Werbung

Nachricht vom 19.11.2018    

SPD-Ortsverein Wirges ehrte langjährige Mitglieder

Mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden von der Parteivorsitzenden Andrea Nahles und dem Landesvorsitzenden Roger Lewentz ehrte der SPD-Ortsverein Wirges langjährige Mitglieder. Die Laudatio hielt der ehemalige Landtagsabgeordnete Harald Schweitzer. Er bedankte sich bei allen für die Treue zu ihrer SPD. Man sei gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen, habe aber stets an den Werten der SPD von Freiheit, Solidarität und Frieden festgehalten. Populistische Sprüche seien allen fremd gewesen, stattdessen habe man auf die Kraft von Argumenten gesetzt und damit einen Beitrag für den Erhalt von demokratischen Strukturen geleistet.

Gabi Weber MdB, Harald Schweitzer und Sylvia Bijjou-Schwickert gratulierten Ruth Pohl (1. von links), Ursula Rücker (3. von links) und Ewald Günther (5. v. l.) zum Parteijubiläum. Foto: privat

Wirges. Schweitzer hob besonders das Wirken von Ursula Rücker hervor, die seit 50 Jahren der SPD angehört. Trotz ihrer hohen beruflichen und familiären Belastung habe sie sich früh in der SPD engagiert und schaffte den Einzug in den Kreistag des ehemaligen Unterwesterwaldkreises. Dort setzte sie schon bald bildungspolitische Akzente und übernahm wichtige Parteiämter. Ebenfalls 50 Jahre in der SPD ist der frühere Vorsitzende der Verbandsgemeindefraktion Helmut Wüst.

Als Vertrauensarbeit vor Ort bezeichnete Harald Schweitzer das Wirken von Ruth Pohl, die seit 40 Jahren in der SPD ist. Als Vorstandsmitglied hielt sie engen Kontakt zu den Jubilaren der Stadt. Ebenfalls 40 Jahre ist Ewald Günther in der SPD, der als klassischer Sozialdemokrat die Arbeit in der Kommunalpolitik mit seinem Engagement als Gewerkschafter und Arbeitnehmervertreter im Betriebsrat und Aufsichtsrat verband. Auch Roswitha Schulze-Witteborg und Hugo Gerz sind bereits 40 Jahre in der Partei. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD-Ortsverein Wirges ehrte langjährige Mitglieder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Bei tiefem Luftdruck über Mittel- und Osteuropa gestaltet sich das Wetter bei kühler und wolkenreicher Meeresluft im Westerwald am Wochenende unbeständig. Es fällt immer wieder Regen, den unsere Natur natürlich gut gebrauchen kann.


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Auf Einladung von Dr. Tanja Machalet traf sich die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Kreistag Westerwald Lisa Schmidt mit Vertreterinnen und Vertreten von Kreisjugendverbänden und Jugendeinrichtungen zu einer Videokonferenz, um über die Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen zu sprechen.


Maike Henning geht mit dem VC Neuwied in die 1. Bundesliga

Seit der Saison 2017 / 2018 ist Maike Henning Leistungsträgerin und prägendes Gesicht bei den Deichstadtvolleys: Gut ausgebildet in der Jugend des VC Wiesbaden, am Leistungsstützpunkt Dresden mit vielen Facetten des Profitums in Kontakt gekommen, reifte sie im Zweitligateam der Deichstadtvolleys zur Führungsspielerin und Leistungsträgerin.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Wirges. Schnell wurde klar, dass Befürchtungen bestehen, dass viele Jugendliche nach über einem Jahr Corona nicht wieder ...

Kindertagesstätte Staudt neu im Bundesprogramm „Sprach-Kitas"

Berlin/Montabaur. Dr. Andreas Nick MdB: „Die sprachliche Entwicklung eines Kindes ist von besonderer Bedeutung für den weiteren ...

Impulse digital „Jugendarbeit in Corona-Zeiten und danach?“

Montabaur. Gesprächspartner des als Videokonferenz durchgeführten Dialogs sind Vertreter/innen der Kommunalen Jugendzentren ...

Ortsgemeinderat Caan verabschiedete Haushalt 2021

Caan. „Gerade in Corona-Zeiten und deren Auflagen bewährt sich dieses Umlaufverfahren. Hierbei muss eine Vorlage erarbeitet ...

Mörlen erhält 45.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm

Mörlen. Für den Abriss und die Entsorgung der Brandruine in der Ortsmitte, bei dem förderfähige Kosten von rund 73.000 Euro ...

Sanitätsdienst der Bundeswehr als eigenständige Organisationseinheit erhalten

Berlin/Montabaur. In diesem Zusammenhang hat sich Andreas Nick in einem persönlichen Schreiben an die Verteidigungsministerin ...

Weitere Artikel


Kunstwerk an der Stadtmauer eingeweiht

Montabaur. Das Kunstwerk „Griff über die Grenzen“, gestiftet von Klaus Winter, hat seinen Platz am Turm der Stadtmauer „Am ...

SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

Wirges. Die SPD Wirges habe nach einer Erneuerung klare kommunalpolitische Akzente gesetzt und mit zahlreichen Veranstaltungen ...

Spende der kath. Frauengemeinschaft Hillscheid an Dernbacher Palliativstation

Dernbach (WW). „Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung, die direkt den Schwerstkranken und Sterbenden auf unserer Station ...

Heimatkunde hat viele Gesichter

Enspel. Für Erfrischungen und Mittagessen war im Tertiärum (Erlebnismuseum zum Thema Fossilienfunde) gesorgt. Und der schöne ...

Penni Jo Blatterman aus Westerburg in den Battles von „The Voice of Germany“

Westerburg. Vierer-Buzzer gegen Einzel-Buzzer, jung gegen alt, erfahrener Musiker gegen ungeschliffenen Rohdiamanten – die ...

Die Teams der SG Grenzbachtal hatten Lokalderbys

Marienhausen. In einem ausgeglichenen Spiel hatte zunächst der Gast aus Puderbach mehr Spielanteile, mit zunehmender Spieldauer ...

Werbung