Werbung

Nachricht vom 16.11.2018    

Abwechslungsreiches Oktoberprogramm des Jugendzentrums erreichte viele Teilnehmer

Insgesamt acht Veranstaltungen bot das Team des Jugendzentrums Hachenburg seinen verschiedenen Zielgruppen im Oktober. Los ging es in den Herbstferien mit einem Filmprojekt. Der Kindertag im Oktober trug den Titel „Findet Agent X“. Die Kids wurden selbst zu Agenten und spielten das spannende Spiel „Scotland Yard“ real in der Hachenburger Innenstadt. Weiter ging es mit dem offenen Kochtreff ab 11 Jahren.

Oktober-Aktion auf der Indoor-Kartbahn. Foto: Veranstalter

Hachenburg. Der Kochtreff reiste unter Anleitung von Michael Weber im Oktober nach Spanien und bereitete unter anderem eine leckere Paella zu.

Bei der Veranstaltung „Wenn der Vater mit dem Sohne….“ machten sich sieben Vater-Sohn-Teams mit den Mitarbeitern Ralf Seelbach und Sam Habermehl auf dem Weg zur Indoor-Kartbahn nach Limburg, um sich spannende Rennen zu liefern. Diese Aktion wurde gefördert vom Diakonischen Werk Westerwald.

Der letzte Programmpunkt im Oktober war der Mädchentreff für die 7-12 jährigen Mädchen unter dem Motto „Cake Pops! Heute bekommen wir was gebacken!“ Unter Anleitung von Mitarbeiterin Stephanie Brenner, Ehrenamtlerin Marlene Schmidt und Kooperationspartnerin Michaela Leicher vom Kinderschutzbund stellten die Mädels leckere Vanillecakepops her, die mit Schokolade überzogen und mit bunter Fondantdeko verziert wurden.



Spontane Aktionen waren die Apfeltage und das erlebnispädagogische Projekt der Praktikantinnen der Erzieherfachschule Wissen. Das Team des Jugendzentrums freut sich darüber, dass alle Aktionen ausgebucht waren und dankt ihrer Besucherschaft für ihre Treue. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abwechslungsreiches Oktoberprogramm des Jugendzentrums erreichte viele Teilnehmer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Die SPD in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hatte im VG-Rat beantragt, dass die Feuerwehren mit Waldbrandtragekörben ausgestattet werden. Die Antragsteller haben die langen und heißen Sommer der vergangenen Jahre nicht vergessen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Wir vom „WällerLand“ - Monika Leithold: „Wir gehen wandern“

„Ich würde mir wünschen, dass mehr Menschen das Wandern wieder neu für sich entdecken. Der Westerwald ist so schön. Zudem hilft es, das Leben zu entschleunigen, es kostet nichts und hält fit.“


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

Der Brief im Wortlaut:
„Sehr geehrte Frau Weber, sehr geehrte Frau Dreyer,
ich bin Bürgerin des Landes RLP, wohnhaft im ...

Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Bad Marienberg. Daher war es der SPD ein Anliegen, dass jetzt reagiert wird und nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen ...

Wir vom „WällerLand“ - Monika Leithold: „Wir gehen wandern“

Weltersburg. Das ist das Fazit von Monika Leithold aus Weltersburg, die sich vornahm, mit ihren beiden jüngsten Kindern in ...

Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Neue Schulmensa der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Das großräumige und aufgrund der fast komplett aus Glas bestehenden Fronten lichtdurchflutete Gebäude lädt nicht ...

Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Weitere Artikel


Vortragsreihe nimmt Westerwald „unter die Lupe“

Limbach/Region. „Kennst Du Deine Heimat?“ Auf diese Frage werden die meisten wohl mit einem überzeugten „Na klar!“ antworten. ...

Auf Gegenspur geraten, Unfall verursacht und geflohen

Meudt. Durch die Kollision entstand an dem LKW leichter Sachschaden. Der Fahrer des Kastenwagens fuhr einfach weiter, obwohl ...

Fahrplan ICE-Strecke Köln-Frankfurt ab Sonntag wieder normal

Montabaur. Alle ICE-Züge fahren ab kommenden Sonntag, den 18. November wieder nach dem regulären Fahrplan. Die Bahnhöfe Siegburg/Bonn, ...

EVM unterstützt heimische Karnevalsgruppen

Region. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Birgit Müller in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Bad Marienberg. Sie hat die Tourist-Information mit Bravour geleitet, auf zahlreichen Messen hat sie viele Gäste davon überzeugt, ...

Bewegendes Konzert mit dem Ensemble Kol colé

Kirburg. Ergänzt wurde das ergreifende Konzert durch Texte aus der Pogromnacht und meditative Einschübe, gelesen von Heidi ...

Werbung