon immer“, so Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder, der in seinen Begrüßungsworten alle Feuerwehraktiven aus der Verbandsgemeinde begrüßte.

Geehrte Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Wallmerod. Foto: Klaus-Dieter Häring

Wallmerod. Kreisbeigeordneter Ulrich Keßler und der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Hartmut Karwe waren bei diesem feierlichen Treffen anwesend. Nach Ulrich Keßlers Worten „erledigen die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen eine Aufgabe, die den Dank von uns allen fordert“. Sie alle seien Ansporn für die jungen Nachwuchskräfte der Feuerwehr weiter zu machen. Bevor die Urkunden und Auszeichnungen weitergegeben wurden, dokumentierte Klaus Lütkefedder die Leistung der Geehrten mit eindrucksvollen Zahlen. Sie haben zusammen 565 Jahre, über 200.000 Tage und über fünf Millionen Stunden für die Allgemeinheit aufgebracht. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Bernd Dillbahner vergab die Auszeichnungen.

Mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive und pflichttreue Tätigkeit in der Feuerwehr wurden Heinz Dominik von der Freiwilligen Feuerwehr Wallmerod, Matthias Höhn (Steinefrenz), Thorsten Kegler (Herschbach/Oww.), Thomas Klein (Hahn am See/Elbingen), Dirk Klein (Kuhnhöfen), Nicole Metz (Arnshöfen) und Michael Seifert (Meudt) ausgezeichnet.



Das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35 Jahre ging an Bruno Mallm (Dreikirchen), Georg Müller (Mähren), Heiko Reusch (Dreikirchen), Peter Schönberger (Mähren), Achim Wagner (Wallmerod) und Mario Wüst (Hahn am See/Elbingen). Ebenfalls das Goldene Ehrenzeichen ging für 45 Jahre an Jürgen Hannappel (Obererbach), Volker Peukert (Wallmerod) und Klaus Reimann (Steinefrenz).

Auch an die Partnerinnen und Partner wurde gedacht, die bei Einsätzen, Übungen, Lehrgängen und Schulungen auf ihre Partnerin oder Partner verzichten müssen. Ihnen wurde ein Präsent in Form eines Blumenstraußes überreicht. Ein kleiner Imbiss in gemütlicher Runde schloss die Feier ab. kdh


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrenfeier für langjährig aktive Feuerwehrleute der VG Wallmerod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Zitronenkuchen mit Zitronencreme

Dierdorf. Zutaten für eine Kastenform:
Für den Teig:
200 Gramm Butter
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
250 ...

Digital-Botschafter gesucht in VGen Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod und Westerburg

Region. Für ein selbstbestimmtes Leben im Alter ist die Teilhabe an der digitalen Welt von großer Bedeutung. Das Projekt ...

Familienführungen im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die geführten Erlebnistouren mit Ranger Ralf Scherm durch den Wildpark Bad Marienberg sind bei kleinen und ...

Bürgermeisterwahl Selters: Kandidat Oliver Götsch setzt auf Familie

Hausbesuch bei Bürgermeisterkandidat Oliver Götsch: Wie tickt der parteilose Kandidat politisch und privat? Auf der großen ...

In Rennerod ist Ende September wieder Blutspende-Termin

Rennerod. Am 27. September gibt es wieder einen Termin zur Blutspende in Rennerod. Bitte zur Spende unbedingt den Personalausweis ...

Tolle Wanderungen und eine E-Bike-Tour im September in der VG Rennerod

Rennerod. Los geht das Freizeitprogramm am 11. September mit einer zehn Kilometer langen Wanderung mit Eseln, Schafen und ...

Weitere Artikel


Filmvorführung zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Hachenburg. "Alles ist gut", Drama, D 2018, 93 Minuten, FSK 12, ausgezeichnet: Beste Regie, beste Schauspielerin und bester ...

Hellenhahner Regenbogen-Basarteam lud zum Seniorenkaffee

Hellenhahn-Schellenberg. Schon bald entspann sich reger Gesprächsstoff und Austausch von Erinnerungen, wie es gerade bei ...

Grüne Mitgliederzahl wächst weiter

Westerwaldkreis. Die neuen Mitglieder interessierten sich besonders für drei Themenschwerpunkte: Verbesserung des öffentlichen ...

SG Westerburg Gemünden zum Sammeln

Westerburg. Insgesamt kamen rund 250 Sportler und Funktionäre zusammen, deren Bilder es nun zu sammeln gilt. Die Sticker-Sammelalben ...

Spende der kath. Frauengemeinschaft Hillscheid an Dernbacher Palliativstation

Dernbach (WW). „Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung, die direkt den Schwerstkranken und Sterbenden auf unserer Station ...

SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

Wirges. Die SPD Wirges habe nach einer Erneuerung klare kommunalpolitische Akzente gesetzt und mit zahlreichen Veranstaltungen ...

Werbung